Wikiquote:Löschkandidaten/Januar 2010

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

John Esposito (erl.)[Bearbeiten]

Es existiert keine Seite auf de-WP, das einzige Zitat weist (zumindest auf deutsch) keine Verbreitung auf. Einzige Google-Treffer sind nur Wikiquote selbst. --Stepro 20:30, 9. Jan. 2010 (CET)

ACK Stepro. Keine Seite auf de-WP und keine Verbreitung in de. --Kapuzinerkresse 08:26, 21. Jan. 2010 (CET)
Seite auf en.wikipedia ist vorhanden, die Relevanzkriterien der deuschsprachigen würde er auch schaffen, da Hochschullehrer und mehr als vier Buchveröffentlichungen.
Das Zitat ist in der Tat auf Deutsch nur auf Foren, Privatseiten etc. zitiert, so dass nicht von einer sonderlich großen Verbreitung gesprochen werden kann. Da das Zitat aber m. E. inhaltlich nicht sonderlich problematisch und bei Wikiquote_Diskussion:Relevanzkriterien#Zitate_aus_heiligen_Schriften noch kein Konsens bezüglich religöser Schriften (oder hier: Zitaten über die Religion) gefunden wurde und zuweilen schon Google-Treffer als Relevanzbeleg herangezogen wurden, kein Votum. --Hei ber 17:18, 6. Feb. 2010 (CET)
gelöscht, nach LAbegründung -- Paulis 00:18, 18. Feb. 2010 (CET)

Amon Göth (gelöscht)[Bearbeiten]

Das einzige Zitat ist unbelegt und absolut banal. --Stepro 22:47, 10. Jan. 2010 (CET)

Bin auch fürs löschen. Wahrscheinlich hat das ein fan vom Göth angelegt, um sich mal sachte auszudrücken. --Ataraxis1492 00:12, 11. Jan. 2010 (CET)
Die Szene kommt auf jeden Fall mit diesen Worten im Film "Schindlers Liste" vor. Die Frage wäre halt, ob er diese Worte wirklich ausgerufen hat oder ob sie ihm vom Film angedichtet wurden. Was die Frage 'banal' angeht: wenn das seine letzten Worte waren, waren sie das nun mal. Ob man bei der Aufnahme 'letzter Worte' relevanter Personen bei WQ eine andere Messlatte angelegen sollte als bei 'normalen' Zitaten, steht auf einem anderen Blatt. Würde mich allerdings wundern, wenn das noch niemals diskutiert worden wäre. --slg 12:36, 11. Jan. 2010 (CET)
Nun denn, wenn du vom Göth auch nur noch ein einziges Zitat auftreiben kannst das Verbreitung gefunden hat, oder von mir aus auch ein unbekanntes, das irgendwie weise, bedeutsam oder zumindest bloß hübsch formuliert ist, dann kann man seine letzten Worte von mir aus gerne der Vollständigkeit halber drinnen lassen. Ich bezweifle jedoch das dieser Mann im Übermaße geistreich war. --Ataraxis1492 22:23, 11. Jan. 2010 (CET)

"Gib einem Menschen Macht und schaue dir an was er daraus macht!" Das Zitat sollte nicht gelöscht werden, damit jeder Leser erkennen kann, dass es immer wieder bornierte, arrogante, menschenverachtende, ignorante und dumme Menschen geben wird. Die Geschichte muss zeigen, dass alle Mörder/Täter in der einen oder anderen Weise zur Verantwortung gezogen werden, egal ob sie nachweislich irgendwelche Zitate von sich gegeben haben oder nicht. Es gibt noch viel aufzuarbeiten, machen wir weiter. Wir sollten viel über diese Monster wissen, um daraus zu lernen, diese rechtzeitig zu erkennen, damit solche Irren nie wieder Macht über andere Menschen in den Händen halten. Solche Handlanger des Todes dürfen keine Gnade erwarten können. Sehen wir uns auf der Erde um und stellen fest, dass es immer noch genug dieser Irren gab/gibt (siehe Idi Amin, Doc Duvallier, vorhandene Diktaturen usw.). Was ist jedoch passiert, Politiker im Amerika und Europa biedern sich solchen Idioten an, um das eigene Ego zu befriedigen und die Wirtschaft zu Hause davon profitieren zu lassen. Man denke nur an das Verhalten, wenn es um Erdöl oder andere Bodenschätze geht. Ich schließe mich der Meinung von Ataraxis an, dass es sich bei Goeth um keinen geistreichen Menschen gehandelt hat.kuw_15.01.2010 (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 79.203.106.36 (DiskussionBeiträge) 22:33, 15. Jan. 2010 (CET))

