Apfel

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt den Apfel als Obst.
Es existiert auch ein Personenartikel mit dem Namen Apfel für den deutschen Politiker Holger Apfel (*1970).
Malus-Idared on tree.jpg

Zitate[Bearbeiten]

  • "Adam war ein Mensch - das erklärt alles. Er wollte den Apfel nicht des Apfels wegen, sondern nur, weil er verboten war." - Mark Twain, The Tragedy of Pudd'nhead Wilson, chapter 2
  • "Denn ich begleitete dich als Knab' im Garten; wir gingen unter den Bäumen umher, und du nanntest und zeigtest mir jeden. Dreizehn Bäume mit Birnen und zehn voll rötlicher Äpfel schenktest du mir und vierzig Feigenbäume." - Homer, Odyssee, 24. Gesang
  • "Der Äpfelchen begehrt Ihr sehr, // Und schon vom Paradiese her. // Von Freuden fühl ich mich bewegt, // Dass auch mein Garten solche trägt." - Johann Wolfgang von Goethe, Faust I, Vers 4132 ff. / Die Schöne
  • "Der Sündenfall – Weißt du den Grund, warum in den Apfel gebissen hat Adam? / Um der Theologie einen Gefallen zu tun." - Ludwig Feuerbach, Gedanken über Tod und Unsterblichkeit, Xenien (63)
  • "Einst hatt ich einen schönen Traum; // Da sah ich einen Apfelbaum. // Zwei schöne Äpfel glänzten dran, // Sie reizten mich, ich stieg hinan." - Johann Wolfgang von Goethe, Faust I, Vers 4128 ff. / Faust
  • "Jemandem, der einen Apfel schält, vorzuwerfen, er befasse sich mit der Schale, ist reine Unkenntnis, auch wenn es so aussieht, als sei die Situation richtig beschrieben." - Rabi'a al-Adawiyya, zitiert von Ron Fischer in "Spione des Herzens - Die Sufi-Tradition im Westen"
  • "Über Rosen lässt sich dichten, // In die Äpfel muss man beißen." - Johann Wolfgang von Goethe, Faust II, Vers 5168 f. / Gärtner
  • "Viel Obst ist ungesund, wir kauen alle dran, // Was eines Apfels Kost für Leid uns angetan." - Friedrich von Logau, Sinngedichte

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Ein Apfel am Tag und der Doktor bleibt, wo er mag." - Aus England
    • auch "Ein Apfel am Tach hält den Doktor in Schach." - Aus Brandenburg
  • "Ein verdorbener Apfel im Korb verdirbt das ganze gute Obst." - Aus den Niederlanden
  • "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm."

Bibel[Bearbeiten]

  • "Wie ein Apfelbaum unter den Bäumen des Waldes, so ist mein Liebster unter allen andren Männern! In seinem Schatten möchte ich ausruhn und seine Früchte genießen." - Hohelied Salomos, 2,3

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Obst, Birne
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Apfel.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Apfel.