Daniel Dennett

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel Dennett (*1942)[Bearbeiten]

US-amerikanischer Philosoph
eigentlich:Daniel Clement Dennett

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Wir haben es mit einer Allianz aus evangelischen Fundamentalisten und rechten Politikern zu tun. Sie wollen in Amerika eine Gottesherrschaft errichten. Es ist erschreckend, dass viele von ihnen überzeugt sind, das Jüngste Gericht stehe kurz bevor." - Süßigkeit für den Geist. In: DER SPIEGEL 52/2005
  • "Man muss doch sehen, dass Gottes Rolle seit Äonen schrumpft. Anfangs wurde er noch für Adam und Eva gebraucht, dann hieß es, er habe die Evolution ins Rollen gebracht. Die Erkenntnisse der Kosmologie zeigen uns jedoch: Leben entwickelt sich überall dort, wo es kann. Gott kann keine neuen Arten erschaffen, er vollbringt keine Wunder, er passt auf keine Stellenausschreibung." - Süßigkeit für den Geist. In: DER SPIEGEL 52/2005
  • "Bei einer Herztransplantation möchten wir nicht der Spender, sondern der Empfänger sein, aber bei einer Gehirntransplantation wären wir lieber der Spender - wir sind an das Gehirn gebunden, nicht an den Körper." In: Dennett, Daniel C.: Spielarten des Geistes. Wie erkennen wir die Welt? Ein neues Verständnis des Bewußtseins. München 1999.

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Daniel Dennett.