Demütigung

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Autorität kann zwar demütigen, aber nicht belehren; sie kann die Vernunft niederschlagen, aber nicht fesseln." - Johann Georg Hamann, Golgatha und Scheblimini
  • "Der moralische Einfluß nimmt da seinen Anfang, wo die Demütigung beginnt, ja er ist nichts anderes, als diese Demütigung selbst, die Brechung und Beugung des Mutes zur Demut herab." - Max Stirner, Der Einzige und sein Eigentum
  • "Ich wollte nur frei sein, wie jeder andere auch. Ich wollte nicht immerzu gedemütigt werden, wegen etwas, auf das ich keinen Einfluss hatte: Die Farbe meiner Haut." - Rosa Parks, 50 Klassiker, Prozesse, Berühmte Rechtsfälle von der Antike bis heute dargestellt von Marie Sagenschneider; Verlag: Gersteuberg Visuell, S. 220 - 225
  • "Über große Demütigungen trösten wir uns selten - wir vergessen sie." - Luc de Vauvenargues, Reflexionen und Maximen

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Erniedrigung
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Demütigung.