Pforte

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Die enge Pforte und der schmale Weg, der zum Leben führt, ist der des guten Lebenswandels; die weite Pforte und der breite Weg, den viele wandeln, ist die Kirche." - Immanuel Kant, Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft, viertes Stück, erste Teil, A 227, B 241
  • "Ich suche allerlanden eine Stadt, / Die einen Engel vor der Pforte hat." - Else Lasker-Schüler, Gebet
  • "Über den Pforten der antiken Welt stand: »Erkenne dich selbst!«. Über den Pforten unserer neuen Welt sollte stehen: »Sei du selbst!«." - Oscar Wilde, Die Seele des Menschen im Sozialismus
  • "Was Leben hat, das kennt die Zeit der Gnade, // Der Liebe Pforten sind ihm aufgetan. // Zum Himmel führen tausend lichte Pfade, // Ein jeder Stand hat sein eigne Bahn." - Annette von Droste-Hülshoff, Geistliche Lieder
  • "Wer seine Augen stets am rechten Orte hat, // Zum rechten Sinne stets die rechten Worte hat, // Der ist der wahre Dichter, der den Schlüssel, // Den rechten Schlüssel zu der rechten Pforte hat." - Friedrich von Bodenstedt, Mirza Schaffy

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Tür
Wikiquote
Vergleiche auch: Portal
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Pforte.