Krone

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das Haupt liegt übel, das eine Crone trägt." - William Shakespeare, König Heinrich der 4 - Teil 2; 3. Akt, 1. Szene, aus Wielands Übersetzung
  • "Dieser erhielt das Kreuz als Lohn für seine Freveltaten, jener die Krone." - Juvenal, Satiren XIII, 105
  • "Leb wohl, mein alter Wald, lebt wohl, ihr heil'gen Kronen, // Euch konnte hoch genug kein Dank, kein Opfer wohnen." - Pierre de Ronsard, Elegie XXIV
  • "Schamhafte Demut ist der Reize Krone!" - Friedrich Schiller, Die Braut von Messina, II,2 / Don Cesar
  • "Was glauben sie was der Papst ist? Er ist ein Narr, // ein Verrückter mit drei Kronen auf dem Kopf, // ein Mensch der die Leute verflucht // die seiner Meinung keinen Glauben schenken." - Giorgio Baffo, aus Poesie, Seite 207
  • "Die abgestorbne Eiche steht im Sturm, // Doch die gesunde stürzt er schmetternd nieder, // weil er in ihre Krone greifen kann." - Heinrich von Kleist, Penthesilea, Vierundzwanzigster Auftritt

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: König, Kaiser
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Krone.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Krone.