Richard von Schaukal

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richard von Schaukal (Hermann Clemens Kosel, 1924)

Richard von Schaukal (1874-1942)[Bearbeiten]

österreichischer Schriftsteller

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Bornierte Menschen soll man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 144, Internet Archive
  • "Geben kann man lernen, nehmen muss man können." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 137, Internet Archive
  • "Gegensätze soll man nicht auszugleichen trachten, sondern produktiv gestalten." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 136, Internet Archive
  • "Takt ist unhörbare Harmonie." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 139, Internet Archive
  • "Zu den Aufdringlichsten gehört ein Mensch, der sich rechtfertigt." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 135, Internet Archive

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Richard von Schaukal.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Richard von Schaukal.