Sicherheit

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Der Umgang mit Altersgenossen ist angenehmer, der mit Älteren sicherer." - Ambrosius von Mailand, Von den Pflichten
  • "Die innere Heiterkeit des Menschen, die wahre Heiterkeit - die etwas ganz anderes ist als die Lustigkeit - entsteht nur, wenn der Mensch sich für die Gegenwart und Zukunft in Ruhe und Sicherheit weiß." - Ferdinando Galiani, Gedanken und Beobachtungen
  • "Diejenigen, die bereit sind grundlegende Freiheiten aufzugeben, um ein wenig kurzfristige Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." - Benjamin Franklin, in: William Temple Franklin (Hrsg.), Memoirs of the life and writings of Benjamin Franklin, Vol. 1, Printed by T.S. Manning, Philadelphia, 1818. S. 333-334. Internet Archive Die Forschung vermutet inzwischen den britischen Kolonialagenten Richard Jackson als Miturheber dieses Zitats. Fälschlich Thomas Jefferson zugeschrieben.
  • "Die Sicherheit des Kleinen beruht auf der Sicherheit des Großen, die Sicherheit des Großen beruht auf der Sicherheit des Kleinen. Kleine und Große, Vornehme und Geringe sind aufeinander angewiesen, damit alle ihre Freude genießen können." - Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 450
  • "Ein weiterer Grundbegriff ist derjenige der »Uebung«. Sie bedeutet: Steigerung der Leichtigkeit, Schnelligkeit, Sicherheit und Gleichmäßigkeit einer bestimmten Leistung durch deren oftmalige Wiederholung." - Max Weber, Zur Psychophysik der industriellen Arbeit, II. »Uebung«, Max Weber: Gesammelte Aufsätze zur Soziologie und Sozialpolitik. Hrsg. von Marianne Weber. Tübingen 2 1988, S. 72-89. www.zeno.org
  • "Es ist viel sicherer, zu wenig als zuviel zu wissen." - Samuel Butler d.J., Der Weg allen Fleisches, 1903, 5
  • "Es liegt in der Natur des Menschen langes Leben zu lieben und vorzeitigen Tod zu scheuen, Sicherheit zu lieben und Gefahr zu scheuen, Ehre zu lieben und Schande zu scheuen, Ruhe zu lieben und die Mühsal zu scheuen." - Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 61
  • "Für mich ist eine Ehe nicht dazu da, Sicherheit zu bieten, sondern die Liebe zwischen zwei Menschen zu dokumentieren. […] Standesamtliche Ehen sollten in Zukunft auf sieben Jahre befristet und dann in Absprache der Partner aktiv verlängert oder aufgelöst werden." - Gabriele Pauli, zitiert in Stern, Die Welt vom 19. September 2007
  • "Ich brauchte das Schreiben als Ventil, als Unterhaltung, als Befreiung. Als Sicherheit. Ich brauchte sogar die verdammte Arbeit, die es mir machte." - Charles Bukowski, Den Göttern kommt das große Kotzen
  • "Komfort, Geschäft und berufliche Sicherheit können in einer Gesellschaft, die sich auf und gegen nukleare Zerstörung vorbereitet, als allgemeines Beispiel versklavender Zufriedenheit dienen." - Herbert Marcuse, Der eindimensionale Mensch
  • "Letztlich geht es immer um die Abwägung zwischen Freiheit und Sicherheit. Die Datenschützer sind ja nicht moralisch höherwertig, weil sie mehr Gewicht auf die Freiheit legen. Und ich bin kein schlechterer Mensch, weil ich mehr Gewicht auf den Schutz vor Verbrechern lege." - Wolfgang Schäuble, Interview mit der taz, 8. Februar 2007
  • "Was ich anbiete ist Sicherheit und Respekt. Das klingt nicht sehr aufregend, aber vielleicht ist es besser als Leidenschaft." - Graham Greene, Der stille Amerikaner
  • "Wer ein Haus baut, will bleiben, und wer bleiben will, erhofft sich Sicherheit." - Salomon Korn, Frankfurter Jüdische Nachrichten, Oktober 1986, S. 4
  • "Wie angenehm und reizend ist die aus dem Bewusstsein vollkommener Eintracht entspringende Sicherheit!" - Jean-Jacques Rousseau, Julie oder Die neue Héloïse / Julie
  • "Wieviel Liebes und Gutes passiert uns doch in der Jugend, worauf wir im Alter nicht mehr mit Sicherheit rechnen dürfen!" - Wilhelm Busch, Eduards Traum. In: Was beliebt ist auch erlaubt. Wilhelm Busch. Sämtliche Werke II. Herausgegeben von Rolf Hochhuth. 12. Auflage, München, 2008. ISBN 3570030040. S. 415
  • "Wir müssen für die Freiheit planen und nicht für die Sicherheit, wenn auch vielleicht aus keinem anderen Grund als dem, daß nur die Freiheit die Sicherheit sichern kann." - Karl Popper, Die offene Gesellschaft und ihre Feinde. Mohr, 7. Auflage 1992, Tübingen, S. 224

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Die Sicherheit lässt die Gefahr nicht in Vergessenheit geraten, und das Überleben lässt das Sterben nicht in Vergessenheit geraten." - Aus China

Bibel[Bearbeiten]

Werbesprüche[Bearbeiten]

  • "Mit Sicherheit mehr Vergnügen." - Werbespruch, Peugeot

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Zuverlässigkeit
Wikiquote
Gegenbegriff: Unsicherheit, Gefahr
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Sicherheit.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Sicherheit.