Und wo soll dieses Zitat zu finden sein? Im betreffenden Artikel jedenfalls nicht. --Stepro 22:37, 15. Jan. 2010 (CET)

Ich habe mir neulich in der Bibliothek die im WP-Artikel angegebene Göth-Biografie von Johannes Sachslehner angeschaut, die im Jahr 2008 erschienen ist. Sachslehner nennt zwar "Heil Hitler" als letzte Worte Göths und führt auch das "Wir dachten, da wird kein Schwein überleben"-Zitat, das im WP-Artikel genannt wird, auf, aber: Er verwendet im ganzen Buch nicht einen einzigen Einzelnachweis. Für WQ bringt uns das also nicht weiter. --slg 19:33, 21. Jan. 2010 (CET)

Zwar könnte eine Biographie im wissenschaftlichen Kontext hier als Sekundärquelle herangezogen werden. Damit würde dann, soweit keine Primärquelle angegeben ist, das Zitat in die nur noch selten genutzte Kategorie "Zugeschrieben" fallen. Dies sollte aber m. E. bei umstrittenen Zitaten und bei Zitaten von Politikern und insbesondere Vertretern des Nationalsozialismus nicht erfolgen, hier ist ein wissenschaftlich solide belegter Authentizitäts-Nachweis erforderlich. Dazu sollte bei deratigen Zitaten auch die Relevanz dargestellt werden, in Form einer nachgewiesenen weiten Verbreitung oder einer im wissenschftlichen Diskurs begründeten Relevanz, die sich in wissenschaftlichen Rezensionen manifestiert.

Gemäß Diskussionsverlauf und vorstehender Begründung gelöscht. --Hei ber 17:35, 6. Feb. 2010 (CET)

Ernie Wasson (erl.)[Bearbeiten]

Auch wenn er den Millionsten WP-Artikel hat: Für das Zitat sehe ich keinerlei Verbreitung. --Stepro 04:27, 13. Jan. 2010 (CET)

"Für das Zitat sehe ich keinerlei Verbreitung." Nicht verstanden. -- 119.94.206.7 13:35, 14. Jan. 2010 (CET)

Ich sehe bei den Relevanzkriterien im Abschnitt Verbreitung den Punkt 1 als gegeben: Das Zitat wird außerhalb Wikimedia nirgendwo zitiert. Zumindest brachte eine Googel-Suche keinen Treffer, was ein starkes Indiz dafür ist. --Stepro 22:59, 14. Jan. 2010 (CET)
Letzlich finden sich ein paar Online-Quellen für die Verbreitung des englischen Originals, hauptsächlich Kopien des Artikels von Julian Poirier, vgl. google. Das führt natürlich zu dem Problem, dass es keine Originalquelle gibt. --Hei ber 13:46, 7. Feb. 2010 (CET)
gelöscht, nach LAbegründung. -- Paulis 00:22, 18. Feb. 2010 (CET)

Stefan Starzyński (gelöscht)[Bearbeiten]

Zitat nirgendwo zu finden; WP-Seite existiert nicht --Stepro 06:48, 15. Jan. 2010 (CET)

Keine de WP Seite, löschen. --Kapuzinerkresse 08:51, 21. Jan. 2010 (CET)

en:w:Stefan_Starzyński ist als Ministerpräsident Polens sicher auch bei de.wikipedia relevant. Allerdings habe ich das Zitat auch in der Originalsprache nur in einer Publikation eines Kriegsveteranen gefunden, vgl. google. Insofern scheint die bei Zitaten von Politikern gemäß WQ:RK geforderte Verbreitung nicht gegeben zu sein. --Hei ber 14:08, 7. Feb. 2010 (CET)

