Wikiquote:Meinungsbilder/Zuschreibungen bei lebenden Personen

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Meinungsbild begann am 22. März 2007 um 23:30 Uhr und endete am 31. März 2007 um 23:30 Uhr.

Einleitung[Bearbeiten]

Diese Abstimmung ist Teil der seit Sommer 2006 laufenden Reform-Diskussion, die sich um eine Verbesserung der rechtlichen Situation von Wikiquote bemüht.

Wie schon bei der Abstimmung "Wikiquote:Meinungsbilder/Fünf Zuschreibungen bei vor weniger als 70 Jahren verstorbenen Personen" geht es hier um eine einfache Grundregel, die zumindest die gröbsten Urheber- und Persönlichkeitsrechtsverletzungen verhindern soll.

Zur Abstimmung wird gestellt[Bearbeiten]

Zitate von lebenden Personen werden nur noch mit ordentlicher Quellenangabe zugelassen.

Für nach dem Ende dieser Abstimmung eingestellte Zitate von lebenden Personen ist stets eine Quellenangabe erforderlich. Bei bestehenden Personenartikeln noch lebender Personen wird die Zahl der Zitate ohne ordentliche Quellenangabe zunächst auf fünf begrenzt. Enthält der Artikel fünf oder mehr Zitate ohne ordentliche Quellenangabe, wird in den Artikel ein deutlich sichtbarer Hinweis eingesetzt.

Einen Monat nach Beendigung des Meinungsbildes wird der Artikel dann so gekürzt, dass maximal fünf Zitate ohne Quellenangabe verbleiben.

Sechs Monate nach Beendigung dieses Meinungsbildes müssen alle Zitate ohne Quellenangabe bei lebenden Personen entweder mit Quellennachweisen versehen sein oder gelöscht werden.

Ein Zitat darf weiterhin unter "Zugeschrieben" geführt werden, wenn derjenige angegeben wird, der das Zitat zugeschrieben hat und für die Zuschreibung eine ordentliche Quelle angegeben ist.

Erläuterungen:

  • Zitate ohne Quellenangabe werden bislang meist unter der Rubrik "Zugeschrieben" geführt.
  • Aussehen und Inhalt des Hinweistextes sind nicht Gegenstand dieses Meinungsbildes. Der Hinweis könnte etwa bei der Überschrift ergänzt werden, etwa: ""bitte die Zahl von fünf zugeschriebenen Zitaten nicht überschreiten" oder "bitte nicht mehr als fünf zugeschriebene Zitate". Oder er könnte über Textbausteine eingebunden werden, die auch gleich eine automatische Erfassung in Kategorien ermöglichen.
  • Mit "Kürzen" und "Löschen" ist das Entfernen einzelner Zitate gemeint. In diesem Meinungsbild wird nicht entschieden, ob Versionslöschungen durchgeführt oder nicht durchgeführt werden. Dies richtet sich nach den geltenden Gesetzen (vergleiche Wikiquote:Urheberrechte beachten, Wikiquote:Persönlichkeitsrechtsverletzung). Das generelle Vorgehen kann durch ein weiteres Meinungsbild oder andere wikikonforme Übereinkunft festgelegt werden.

Siehe auch: Versionslöschungen (Wikipedia)

Argumente[Bearbeiten]

Material und frühere Diskussionen[Bearbeiten]

Ausführliche Informationen und der bisherige Diskussionsverlauf befinden sich auf Wikiquote:Reform:

Argumente für den Vorschlag[Bearbeiten]

  • Die exakte Quellenangabe ist eine rechtliche Voraussetzung, um überhaupt urheberrechtlich geschützte Texte zitieren zu dürfen.
  • Zugeschriebene Zitate, also Zitate ohne Quellenangabe, können bei falscher Zuschreibung eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts darstellen.
  • Die Einhaltung der geltenden Gesetze ist eine Voraussetzung für die Existenz von Wikiquote.
  • Zitate mit Quellangaben nützen dem Leser weitaus mehr als solche ohne - und könnten zu einem Aushängeschild der Qualität von Wikiquote werden.
  • Es besteht ein Interesse daran, für sehr bekannte, aber nur zugeschriebene Zitate in Gemeinschaftsarbeit (siehe Wikiquote:Qualitätssicherung) bzw. in Arbeitsteilung Belegstellen zu finden - deshalb werden 5 zugeschriebene Zitate befristet geduldet.
  • Die zeitlich begrenzte Zulassung von 5 zugeschriebenen Zitaten ist eine rechtliche Grauzone, die nach Auffassung des im Urheberrecht sehr bewanderten Mitarbeiters Benutzer:Histo und anderen tolerierbar ist.
  • Es wurde bereits Vorarbeit geleistet, so dass die Phase 1 der Begrenzung auf 5 Zitate vermutlich nicht zu aufwändig wird.
  • Während durch die Regelung für neu eingestellte Zitate durch die Quellenangaben dem Urheberrecht und dem Persönlichkeitsrecht Rechnung getragen wird, bleibt etwas Zeit, um bei bestehenden Zitaten für Ordnung zu sorgen, ohne dass befürchtet werden muss, dass durch neu eingestellte Zitate ohne Quellangaben diese Ordnung immer wieder gestört wird.
  • Die Regel für Neueingestellte Zitate vermeidet, dass später auch die Themenartikel wieder um entfernte zugeschriebene Zitate bereinigt werden müssen und spart somit Arbeit.

