Ambrosius von Mailand

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deckengemälde:Ambrosius von Mailand

Ambrosius von Mailand (339-397)[Bearbeiten]

römischer Politiker, Bischof und Kirchenlehrer

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Bei entgegengesetzten sittlichen Lebensanschauungen kann keine Freundschaft bestehen." - De officiis ministrorum (Über die Pflichten der Priester)
  • "Deine Absicht erst gibt deinem Werke seinen Namen." - De officiis ministrorum (Über die Pflichten der Priester)
  • "Der Umgang mit Altersgenossen ist angenehmer, der mit Älteren sicherer." - De officiis ministrorum (Über die Pflichten der Priester)
  • "Ein Freund ist gleichsam ein zweites Ich." - De officiis ministrorum (Über die Pflichten der Priester)
  • "Gerechtigkeit gibt jedem das Seine, maßt sich nichts Fremdes an und setzt den eigenen Vorteil zurück, wo es gilt, das Wohl des Ganzen zu wahren." - De officiis ministrorum (Über die Pflichten der Priester)
  • "Welche Strafe ist größer als die Wunde des Gewissens?" - De officiis ministrorum (Über die Pflichten der Priester)

Weblinks[Bearbeiten]

Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Ambrosius.