Brief

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cornelis Norbertus Gysbrechts:Quodlibet, 1665. Wallraf-Richartz Museum, Köln

Zitate[Bearbeiten]

  • "Briefe: Es ist das Leben selbst, regt an, beschäftigt, nährt; bleiben sie aus, so schwindet man kraftlos dahin und kann die Umwelt nicht ertragen; kurz, ich stelle fest, dass es lebenswichtig ist, diese Mitteilungen eines so geliebten Menschen zu erhalten." - Marie de Sévigné, Briefe, an Frau von Grignan, 27. September 1684
  • "Briefe liebe ich, für Briefe lebe ich." - Sylvia Plath, Briefe nach Hause, 18. Oktober 1962
  • "Briefeschreiben ist wie Wetterleuchten; da verblitzt sich alles, und das Gewitter zieht nicht herauf." - Theodor Fontane, Cécile, 17. Kapitel. Aus: Romane und Erzählungen. hg. von Peter Goldammer, Gotthard Erler, Anita Golz und Jürgen Jahn, 2. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1973. Band 4. Seite 425
  • "Der wahre Brief ist seiner Natur nach poetisch." - Novalis, Blütenstaub
  • "Die Bibel ist eine Gebrauchsanleitung fürs Leben. Wer die Bibel liest, steht auf gutem Grund. Auf dem Boden der Tatsachen und einer Basis, die gerade in Krisen trägt. Die Bibel ist wie ein dicker Brief des Schöpfers an seine Geschöpfe, ein Liebesbrief Gottes an seine Menschen. Hier sagt er uns, was er für uns getan hat und noch tun will." - Peter Hahne, Interview in der BILD, veröffentlicht auf www.peter-hahne.de
  • "Ein Brief errötet nicht." - Cicero, Ad familiares 5, 12
  • "Ich rechnete mit empörten Leserbriefen von religiös-moralischen Zeitgenossen, doch stattdessen schrieben mir Männer, darunter nicht weniger Rancharbeiter, Cowboys und Väter in Wyoming, um mir zu sagen:'Sie haben meine Geschichte erzählt' oder:'Jetzt begreife ich, was mein Sohn durchgemacht hat.'" - Annie Proulx, über die Veröffentlichung ihrer Kurzgeschichte Brokeback Mountain, Verfilmt werden. In: Annie Proulx, Brokeback Mountain. Diana Verlag, München, 2001, S. 356. ISBN 3-453-35110-X. Übersetzer des Essays: Melanie Walz.
  • "Schreibe nur, wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben." - Johann Wolfgang von Goethe, Brief an Cornelia Goethe, 7. Dezember 1765
  • "meine Briefe pflegten nicht so schnell auf einander zu folgen und auch nicht so lang zu sein. Die wenige Zeit, die ich hatte, ist Ursache von dem einen wie von dem andern. Ich habe diesen Brief nur deshalb länger gemacht, weil ich nicht Muße hatte ihn kürzer zu machen." - Pascal's Briefe an einen Freund in der Provinz. Deutsch von Karl Adolf Blech. Sechzehnter Brief: Jesuitische Verläumdungen. Berlin 1841. S. 364 books.google
  • "Auch scheint es mir, dass das grobste Wort, der grobste Brief noch gutartiger, noch honnetter sind als Schweigen." Friedrich Nietzsche S. 1897 books.google

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Schreiben, Korrespondenz
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Brief.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Brief.