Gewinn

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Aller Mehrwert - wie er sich auch verteile, als Gewinn des Kapitalisten, Grundrente, Steuer etc. - ist unbezahlte Arbeit." - Friedrich Engels, Rheinische Zeitung 12. Oktober 1867; nach Karl Marx, Das Kapital I, 16
  • "Das Schicksal gewinnt immer... Zumindest dann, wenn sich die Leute an die Regeln halten." - Terry Pratchett, Echt zauberhaft
  • "Der Freiheit Kampf, einmal begonnen, / Vom Vater blutend auf den Sohn vererbt, / Wird immer, wenn auch schwer, gewonnen." - George Gordon Byron, Der Giaur
  • "Der Gewinn anderer wird fast wie ein eigener Verlust empfunden." - Wilhelm Busch, Sprikker
  • "Der Haß folgt der Trägheit des Herzens; er ist billig und bequem. Die Liebe ist immer ein Wagnis. Aber nur im Wagen wird gewonnen." - Theodor Heuss. Mut zur Liebe. Rede auf einer Feierstunde der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Wiesbaden am 7. Dezember 1949. Teilabdruck in: Rundbrief zur Förderung der Freundschaft zwischen dem Alten und dem Neuen Gottesvolk. II. Folge April 1950 Nr. 7 S. 17, 19
  • "Der Zweck der Aufstände aber ist Gewinn und Ehre oder ihr Gegenteil." - Aristoteles, Politik
  • "Erlaubt ist, was baldigen Gewinn verspricht." - Lukan, Der Bürgerkrieg X, 408
  • "Hoch ist der Doppelgewinn zu schätzen: // Barmherzig sein, und sich zugleich ergetzen." - Johann Wolfgang von Goethe, Faust II, Vers 8402 f. / Nereus
  • "Jede Freude ist ein Gewinn und bleibt es, auch wenn er noch so klein ist." - Robert Browning, Paracelsus, IV
  • "Man kann keinen Gewinn machen, ohne einem anderen Verlust zuzufügen." - Publilius Syrus, Sententiae L6
  • "Mach keine schlechten Gewinne, sie sind so schlimm wie Verluste." - Hesiod, Werke und Tage
  • "Man läuft Gefahr zu verlieren, wenn man zu viel gewinnen möchte." - Jean de La Fontaine, Fabeln
  • "Man muss das Leben wichtig nehmen. Wenn man das Leben wichtig nimmt, so nimmt der Gewinn an Wichtigkeit ab." - Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 381
  • "Um Etwas desto gewisser zu gewinnen, muss man stets ein Anderes aufgeben." - Karoline von Günderrode, Melete
  • "Viel kann verlieren, wer gewinnt." - August Wilhelm Schlegel, Arion, Vers 14, in: Friedrich Schiller, Musen-Almanach für das Jahr 1798, J. G. Cotta, Tübingen 1798, S. 278
  • "Wer das handelt, der hat gewöhnlich den Gewinn; wer alles überlegt und zaudert, der nicht leicht." - Xerxes I., überliefert von Herodot, Historien

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Des einen Gewinn ist des anderen Verlust." - [Energieerhaltungssatz]
  • "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt."
  • "Wie gewonnen, so zerronnen."

Bibel[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Gegenbegriff: Verlust
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Gewinn.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Gewinn.