Chaos

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Aufgabe von Kunst ist es heute, Chaos in die Ordnung zu bringen." - Theodor W. Adorno, Minima Moralia
  • "Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält." - Susette Gontard, Briefe, an Friedrich Hölderlin, Dezember 1798
  • "Heutige Kunst: Ihr Wesensausdruck ist Chaos bei äußerem Können." - Karl Jaspers, Die geistige Situation der Zeit
  • "Ich nehme die Materie aller Welt in einer allgemeinen Zerstreuung an und mache aus derselben ein vollkommenes Chaos." - Immanuel Kant, Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels, A XXII
  • "Ich sage euch: man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können." - Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra, Zarathustra's Vorrede (5)
  • "Versuche nie durch Konspiration zu erklären, was auf Chaos oder Inkompetenz zurückgeführt werden muss." - Josef Joffe, Tagesspiegel 06.März 2006 tagesspiegel.de
  • "Vor den Alpen, die in der Entfernung von einigen Stunden hieherum sind, stehe ich immer noch betroffen, ich habe wirklich einen solchen Eindruck nie erfahren, sie sind wie eine wunderbare Sage aus der Heldenjugend unserer Mutter Erde und mahnen an das alte bildende Chaos, indes sie niedersehn in ihrer Ruhe, und über ihrem Schnee in hellerem Blau die Sonne und die Sterne bei Tag und Nacht erglänzen." - Friedrich Hölderlin, an Christian Landauer, Februar 1801
  • "Was ist Chaos? Es ist jene Ordnung die man bei der Erschaffung der Welt zerstört hat." - Stanisław Jerzy Lec aus Sämtliche unfrisierte Gedanken , Seite 42

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Unordnung
Wikiquote
Gegenbegriff: Ordnung, System
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Chaos.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Chaos.