Argumente gegen den Vorschlag[Bearbeiten]

  • Die Beschränkung der Anzahl von Zitaten ohne Quellenangaben erschwert es, in einem WIKI-Prozess gemeinsam in geteilter Arbeit Zitate einzustellen bzw. Quellen zu suchen.
  • Andere Zitatsammlungen geben auch Quellen verkürzt oder nur unter Nennung des Schöpfers an.
  • Diese Vorgehensweise wird vermutlich zur Entfernung vieler Zitate führen, bei denen sich keine Quellen ermitteln lassen.
  • Die Pflicht, ordentliche Quellenangaben zu machen könnte Benutzer abschrecken.
  • Es werden vermutlich weniger Zitate eingestellt, da Quellenangaben manchmal schwer zu beschaffen sind.
  • Die Beschränkung auf 5 zugeschriebene Zitate ist willkürlich gewählt:
    a) Bereits ein einziges nicht belegtes Zitat kann eine Persönlichkeitsrechtsverletzung oder eine Urheberrechtsverletzung darstellen und damit besteht während der 6-monatigen Übergangszeit ein rechtliches Risiko.
    b) Es sollten mehr zugeschriebene Zitate zugelassen werden um sie im Wiki-Prozess nachträglich verbessern zu können.

Diskussion[Bearbeiten]

Abstimmung[Bearbeiten]

Bitte abstimmen mit # --~~~~ - (eventuell mit kurzen Bemerkungen). Abstimmberechtigt sind alle angemeldeten Benutzer.

Pro[Bearbeiten]

  1. --Hei ber 00:23, 23. Mär. 2007 (CET) für Wikiquote.
  2. --plauz 12:40, 23. Mär. 2007 (CET) Einfache Regel, große Qualitätsverbesserung. Wesentlicher Teil der Reform (s. a. Diskussion).
  3. --el TruBlu ?! 13:00, 23. Mär. 2007 (CET) Dafür. Hilft vor allem gegen aufgeschnappte Sprüche von denen keiner weiss wo sie herkommen. Und die Regel ist einfach und verständlich. Nur die Fristen würde ich kürzer halten (vor allem die sechs Monate halte ich für zu lang).
  4. --GuteMiiene 14:28, 23. Mär. 2007 (CET) Stimme dem zu, da das zugeschriebene Zitat bei falscher Zuschreibung eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts darstellt.
  5. --Tets 17:51, 23. Mär. 2007 (CET)
  6. --Neil Carter 18:20, 23. Mär. 2007 (CET) Gute und ausgewogene Lösung für das Problem zugeschriebener Zitate!
  7. --Biblelover 19:18, 23. Mär. 2007 (CET) - Gerne schließe ich mich nun hier an, nachdem die zwischenzeitlich geäußerten Bedenken ausgeräumt sind. Die Formulierung ist letztendlich sehr gut geworden!
  8. --WIKImaniac 23:01, 26. Mär. 2007 (CEST)
  9. --Lehmann 00:44, 27. Mär. 2007 (CEST) Das ist eine sinvolle Initiative, ich wünsche allen Aktiven weiterhin gutes Gelingen!
  10. --Ingrid 14.49, 27. Mär. 2007 Entscheidung geht voll in Ordnung und im Sinne der Reform, damit Wikiquote vor negativen Überraschungen verschont bleibt.
  11. --Toledo 03:14, 28. Mär. 2007 (CEST) Mit leichten Bauchschmerzen zwar, aber letztlich dient eine weitere Pro-Stimme der Stabilisierung des Projekts.
  12. --Hubert ;-) 09:51, 29. Mär. 2007 (CEST)

Contra[Bearbeiten]

Enthaltung[Bearbeiten]