Hans Egon Holthusen

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Egon Holthusen (1913-1997)[Bearbeiten]

deutscher Dichter "WIR mästeten uns mit Sieg. O daß wir gefastet hätten!" [1]

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Das Mögliche eingeschlossen im Unmöglichen: in diesem lebendigen Widerspruch liegt die Pointe der menschlichen Existenz." - Der unbehauste Mensch. München: Piper, 1951. S. 135
  • "Die Kunst ist das Wahre; das Wissen, was »mit dem Leben gemeint« ist." - Das Schöne und das Wahre. München: Piper, 1958. S. 84
  • "In allem wirkt die Einsicht, daß die Kunst schwer ist." - Das Schöne und das Wahre. München: Piper, 1958. S. 155
  • "Ist es denn wahr, was uns die andern sagen, // Daß wir hier wirklicher sind als oben im Licht?" - Mein Leben mein Tod. Aus: Labyrinthische Jahre. München: Piper, 1952. S. 44
  • "Hans Egon HOLTHUSEN: Wir in der Zeit. Gedichte. 1949, S. 11"