Gelöscht gemäß Antrag und vorstehender Begründung --Hei ber 14:08, 7. Feb. 2010 (CET)

Angelica Bäumer[Bearbeiten]

War SLA: 1. Sekundärquelle ohne Angabe der Primärquelle. 2. keine Verbreitung -- Paulis 00:12, 11. Jan. 2010 (CET)

zwecks weiterer Diskussion / Quellennachtragung wiederhergestellt und in LA umgewandelt. --Hei ber 13:46, 23. Jan. 2010 (CET))
Diskussion
  1. Quellenlage: Das erste Zitat scheint primär belegt zu sein, da die Lebenserinnerungen im Rahmen des Projekts, dessen Website zitiert wird, aufgenommen wurden, vgl. http://www.lettertothestars.at/livingmemorial.php?lmshow=4 . Leider ist die Dokumentation nicht gerade ausführlich, ein Impressum zu den aufgeführten Erinnerungen fehlt, auch wurde offenbar kein Buch/Katalog veröffentlicht.
    Die Literaturangabe des zweiten Zitats stellt einen Ausstellungskatalog dar, der lt. Impressum in Auflage 1000 gedruckt wurde. Bei KVK http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html konnte ich ihn nicht ausmachen, der Verlag wird aber sporadisch gefunden. Ich würde sagen, dass die Publikation die authentizität des Zitats belegt, zur Frage der Verbreitung wird es wenig aussagen.
  2. Relevanz: Das erste Zitat ist im Internet über die Primärquelle hinaus nicht verbreitet, vgl. google. Gleiches kann man für das zweite Zitat sagen, vgl. google. Die Relevanz der Zitat lässt sich also nicht an der Verbreitung festmachen. Vor Jahr und Tag galt für "unproblematische" Zitate noch, dass sie nicht notwendig verbreitet sein mussten, auch "schön gesagte" Zitate wurden gern aufgenommen. Wikiquote:Relevanzkriterien ist nicht sehr klar. Die Ausschlusskriterien kommen jedenfalls nicht zur Anwendung, Auszug, Neutralität, Länge, Kontext scheinen ebenfalls hier nicht gegen eine Aufnahme zu sprechen. In Hinsicht auf das Verbreitungskriterium sehe ich die Zitate zwischen Stufe 2 und 3. Immerhin ist die Primärquelle angegeben, diese ist allerdings offenbar nicht sekundär zitiert worden und auch nicht sonderlich verbreitet.

Nun ist es bei Klassikern und auch bei Schauspielern etc. so, dass oft auch zitiert wird (wurde), was nur in einer Quelle (primär) belegt ist. Gleichwohl ist dann die Quelle selbst in der Regel wesentlich weiter verbreitet. Die Zitate hier sind unproblematisch, nicht umstritten und primär ordentlich belegt. Der Fall ist grenzwertig und ich weiss nicht genau, was derzeit Praxis ist. Ggf. muss Wikiquote:Relevanzkriterien an die geübte Praxis angepasst werden.--Hei ber 15:01, 23. Jan. 2010 (CET)

Ich habe noch Quellen nachgetragen. --Kapuzinerkresse 15:41, 23. Jan. 2010 (CET)
Ich möchte noch anmerken, dass bei Aussagen anderer lebenden Personen auch Zitate da sind, die nur durch eine einzige Zeitungsmeldung (oder weniger) belegt sind, siehe etwa Alf Poier, Arnulf Rainer, Gottfried Helnwein, oder Matthias Deutschmann, das waren jetzt einfach nur 4 zufällig aufgeschlagene Seiten. --Kapuzinerkresse 15:52, 23. Jan. 2010 (CET)
Nach meiner bisherigen Mitarbeit in WQ muss ich zugeben, dass das 1. Zitat eigentlich kein Zitat im Sinne von WQ war. Ich habe ein geeigneteres Zitat gefunden und eingetragen, das auch durch einen Radiobeitrag belegt ist. Ich hoffe, das ist jetzt okay so. Das zweite Zitat ist in der Tat nicht weit verbreitet, da das Buch erst am 25. Februar 2010 öffentlich vorgestellt wird (steht im Programm 2010, kein Direktlink möglich). Sollte die Verbreitung jetzt noch nicht reichen, ersuche ich, das Zitat inzwischen in meinem BNR parken zu dürfen. --Kapuzinerkresse 08:37, 26. Jan. 2010 (CET)

