Falschheit

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das Falsche, kunstvoll dargestellt, überrascht und verblüfft, aber das Wahre überzeugt und herrscht." - Luc de Vauvenargues, Unterdrückte Maximen
  • "Die Anschauung von einem Glück, welches in einem Verharren, in einem bestimmten Zustande bestände, ist an sich falsch." - Jacob Burckhardt, Weltgeschichtliche Betrachtungen
  • "Es ist falsch, zu sagen: Ich denke. Es müßte heißen: Man denkt mich." - Arthur Rimbaud, Brief an Georges Izambard, 13. Mai 1871
  • "Es ist ganz einerlei, ob man das Wahre oder das Falsche sagt: Beidem wird widersprochen." - Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen, 677
  • "Falschheit regiert die ganze welt." - Georg Rollenhagen, Ulysses fraget seine verwandelten diener, ob sie wider wollen menschen werden. Aus: Froschmeuseler, 1. Buch, 1. Theil, 6. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Erster Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 8]. S. 28, Zeile 164.
  • "Stetiges Wachstum ist nicht bloss schädlich, sondern falsch." - Andreas Weber: Biokapital. Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit, Berlin Verlag, Berlin 2008, ISBN 3827007925, Seite 17.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Gegenbegriff: Richtig, Recht, Wahrheit
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Falschheit.