Tapferkeit

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Der Feige stirbt schon vielmal, eh er stirbt, die Tapfern kosten einmal nur den Tod." - William Shakespeare, "Julius Caesar", 2. Akt, 2. Szene / Caesar
  • "Die nützlichen Tugenden der Bürger sind Menschlichkeit, Billigkeit, Tapferkeit, Wachsamkeit und Arbeitsliebe." - Friedrich II., der Große, Politisches Testament, 1752
  • "Eine Republik zählt mehr große Männer als eine Monarchie; in jener wird die Tapferkeit fast immer geehrt, in dieser fürchtet man sie sehr." - Niccolò Machiavelli, Kriegskunst
  • "Gegen die Infamitäten des Lebens sind die besten Waffen: Tapferkeit, Eigensinn und Geduld. Die Tapferkeit stärkt, der Eigensinn macht Spaß und die Geduld gibt Ruhe." - Hermann Hesse, Brief, 23. Juli 1950. zitiert in: "Mein Hermann Hesse – Ein Lesebuch", Hrsg. Udo Lindenberg, Suhrkamp Verlag 2008, S. 28
  • "Sieh tapfer in des Lasters Auge, // Dass Mut dein Herz zum Kampfe sauge." - Anastasius Grün, Pfaff vom Kahlenberg: Heimkehr und Einzug
  • "Tapferkeit in Verbindung mit Macht führt zu Tollkühnheit." - Aristoteles, Politik
  • "Wer durch Tapferkeit einem anderen dient, der muss zum Sterben bereit sein. Wer aber, ehe er ans Sterben geht, vom Sterben spricht, der kommt nicht in Betracht; denn obwohl ihn der Fürst kennt, ist es doch gerade so, als kennte er ihn nicht." - Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 407. Aus dem Chinesischen übertragen und herausgegeben von Richard Wilhelm (1873-1930), Eugen Diederichs Verlag, Düsseldorf-Köln 1979, ISBN 3-424-00625-4

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Mut
Wikiquote
Gegenbegriff: Feigheit
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Tapferkeit.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Tapferkeit.