Schulter

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das Leben war zu kurz, dass man die Fehler eines anderen auf seine Schultern laden konnte. Jeder lebte sein eigenes Leben und zahlte seinen eigenen Preis dafür. Das Schlimme war nur, dass man für einen einzigen Fehler so oft bezahlen musste." - Oscar Wilde Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 16
  • "Der Geier heißt bei mir die Langeweile, // Bei Tage Geier, in der Nacht Hyäne. // Denn scheußlich ist der Schlund der Langenweile, // O scheußlich: nie sich gleich, stets gleich, ich gähne. // Ich sterbe noch einmal vor Langerweile. // In meinem Innersten, hör auf, Sirene, // Was singst du mir vom freien Tod das Lied - // Wer klopft mir auf die Schulter wie Granit?" - Detlev von Liliencron Poggfred 8. Kantus: Von Stern zu Stern.
  • "Die gesunde Einstellung, die einzig vernünftige, einem Fehler oder einer begangenen Sünde gegenüber, ist sicherlich die, seine moralischen Schultern kräftig zu schütteln." - Elizabeth von Arnim, Elizabeth auf Rügen
  • " In meinem Innersten, hör auf, Sirene, // Was singst du mir vom freien Tod das Lied - // Wer klopft mir auf die Schulter wie Granit?" Detlev von Liliencron Poggfred 8. Kantus: Von Stern zu Stern.
  • "Überlegt lange, was eure Schultern zu tragen sich weigern und was sie tragen können." - Horaz, Von der Dichtkunst

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Schulter.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Schulter.