Zum Inhalt springen

Benutzer:Zwikki/Metaphysik

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

Zitate von Philosphen[Bearbeiten]

  • "Die Physik vermag nicht auf eigenen Füßen zu stehen, sondern bedarf einer Metaphysik, sich darauf zu stützen; so vornehm sie auch gegen diese thun mag." - Arthur Schopenhauer, die Welt als Wille und Vorstellung, Zweiter Band, Zum ersten Buch, zweite Hälfte, Kapitel 17
  • "Wenn man, wie so oft geschieht, der Metaphysik vorwirft, im Laufe so vieler Jahrhunderte, so geringe Fortschritte gemacht zu haben; so sollte man auch berücksichtigen, daß keine andere Wissenschaft, gleich ihr, unter fortwährendem Druck erwachsen, keine von außen so gehemmt und gehindert worden ist, wie sie allezeit durch Religion jedes Landes, als welche, überall im Besitz des Monopols metaphysischer Erkenntnisse, sie neben sich ansieht wie ein wildes Kraut, wie einen unberechtigten Arbeiter, wie eine Zigeunerhorde, und sie in aller Regel nur unter der Bedingung toleriert, daß sie sich bequeme ihr zu dienen und nachzufolgen." - Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zweiter Band, Zum ersten Buch, zweite Hälfte, Kapitel 17

Zitate von Physikern[Bearbeiten]

  • "Drei Prinzipien - die Übereinstimmung der Natur mit sich sebst, die Anwendbarkeit des Merkmals der Einfachheit und die "unverschämte Leistungsfähigkeit" gewisser Teile der Mathematik zur Beschreibung der physikalischen Realität - sind Konsequenzen der grundlegenden Gesetze der Elementarteilchen und ihrer Wechselwirkungen. Diese drei Prinzipien müssen nicht als seperate metaphysische Postulate angenommen werden. Stattdessen sind sie emergente Eigenschaften der fundamentalen Gesetze der Physik."
    • Original engl.: Three principles - the conformability of nature to herself, the applicability of the criterion of simplicity, and the 'unreasonable effectiveness' of certain parts of mathematics in describing physical reality - are thus consequences of the underlying law of the elementary particles and their interactions. Those three principles need not be assumed as separate metaphysical postulates. Instead, they are emergent properties of the fundamental laws of physics. - Murray Gell-Mann: "Nature Conformable To Herself", Complexity, Vol. 1, no.4 1995/96.[1]
  • "Wohl keine Entwicklung der modernen Wissenschaft hat das menschliche Denken nachhaltiger beeinflußt als die Geburt der Quantentheorie. Jäh wurden die Physiker eine Generation vor uns aus jahrhundertealten Denkmustern herausgerissen und fühlten sich zur Auseinandersetzung mit einer neuen Metaphysik aufgerufen. Bis zum heutigen Tag währen die Qualen, die dieser Prozeß der Neuorientierung bedeutete. Im Grunde haben die Physiker einen schweren Verlust erlitten: sie verloren ihren Halt in der Realität." - (Original engl.) - Bryce DeWitt und Neill Graham zitiert in: Quantenrealität : jenseits der Neuen Physik / Nick Herbert: aus dem Engl. von Traude Wess. - Basel [etc.] : Birkhäuser, cop. 1987 ISBN 3-7643-1871-6

Zitate anderer Autoren[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Murray Gell-Mann: "Nature Conformable To Herself", Complexity, Vol. 1, no.4 © 1995/96
    Zitiert als Leinwandmotto in der Zuammenfassung des Vortrags "Beauty and truth in physics" (1.5 Min Video)
    Ganzer Vortrag (16 Min Video) - Gesamter Vortragstext

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Zwikki/Metaphysik.
Wiktionary
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Metaphysik.

Kategorie:Thema