Diskussion:Schwangerschaftsabbruch

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neue Diskussionsbeiträge bitte immer unten anfügen. Vielen Dank!

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens 0 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 2 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Filing cabinet icon.svg
Archiv

Seite definitiv sperren[Bearbeiten]

Ich bin der Meinung, dass diese Seite weiterhin gesperrt bleiben sollte. So wie sie jetzt steht, ist sie ausgewogen. Bei diesem emotionalen Thema besteht sonst die Gefahr, dass sich die beiden Kontrahenten wieder dauernd bemerkbar machen (müssen). --Anne-Marie 18:19, 18. Okt. 2009 (CEST)

Die Seite ist wieder frei, Histo hat das fragliche Zitate, dessen Verbreitung nicht nachgewiesen entfernt: [1] - mit Recht, so meine ich.

Jetzt gibt es 13 PRO und 13 CONTRA + 4 Bibelzitate. --Reginald 08:32, 3. Nov. 2009 (CET)

PROTEST!!! Das Zitat von Diehl gibt es ! www.google.de ---> eingeben "Das einzige, was die Zahl der Abtreibungen senkt, ist bessere Aufklärung und leichterer Zugang zu Verhütungsmitteln und auch eine erhöhte Verantwortlichkeit der Männer." Da findet sich das Zitat im Original-Interview und auf einer Website www.svss-uspda.ch Ich bitte Histo, auch die Artikelseite über Diehl wieder herzustellen --Anne-Marie 16:49, 7. Nov. 2009 (CET)

Ein Interview ist keine Zititierung. Zeige doch bitte - wie x-mal verlangt, wo der Satz als Zitat erscheint. Kopien des Interviews zählen nicht dazu.

13:13 ist im Übrigen doch ausgewogen. Kein Grund also zur Aufregung. --Reginald 17:24, 7. Nov. 2009 (CET)

Koran[Bearbeiten]

Der nachstehende Koranvers behandelt zwar nicht explizit die Abtreibung (Kindstötung im Mutterleib), trotzdem hat Kindstötung thematisch damit zu tun.

--Ahmadi 20:30, 23. Okt. 2010 (CEST)

Wie Du selbst sagst, handelt dieses Zitat nicht von Schwangerschaftsabbruch, sondern bezieht sich auf bereits geborene Kinder, daher ist es imho für diese Seite ungeeignet. --Robertsan 23:03, 23. Okt. 2010 (CEST)
Deshalb habe ich auch nicht um die Einfügung des Verses gebeten. ;-) Der Beitrag hier war rein informatorisch. Es wäre aber schön, wenn unter Siehe auch: Kindstötung ergänzt werden könnte. --Ahmadi 00:09, 24. Okt. 2010 (CEST)
Ich teile die Meinung von Hei Ber. Kindstötung passt mE eher zu Mord.--Robertsan 12:02, 26. Okt. 2010 (CEST)
Abtreibung ist objektiv (rechtlich) gesehen eine legalisierte Tötung im Mutterleib. Mord ist juristisch heimtückisch und keineswegs legal. Bitte keine Begriffsverwirrungen. Das ist auch der rechtliche Hintergrund für die Beratungsstellen. Der Beratungsschein belegt, dass die Frau die beabsichtigte Kindstötung öffentlich geäußert hat und sich beraten ließ. Damit ist die Frau rechtlich vom Mordvorwurf weg und der durchführende Arzt sichert sich gegen Beihilfe zum Mord ab. Nur mal so nebenbei. --Ahmadi 00:39, 27. Okt. 2010 (CEST)

Bitte die Regeln beherzigen[Bearbeiten]

Bitte zuerst das Zitat beim Autor eintragen und einen Hinweis darauf geben, wer das Zitat wo zitiert hat. (Keine Blogs, keine privaten oder Vereinswebseiten, nur seriöse Literatur oder Medien). Dann kann das Zitat behalten werden. Ein reiner Buchauszug ohne Hinweis auf einen anderen Autor wird nicht akzeptiert. Es muss eine ausreichende Verbreitung nachgewiesen werden, also das Zitat muss nachweislich mehrmals zitiert worden sein. --Robertsan 16:26, 23. Okt. 2010 (CEST)

Alice Schwarzer[Bearbeiten]

Der Satz "Ich habe abgetrieben" war ein zentraler Satz der Frauenbewegung. Daraus entwickelte sich eine Kampagne im Stern, die im eigenen WP-ARtikel w:Wir haben abgetrieben! beschrieben wird. Also wenn es einen historische bedeutsamen Satz zu dem Thema gibt, dann ist es dieser.--Kapuzinerkresse 08:36, 9. Mär. 2011 (CET)