Ich habe mir die beiden aktuell vorhandenen Zitate jetzt noch einmal angesehen:

  • Das erste ("Wir müssen immer daran denken, dass wir Menschen sind...") hat bei mir genau einen einzigen Google-Treffer, und zwar die Quelle. Das erscheint mir etwas wenig, aber hier würde ich noch mitgehen.
  • Das zweite ("Mathematik – Logik und Malerei...") hat - wie oben bereits von Heiber verlinkt - genau drei Treffer: Der erste ist Wikiquote, der ist zweite die Primärquelle (Katalog), der dritte etwas ganz anderes. Hier sehe ich kein Zitat.

Alles in allem finde ich die Relevanz arg dünn. Da ich aber als Ausführender des ersten SLA involviert bin, werde ich mich hier heraushalten und jemand anderen die Entscheidung überlassen. --Stepro 22:30, 1. Feb. 2010 (CET)

Bei Cornelia Schleime (gesichtet) ist auch ein Zitat, das genau 1 x nämlich die Quelle selbst vorkommt. Das ist bei sehr vielen Zitaten in WQ so. Wieso ist das bei manchen Okay, und bei anderen nicht? Ich würde mir da einheitliche nachvollziehbare Richtlinien wünschen. Ich würde das nämlich gerne verstehen. --Kapuzinerkresse 23:58, 1. Feb. 2010 (CET)

Das zweite Zitat wurde noch einmal zitiert, und zwar in der aktuellen Ausgabe der österreichischen Kunstzeitschrift w:Vernissage (Zeitschrift). Ich hoffe, dass der Anforderung an "zitiertes Zitat" nun genüge getan wurde. --Kapuzinerkresse 10:35, 15. Feb. 2010 (CET)

P.S. Ich habe die Zitate alphabetisch geordnet, daher ist die Reihenfolge nun andersrum als bei obiger Disk. Bild ist auch da.--Kapuzinerkresse 12:24, 16. Feb. 2010 (CET)
PPS:Das Buch mit der unauffindbaren ISBN ist nun auch im Buchhandel:Buchhandel.de.--Kapuzinerkresse 16:00, 18. Feb. 2010 (CET)
Siehe auch KVK Karlsruhe online--Kapuzinerkresse 23:31, 20. Feb. 2010 (CET)
gelöscht, 1 kein Zitat iS von WQ, 2 keine hinr. Verbreitung --Histo 18:38, 11. Mär. 2010 (CET)

Alf Poier (erl.)[Bearbeiten]

Keines der Zitate ist verbreitet, irgendeine Relevanz kann ich in den Aussagen auch nicht entdecken. Das letzte ist für mich gar völlig unverständlich. --Stepro 02:07, 25. Jan. 2010 (CET)

weg damit --Histo 02:35, 25. Jan. 2010 (CET)
gelöscht wg fehlender Relevanz -- Paulis 00:09, 18. Feb. 2010 (CET)

Otto Kähler[Bearbeiten]

Das Zitat weist offenbar keine Verbreitung auf: kein Google-Treffer, einziger Treffer bei Google-Books ist die Quelle selbst. --Stepro 23:33, 28. Jan. 2010 (CET)

