Diskussion:Macht

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

en:Power kann man mit diesem Artikel verlinkt oder habt ihr eine andere Idee? --Aphaia 14:52, 1. Mär 2005 (UTC)

Power passt m.E. - in der englischen Wikiquote müsste der Begriff feiner unterteilt werden (Kraft / Energie / Macht). --Thomas 15:04, 1. Mär 2005 (UTC)

Übersinnzitate[Bearbeiten]

Habe mal folgendes Zitat rausgenommen, weil es nicht nur aus der Reihe der anderen schlägt, sondern auch, weil sich mir der Sinn nicht erschließt, den ich von einem Zitat erwarte.

Es handelte sich um folgendes Zitat:

  • Macht ist immer dann gegeben, wenn aus einem Bereich von Möglichkeiten eine bestimmte durch Entscheidung gewählt wird und diese Selektion von anderen als Entscheidungsprämisse übernommen wird, obwohl sie selbst nur auf Entscheidung beruht, also in ihrer Selektivität sichtbar bleibt." (Niklas Luhmann, Soziologie des politischen Systems, in: Macht, Seite 162, Stuttgart, 1944)

Ich habe das Zitat schonmal entfernt, als es unter wenigen auf der Artikelseite prangte mit dem Hinweis, es sei nichts besonderes, wenn man mit einem Hammer einem Nagel auf den Kopf haut. Ich meinte damit, daß es nichts besonderes ist, einen Nagel mit einem Hammer einzuschlagen. Was Luhmann feststellt, ist mir schlichtweg zu banal, als daß ich einen Erkenntniszugewinn verbuchen kann. Wem das Luhmann-Zitat mehr bringt, kann es mir vielleicht erklären. Danke!

@Biblelover[Bearbeiten]

Bibelzitate sind m.E. in diesem Zusammenhang nicht sinnvoll. Ich verstehe die Bibel nicht wörtlich (wie viele andere Christen auch) und daher sollten wir aufpassen, dass hier keine falschen Erwartungen geweckt werden. Gruß --Weissmann 12:10, 8. Mai 2008 (CEST)

Hallo Weissmann!
Du kannst mir gerne Nachrichten auf meiner Diskussionsseite hinterlassen, wenn du sicherstellen möchtest, dass ich sie auch ganz bestimmt finde. Hier habe ich deinen Diskussionsbeitrag mehr oder weniger nur durch Zufall entdeckt.
Ansonsten verstehe ich deine Anmerkung oben nicht. Es ist doch für den Eintrag von Bibelzitaten in Themenartikeln bei Wikiquote völlig egal, ob man die Bibel nun wörtlich versteht oder nicht, wenn das Zitat mit dem Thema etwas zu tun hat. Zu was für "falschen Erwartungen" soll das denn bitte führen? Gruß, --Biblelover 15:30, 9. Mai 2008 (CEST)
Lieber Biblelover, ich habe Dich hier angesprochen, da die Diskussion zum Artikel gehört. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass mit diesem Eintrag falsche Erwartungen geweckt werden. Eine falsche Erwartung könnte sein, dass die Bibel wörtlich zu verstehen ist. Einen gesegneten Pfingstsonntag wünscht --Weissmann 10:01, 11. Mai 2008 (CEST)

Ich kann die Kritik an dem Zitat in keiner Weise nachvollziehen. Wieso nur zieht WQ religiöse ... magnetisch an? --Histo 13:45, 11. Mai 2008 (CEST)

Spricht etwas gegen dieses Zitat?[Bearbeiten]

Also, es handelt sich um ein Zitat von Abraham Lincoln:
"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht."
Jetzt kommen wir zum Grund der Frage, ob es aufgenommen werden kann: Die Quellenlage. Ich habe zwar 3 Quellen, weiß jedoch nicht, wie vertrauenswürdig diese sind...:
Niederungen hoher Politik, ISBN 978-3-833-44311-4, Seite 84
Zitate für Manager, ISBN 978-3-409-11607-7, Seite 222
Das große Handbuch der Zitate, ISBN 3-332-00818-8, Seite 100
Ich bitte um Meinungen und Tipps, auch dazu, wie ich so etwas in Zukunft selbst überprüfen kann! --MIB4u (Diskussion) 09:49, 14. Jul. 2012 (CEST)

Siehe Diskussion:Abraham Lincoln#Macht und Charakter und, für die englische Version, http://en.wikiquote.org/wiki/Abraham_Lincoln#Misattributed = fälschlich zugeschrieben. Bezeichnenderweise sind die ältesten books.google-Treffer erst wenige Jahrzehnte alt, während Lincoln bekanntlich schon länger als 140 Jahre tot ist. Zitatesammlungen, die wie die genannten einen Satz aus der Kategorie "gut gesagt" mit nicht mehr als dem Namen eines berühmten Menschen präsentieren, ohne auch nur ein Wort darüber zu verlieren, woher sie das haben, sind natürlich keine "Quelle". Eine Quelle ist eine eigene Publikation des Betreffenden oder ein zuverlässiger Bericht aus erster Hand über eine mündliche Äußerung, aber nicht eine Publikation, die einfach nur behauptet, XY habe irgendwann einmal dies und jenes gesagt oder geschrieben. --Vsop.de (Diskussion) 10:30, 15. Jul. 2012 (CEST)


"Macht ist dazu da, sie zu mißbrauchen"[Bearbeiten]

"Macht ist dazu da, sie zu mißbrauchen" soll in den 1980'er Jahren ein belgischer Politiker gesagt haben. Er schob dann zur Erklärung nach, wenn man die Macht immer korrekt und gerecht und objektiv und neutral ausübe, dann nütze sie einem nichts. Erst durch parteiisches Verhalten und durch Parteinahme könne man als Politiker genügend Unterstützung erhalten, um an die Macht zu kommen, und an der Macht zu bleiben. Leider finde ich weder den Namen des Politikers, noch eine konkrete Quelle für das Zitat. Es wurde in deutschen Medien aber Mitte der 1990'er Jahre (nach der Dutroux-Affaire) darüber berichtet. Kann jemand mit dem Namen des Politikers und einer konkreten Quelle helfen?--91.52.173.245 20:50, 29. Jul. 2012 (CEST)

Macht über jemanden[Bearbeiten]

Leider finde ich keine saubere Quelle - aber ggf hier jemanden ders vervollständigen kann

"Man hat nur so lange Macht über jemanden, als man demjenigen etwas geben kann"

"Man hat nur so lange Macht über jemanden, als dieser etwas von einem erwarten kann"