Yeah, Frau Schwarzer war sogar die Initiatorin der Kampagne. Die Löschung des Zitats ist in der Tat nicht richtig gewesen.Immer nur zu gucken, ob ein Zitat nu "verbreitet" ist oder nicht, und dabei die historische Wichtigkeit völlig zu vergessen, ist eine gefährliche Entwicklung bei Wq. Wenn allein nur noch die "Verbreitung" als Relevanzkriterium gilt - dann gute Nacht. Der Bildungsauftrag wäre dann komplett verfehlt. --Zimmerlinde 11:02, 9. Mär. 2011 (CET)
Natürlich ist der Satz verbreitet. Es ist nur kein Zitat von Alice Schwarzer, sondern Teil einer Kampagne gewesen. -- Wacht am Rhein 11:29, 9. Mär. 2011 (CET)
@Wacht am Rhein: Der Ausspruch war sehr wohl von AS und wurde dann mit ihrem Einverständnis zu einer Kampagne benutzt. Du findest genügend Quellen über google und google books. Mir fällt auf, dass Du hier in WQ weltanschaulich sehr in eine Richtung drängst. Bei Monika Maron versuchst Du ein Zitat gewaltsam zu behalten, das hauptsächlich auf rechtsextremen Foren verbreitet ist und man kann den Zusammenhang gar nicht erkennen, in welchem es Frau Maron gesagt hat. Da wird "die Zufriedenheit der indischen Frau in einer arrangierten Ehe" propagiert. Wahrscheinlich ist die Inderin nach 5 Jahren nur deshalb so zufrieden, weil sie ohne Ehemann schon verhungert wäre oder in die Sklaverei verkauft. Und die femnistischen Aussagen, die eine ganze Generation geprägt und Gesetze verändert haben, willst Du löschen? ich kann nur hoffen, dass hier auch die Administration mitliest! Kopfschüttelnd --Kapuzinerkresse 15:13, 9. Mär. 2011 (CET)
Man sollte den Menschen nicht immer das Schlechteste unterstellen. Jeder hat seine persönlichen Interessen und Gründe, hier mitzuarbeiten. Entscheidend ist die saubere Arbeit: Quellen angeben und Verbreitung nachweisen können.
Einerseits wird der Satz Alice Schwarzer zugeschrieben, andererseits ist er die Aussage von 374 Frauen. Eine Erläuterung des Zusammenhanges sollte das Problem lösen. -- Reginald 18:27, 9. Mär. 2011 (CET)
Ich habe in meinem 1. Satz die Wikipediaseite genannt, in der die ganze Geschichte genauestens erläutert wird. Von mir aus kann man das gerne einbauen. Auf der Seite Alice Schwarzer sind bereits genaue QA eingetragen. --Kapuzinerkresse 19:43, 9. Mär. 2011 (CET)
Noch eine Quelle: Planet Wissen.de--Kapuzinerkresse 20:05, 9. Mär. 2011 (CET)
Da hab ich was durcheinander gebracht. Die Französinnen habe die Formulierung wohl zuerst benutzt. Aber auf dem Titelblatt des Sterns steht Ich, sondern Wir. In unserer Erläuterung steht: "auf dem Titel des Stern vom 6. Juni 1971". Da passt doch immer noch etwas nicht, dann ist die Quellenangabe falsch. -- Reginald 21:31, 9. Mär. 2011 (CET)
Ich habe versucht, das zu präzisieren. Die Französinnen haben damit angefangen, und AS hat es nach D gebracht. Jede enzelne Frau musste eine Erklärung unterzeichnen, worauf "Ich habe abgetrieben" stand. Ich hoffe, es ist jetzt ausreichend genau erläutert und bequellt. --Kapuzinerkresse 08:03, 10. Mär. 2011 (CET)

Stepro 6. Mai 2012[Bearbeiten]

http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Schwangerschaftsabbruch&diff=461276&oldid=461251

Diese Bearbeitung ist unbegreiflich. Auch wenn die jetzige Fassung angeblich der "üblichen Formatierung" entspricht, ist der Text in dieser Form nur schwer verständlich, während es sich in der wörtlich aus der SZ übernommenen Fassung jedem sogleich erschließt, worum es eigentlich geht. Außerdem ist fraglich, ob Schwarzer "damit", also mit den Worten: "Aber wir hätten es getan ..." bestätigte, dass sie nicht abgetrieben hatte, oder es nicht vielmehr in einer nicht näher mitgeteilten Weise bestätigte und hinzufügte: "Aber wir hätten ...". Völlig absurd ist es, das "nicht abgetrieben" durch alphabetische Sortierung von "ich habe abgetrieben" zu trennen. --Vsop.de (Diskussion) 12:05, 14. Mai 2012 (CEST)

Du findest sie unbegreiflich, ich selbsterklärend. So unterschiedlich können die Sichtweisen sein. Ich kenne kein einziges Beispiel in ganz Wikiquote, wo dem Zitat eine Erläuterung vorangestellt wird. Wenn das Zitat ohne vorangestellte Erklärung nur schwer verständlich ist, ist es evtl. gar nicht für WQ geeignet.
Ich sehe jedenfalls keine Veranlassung, ausgerechnet bei diesem Zitat von den üblichen Normen abzuweichen und die Formatierung wie auch die Sortierung nicht einzuhalten. Davon ab: »Ich habe nicht abgetrieben.« ist nicht das Zitat. Es ist noch nicht einmal von Alice Schwarzer, sondern von Steffen Kraft. Du schreibst ja hier selbst, dass dieser Satz evtl. gar nicht so von ihr geäußert wurde.
Was also an meiner Bearbeitung "absurd" sein soll, erschließt sich mir nicht. --Stepro (Diskussion) 01:34, 15. Mai 2012 (CEST)