Habe noch eine Dissertation entdeckt, die aber nur bedingt als Veröffentlichung zu betrachten wäre: http://miami.uni-muenster.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-5189/01_diss_reichmann.pdf#page=51, die zitiert auch das o. g. Werk. Als einziges Zitat im Artikel würde ich es aus Neutralitätsgründen entfernen und damit den Artikel löschen. Mit etwas Einordnung, mit den Informationen aus der Dissertation (Äußerung geschah aus Frust darüber, dass seine Verbesserungsvorschläge für die Türkische Armee nicht ignoriert wurden), und mehr Kontext für das Zitat wäre auch ein Behalten denkbar. In dieser Form scheint es mir aber aus dem Zusammenhang gerissen WQ:WWNI. Aus den Themenartikeln habe ich es bereits entfernt, da es eigentlich nur etwas über Kähler aussagt, und nichts über die Türkei oder die Türken. --Hei ber 23:38, 28. Jan. 2010 (CET)
Und so? Äußerung von Otto Kähler über die Missstände in der türkischen Armee und deren Führung in einem Brief an seine Frau vom 8. November 1882, während einer Militärmission in Konstantinopel, zitiert nach: Jehuda Lothar Wallach, "Anatomie einer Militärhilfe", Düsseldorf 1976, S.46 Ist der gewünschte Zusammenhang zwischen Frustration und überspitzter Äußerung so besser formuliert? --Externer Benutzer
Ich denke, es ist weit verbreitet, dass ein Militär sich abfällig über seine "Feinde" äußert. Ich bezweifle jeoch die Sinnhaftigkeit für WQ. IMHO müsste man in solchen Fällen, wie auch bei politischen Zitaten, eine besonders weite Verbreitung des Zitats nachweisen. So wie es etwa bei "So schnell schießen die Preußen nicht" oder "Ich kenne meine Pappenheimer" der Fall ist. --Kapuzinerkresse 08:38, 29. Jan. 2010 (CET)
So kann dieses Zitat etwa über wikiquote nachträglich eine gewisse Verbreitung erhalten. Anders wäre es vielleicht irgendwann im Sumpf der Geschichte verloren .. Schade (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von --Externer Benutzer 10:47, 29. Jan. 2010)
Ziel von Wikiquote ist aber nicht, eine Verbreitung selbst zu generieren, sondern bereits verbreitete Zitate zu sammeln. Auch wenn dies bei einigen Aussprüchen evtl. schade sein mag. --Stepro 12:42, 29. Jan. 2010 (CET)
Es bleibt ja ein belegbares Zitat und stammt aus einer Zeit und einem Raum, die heute unter einem starken, einseitigen, nationalistischen Revisionismus und viel Verklärung (von türkischer Seite) leiden. Durch die überzogene Formulierung weckt man vielleicht das Interesse und die Auseinandersetzung mit anderen (in dem Fall preußischen) Ansichten über damalige Verhältnisse vor Ort. Statt "Verbreitung zu generieren" kann man ja auch "Wiederbeleben" sagen. --Externer Benutzer 23:51, 29. Jan. 2010
gelöscht, keine Verbreitung --Histo 18:36, 11. Mär. 2010 (CET)

Ich hab' dir nie einen Rosengarten versprochen[Bearbeiten]

SLA mit Einpruch:

Begründung SLA (kopiert von Artikelseite)

URV: copy&paste von http://www.ciao.de/Ich_habe_Dir_nie_einen_Rosengarten_versprochen_Green_Hannah__Test_2839866 --Stepro 13:03, 31. Jan. 2010 (CET)

Einpruch (kopiert von Benutzer_Diskussion:Stepro#SLA_-_Bitte)

Hallo Stepro, Du hat auf Ich hab' dir nie einen Rosengarten versprochen einen SLA gestellt. Der Artikel ist in der Tat problematisch, da unklar ist, ob die Zitate nun aus dem Buch, aus dem Film oder, das ist ja nicht ganz auszuschließen, aus der Rezension bei Ciao kommen. Ich habe den Einsteller um Klärung gebeten. Ein Urheberrechtsverstoß liegt m. E. nicht vor, soweit die Zitate tatsächlich direkt aus dem Film stammen, wobei in der Tat strengenommen bei Filmartikeln auch immer der Drehbuchautor anzugeben wäre. Aber bislang erachten wir ja eine Textmengenbeschränkung als ausreichend, und das könnte auch für den genannten Artikel gelten. Daher meine Bitte: Könntest Du den SLA in einen LA umwandeln, um dem Einsteller Gelegenheit zu geben, nachzubessern? Vielen Dank! --Hei ber 18:08, 31. Jan. 2010 (CET)

gelöscht. Wenn eine hinreichende Klärung erfolgt, kann er wieder hergestellt werden --Histo 18:35, 11. Mär. 2010 (CET)