Hose

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hose

Zitate[Bearbeiten]

  • "Auch auf einem Thron werden Hosen durchgesessen." - Stanisław Jerzy Lec, Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf
  • "Die achtziger Jahre waren keine gute Zeit, um erwachsen zu werden, jedenfalls keine Zeit, auf die man voller Sentiment zurückblicken kann. Schlaghosen, Clogs, Abba, Ilja Richter - die siebziger Jahre hatten Charme, da kam noch was aus den Sechzigern rüber, vielleicht sogar die Ahnung der Idee, die Welt könne besser werden. Die Achtziger hatten so etwas nicht. Auf der Illustrierten waren entweder nackte Frauen oder Atompilze, manchmal beides, und man wußte oft nicht, was schlimmer war." - Frank Goosen, Liegen lernen, Eichborn Verlag, Frankfurt am Main, 2000. ISBN 3-8218-0854-3. S. 35
  • "Die Öffentlich-Rechtlichen machen sich in jede Hose, die man ihnen hinhält, und die Privaten senden das, was drin ist." - Dieter Hildebrandt, Ausgebucht (Die Vermummung der Verdummung)
  • "Du wirst mich niemals in Flip-Flops und Schlabberhosen sehen. Ich bin Lady Gaga, 24 Stunden täglich." - Lady Gaga, über ihr Rollenverständnis, Stern Nr.45/2010, 4. November 2010, S. 188
  • "Man kann nicht kämpfen, wenn die Hosen voller sind als das Herz." - Carl von Ossietzky, Professoren, Zeitungsschreiber und verkrachte Existenzen. Aus: Schriften. hg. von Bruno Frei. Band 2. Berlin und Weimar: Aufbau-Verlag, 1966. S. 153
  • "Man sollte nie seine besten Hosen anziehen, wenn man hingeht und für Freiheit und Wahrheit ficht." - Henrik Ibsen, Ein Volksfeind, 5. Akt. Aus: Sämmtliche Werke. Hrsg. von Julius Elias, Paul Schlenther. 4. Band. Berlin: Fischer, 1907. S. 277. Google Books-USA*

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Kleidung
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Hose.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Hose.
Commons
Commons führt Medien zu Hose.