Schüler

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Armselig der Schüler, der seinen Meister nicht übertrifft." - Leonardo da Vinci, Aforismi, novelle e profezie
  • "Der echte Schüler lernt aus dem Bekannten das Unbekannte entwickeln und nähert sich dem Meister." - Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen
  • "Der nächste Tag ist der Schüler des vorigen." - Publilius Syrus, Sententiae D1; meist zitiert als "Ein Tag belehrt den nächsten."
  • "Dreihundert von der südafrikanischen Polizei in Soweto erschossene Schüler kümmern niemand. Drei erschossene Schüler in Hebron machen die westdeutsche Linke vor Empörung fassungslos." - Wolfgang Pohrt, "Entlastung für Auschwitz Palästina: Israel und die Deutschen", taz, 28. Juni 1982
  • "Ich aber erkenne gern stets in mir selber die Hauptursache des Guten oder Bösen, das mir zustößt. Daher sah ich mich stets mit Behagen imstande, mein eigener Schüler zu sein, und machte es mir zur Pflicht, meinen Lehrer zu lieben." - Giacomo Casanova, Memoiren, Band 1, Vorrede
  • "Lehrer sein ist der ehrenvollste Beruf; Schüler sein führt zur wertvollsten Erkenntnis. Der ehrenvollste Beruf ist derjenige, welcher anderen nützt, man kann andern nicht mehr nützen, als indem man sie lehrt. Die wertvollste Erkenntnis ist diejenige, die die Persönlichkeit vollkommen macht. Man kann aber seine Persönlichkeit nicht anders vollkommen machen als dadurch, dass man lernt." - Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 48/49. Aus dem Chinesischen übertragen und herausgegeben von Richard Wilhelm (1873-1930), Eugen Diederichs Verlag, Düsseldorf-Köln 1979, ISBN 3-424-00625-4
  • "Leistung hat auf keinen Fall etwas in der Schule zu suchen. Es ist für Schüler nicht wichtig, etwas zu leisten. Es ist nur wichtig, daß die verstehen, wofür es sich lohnt, etwas zu leisten." - Ernst Peter Fischer, scienceblogs.de
  • "Schüler wollen nicht liebenswürdig behandelt werden, sie verlangen, dass man ihnen unmittelbar alles heraussagt, was man denkt." - Paul Ernst, Jugenderinnerungen
  • "Seine Methode ist streng schulgerecht. Darum sind seine Ergebnisse schülerhaft." - Helmut Arntzen, Kurzer Prozess, Aphorismen und Fabeln
  • "Wer 50 geworden ist und seine Schüler noch versteht, der hat schlechte Schüler." - Max Delbrück, SPIEGEL Special 8/2006, S. 90
  • "Wer immer sich zum Schüler macht, // Wird immer einen Meister finden." - Friedrich von Hagedorn, Der Canarienvogel und der Häher. Aus: Moralische Gedichte. Zweyte, vermehrte Ausgabe. Hamburg: Bohn, 1753. S. 170. Google Books

Zögling[Bearbeiten]

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Wer sein eigener Lehrmeister sein will, hat einen Narren zum Schüler." - Sprichwort

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Gegenbegriff: Lehrer, Lehrmeister, Meister
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Schüler.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Schüler.