Regel

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Ausnahmen sind nicht immer Bestätigungen der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein." - Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
  • "Bevor man beobachtet, muss man sich Regeln für seine Beobachtungen machen." - Jean-Jacques Rousseau, Émile
  • "Daher nun ist die erste, ja schon für sich allein beinahe ausreichende Regel des guten Stils diese, dass man etwas zu sagen habe: O, damit kommt man weit!" - Arthur Schopenhauer, Über Schriftstellerei und Stil
  • "Das Schicksal gewinnt immer... Zumindest dann, wenn sich die Leute an die Regeln halten." - Terry Pratchett, Echt zauberhaft
  • "Das Ziel der Wissenschaft ist es immer gewesen, die Komplexität der Welt auf simple Regeln zu reduzieren." - Benoît Mandelbrot
  • "Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben - gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu." - Zafer Şenocak, „Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam“, Die Welt, 29. Dezember 2007, welt.de
  • "Derjenige Geschmack ist gut, der mit den Regeln übereinkömmt, die von der Vernunft, in einer Art von Sachen, allbereit fest gesetzet worden." - Johann Christoph Gottsched, Versuch einer critischen Dichtkunst
  • "Der Koran fließt über von ausgezeichneten moralischen Empfehlungen und Geboten. Er ist so aufgebaut, dass wir nicht eine einzige Seite lesen können ohne auf Maximen zu stoßen, denen alle Menschen zustimmen müssen. Seine fragmentarische Einteilung führt zu Texten, Leitmotiven und Regeln, die in sich abgeschlossen sind in einer Weise, dass sie für den normalen Menschen in jeder Lebenslage zutreffen." - John William Draper, A History of the Intellectual Development of Europe
  • "Ein Land regiert man nach Regel und Maß, Krieg führt man ohne Regel mit List." - Laotse, Dao-de-dsching
  • "Einem Unerfahrenen Lebensregeln geben, heißt einem Ungeübten Unterricht im Fechten durch Zuschauen geben." - Friedrich Maximilian Klinger, Betrachtungen und Gedanken
  • "Erfindung war ihm sehr suspekt, denn sie bedeutete immer den Bruch einer Regel." - Patrick Süskind, Das Parfum, 1994, Kapitel 11, S. 67
  • "Es gibt Regeln für das Glück: Denn für den Klugen ist nicht alles Zufall. Die Bemühung kann dem Glücke nachhelfen." - Baltasar Gracián y Morales, Handorakel und Kunst der Weltklugheit
  • "Ich mache es mir zur Regel, den Weg nicht von Schnee zu säubern, bevor es nicht zu schneien aufgehört hat." - Daniel Webster, in Zivilcourage von John F. Kennedy, S. 100
  • "Im bürgerlichen Leben wird man wegen Dinge bestraft, die man tut; die militärischen Regeln fügen aber ein neues Prinzip hinzu - man wird auch wegen Dinge bestraft, die man nicht tut." - John Steinbeck, aus Tortilla Flat
  • "Kunst besteht nie in Regeln, sondern immer in Ausnahmen vom Standpunkt des Erfahrungsmäßigen." - Willi Baumeister, Jürgen Claus: Theorien zeitgenössischer Malerei, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1963, S. 26
  • "Natürlich können Drogen die künstlerische Arbeit befeuern, das weiß man von Goethe, Freud, Bukowski und vielen anderen. Aber die haben eben auch die Regel befolgt: Im Rausch schreiben, nüchtern gegenlesen." - Udo Lindenberg, über Johann Wolfgang von Goethe, Sigmund Freud und Charles Bukowski, Stern Nr. 13/2008 vom 19. März 2008, S. 214
  • "Menschen, die Dinge reparieren können, sind in der Regel kleingeistige Eiferer." - Don DeLillo, Weißes Rauschen. München, 1984. Übersetzer: Helga Pfetsch. ISBN 3442462940, ISBN 978-3442462940
  • "So müßt ihr alles, was die Vaterlandsliebe stärken, die Sitten reinigen, die Seelen erheben, die Leidenschaften des menschlichen Herzens zur Mitarbeit im öffentlichen Interesse erziehen will, euch aneignen oder dementsprechende Maßregeln treffen." - Maximilien de Robespierre, Rede vor dem Konvent
  • "Wichtig sind soziale Regeln und Normen und ein respektvoller Umgang miteinander. Aber nur bis zu einem bestimmten Punkt: Wenn jemand mehr Ärger verursacht als er wert ist, sollte er aus der Gemeinschaft verbannt werden. Die Herausbildung einer solchen Gemeinschaft ist ein kontinuierlicher Prozeß - aber wir gehen vom Guten im Menschen aus." - Jimmy Wales, über Wikipedia, welt.de, 26. Juni 2006

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Vorschrift, Gesetz, Dogma, Konvention
Wikiquote
Gegenbegriff: Ausnahme
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Regel.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Regel.