Eigennutz

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Aber unsere Gesellschaft nimmt den Charakter des Eigennutzes an und wird dadurch sehr leicht das Gegenteil von dem, was sie sein sollte." - Friedrich Buchholz, Hermes oder Über die Natur der Gesellschaft mit Blicken in die Zukunft
  • "An ungebildeten Leuten ärgert einen Eigennutz nicht." - Jean Paul, "Bemerkungen über uns närrische Menschen", 2. Band (Februar 1793)
  • "Aus Eigennutz entspringt die Dankbarkeit der meisten für einen Dienst, den ihr geleistet oder leistet." - Friedrich Rückert, Die Weisheit des Brahmanen, III, 71
  • "Beladet euch nicht mit fremden Angelegenheiten, bündet euch nicht mit fremder Herrschaft, seid auf der Hut vor Zweigung und Eigennutz. Hütet euer Vaterland, haltet zu ihm. Pflegt nicht vorsätzliche Kriegslust. Wenn euch aber jemand überfällt, dann streitet tapfer für Freiheit und Vaterland." - Nikolaus von der Flüe, zitiert von Hans Salat in "Legende", 1536
  • "Das Leben eines Geizhalses ist eine beständige Ausübung der Macht im Dienst der Person. Er verläßt sich nur auf zwei Gefühle: Eigenliebe und Eigennutz." - Honoré de Balzac, "Eugénie Grandet" (1833)
  • "Der Blödsinn und der Eigennutz haben die Privilegien erschaffen." - Johann Gottfried Seume, Prosaschriften. Mit einer Einleitung von Werner Kraft, Köln: Melzer, 1962. Spaziergang nach Syrakus. S. 159
  • "Der gemeine Eigennutz, der mit den Pflichten der Menschlichkeit, Nationalehre und den Gesetzen des Vaterlandes im Streite liegt, läßt sich durch nichts in seinen Spekulationen stören." - Alexander von Humboldt, Reise in die Äquinoktialgegenden, Hrsg: Ottmar Ette, Frankfurt, Leipzig, 1991, S. 260; gemeint ist die Kritik an dänischen Sklavenschiffen
  • "Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt." - Ludwig Tieck, "Die Brüder / Machmud" Google Books
  • "Ein Schmeichler ist's selten aus bloßem Eigennutz, sondern aus Charakter; denn er schmeichelt Niedrigen wie Hohen." - Jean Paul, "Bemerkungen über den Menschen", 5. Bändchen (Februar 1803)
  • "In Wahrheit, nichts ist unschuldiger als eben dieser Eigennutz, sobald er allgemein ist." - Friedrich Buchholz, Hermes oder Über die Natur der Gesellschaft mit Blicken in die Zukunft
  • "Stolz will nicht schulden, Eigennutz nicht zahlen." - François de La Rochefoucauld, Reflexionen

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Egoismus
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Eigennutz.