Benutzer Diskussion:Saemundur

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo Saemundur! Ich habe deine Änderung bei Johann Wolfgang von Goethe (Quellenangaben bei Iphigenie) rückgängig gemacht. Natürlich hast du recht. Aber leider kommt es immer wieder vor, dass jemand irgendein Zitat ohne Quellenangabe unter irgendeinem Untertitel einfügt - und dann ist nicht klar, ob die Quellenangabe fehlt, weil die mit dem Untertitel übereinstimmt oder weil der Einstellende die Quelle nicht kennt. Die Wiederholung ist zwar nicht schön, aber so sind wir stets auf der "sicheren" Seite. --Thomas 13:20, 25. Mär 2006 (UTC)

Hallo Thomas ! Vielen Dank für die Info.Ich taste mich nach dem Prinzip "trial and error" an Wikiquote-Gepflogenheiten heran. Das war wieder mal "error".Ich habe bei Iphigenie den Versuch gestartet, weil ich gelegentlich bei Schiller versuchen will, etwas Systematik in die Quellenangaben zu bringen. Nun weiß ich, was ich zu tun habe. Eine andere redaktionelle Sache - Alphabetisches Register beim Faust - war auch ein "error". Goethe ist der viertlängste Artikel- ich wollte mit dem Register den "Zitatenbrei" etwas portionieren.Das Problem wird später auch bei anderen langen Artikeln auftreten.Vielleicht ist die Zeit noch nicht reif. Saemundur

P.S. Ist das hier der richtige Ort für meine Auslassungen oder muß ich unter Benutzer Thomas schreiben?? Was muß ich tun, um diesen Beitrag automatisch mit Datum /Uhrzeit zu versehen

Hallo Saemundur
Wenn Du mit 4 Tilden ~~~~ unterschreibst, wird an deine Signatur automatisch Datum und Uhrzeit angehängt. Allerdings geht die Wiki-Uhr zwei Stunden nach (GMT). Deine Signatur kannst Du übrigens ändern, wenn Du oben rechts auf "Einstellungen" klickst und etwas ins Fach "Ihr "Spitzname" (zum "Unterschreiben")" schreibst. Hubert ;-) 06:30, 18. Apr 2006 (UTC)
Hallo Hubert !
Vielen Dank, dass Du dich meiner angenommen hast. Ein echt heisser Tipp, der manches erleichtert und den ich sofort probiere.
Saemundur 08:42, 18. Apr 2006 (UTC)

Schiller - Gedichte[Bearbeiten]

Hallo, ich habe gerade Deine Änderung zu Friedrich Schiller: "Rubrik Gedichte" zur Kenntnis genommen. Will nicht besonders präzise erscheinen, aber: wenn Du Werkkategorien zur Überschrift machst, wäre zumindest "Weitere Gedichte" als Abgrenzung sinnvoll. Ggf. ist auch eine andere Sortierung nach den Gattungen (Bühnenstück, etc.) angezeigt. --Sum 20:47, 31. Mär 2006 (UTC)

Hallo !
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Eine fein strukturierte Gliederung ist aber wohl bei Wikiquote nicht üblich. Auf jeden Fall ändere ich sofort "Gedichte" in "Weitere Gedichte".Saemundur
Ach, bemüht wird sich schon - wenn es Anlaß dazu gibt. Wenn auch eine Gliederungstiefe über zwei Ebenen hinaus eher ungewöhnlich ist. Alternativ ließen sich ja z.B. die wesentlichen Hauptwerke (mit dem reichhaltigsten Zitatenschatz) zu Überschriften machen und der "jeweilige Rest" (Stücke, Gedichte, ...) noch als weiteren Gliederungspunkt hinzufügen. Nur als Vorschlag - glaube, es bliebe auch dann übersichtlich. Grüße --Sum 22:17, 31. Mär 2006 (UTC)

Satzzeichen[Bearbeiten]

Hallo Saemundur, bitte beachte, dass zukünftig von Dir erfasste Zitate ein Satzzeichen aufweisen, vgl. hier. Danke, Gruß --WIKImaniac 19:58, 27. Mai 2006 (UTC)

Hallo WIKImaniac ! Danke für die Korrekturen und den Hinweis. Ist eigentlich klar. Hab das schlicht übersehen. Gruß Saemundur 20:11, 27. Mai 2006 (UTC)

Ist ja auch kein Problem. Da das allerdings mehrfach aufgetreten ist, wollte ich nur eben Bescheid geben und darauf aufmerksam machen. Dann hab ich ja auch weniger zu tun! ;-) Gruß --WIKImaniac 20:14, 27. Mai 2006 (UTC)

Änderungen auch in verlinkten Artikeln[Bearbeiten]

Hallo Saemundur, danke für das Nachtragen der mir leider unbekannt gewesenen Quelle. Diese Änderungen sollten dann aber auch in den verlinkten Artikeln vorgenommen werden, also hier und hier. Weiterführende Informationen dazu findest Du in Wikiquote:Richtig erfassen. Gruß --WIKImaniac 09:00, 5. Jun 2006 (UTC)

Hallo Wikimaniac ! Reicht es nicht aus, wenn im Autoren-Artikel die Quelle vollständig (beim Faust sehr genau) angegeben wird, in Themen-Artikeln dagegen verkürzt? Wer es genau wissen will, kann ja im Autoren-Artikel nachschauen. Ich habe es bisher bei Korrekturen und Ergänzungen so gehalten, zumal "Wikiquote-richtig erfassen" dazu nichts sagt (kann ja auch nicht jede Einzelheit regeln). Kurz gesagt: Müssen Quellenangaben im Autoren- und im Themanartikel identisch sein? Anders ist es allerdings, wenn jemand ein Zitat mit vollständiger Quellenangabe aus einem Autorenartikel in einen Themenartikel übernimmt.Dann ist die Identität zwangsweise gegeben. Übrigens: Das geht doch sicher mit einigen Klicks, ohne dass man das Zitat nochmal eintippen muss ? Ich weiß nur nicht wie. Kannst Du Hilfestellung leisten?:Saemundur 20:06, 5. Jun 2006 (UTC)
Die Quelle sollte bei jeder Nennung des Zitats komplett angegeben werden; dass man beim Autor nachschauen könnte, wenn man es genauer wissen will, begreift man nicht auf Anhieb, wenn man eben mal so zufällig auf einen Artikel stößt. Der Nachteil ist natürlich, dass eine neu hinzugefügte Quelle mehrfach nachgetragen werden muss. --Thomas 20:12, 5. Jun 2006 (UTC)
Ich kann Thomas Kommentar kaum etwas hinzufügen. Hier findest Du eine ausführliche Diskussion zu Deiner Frage. Der Wikiquote:Styleguide gibt dazu die Angabe der Quelle auch in Themenartikeln vor. Um die Anleitung Wikiquote:Richtig erfassen kümmere ich mich später. Übrigens, danke für den Hinweis!
Tatsächlich musst Du nicht alles doppelt tippen, Du kannst die Quelle bzw. das ganze Zitat kopieren. Einfach markieren, dann kopieren durch [Strg]+[C] drücken, anschließend im Zielartikel an die richtige Stelle klicken und einfügen durch [Strg]+[V] drücken. Ich hoffe, dass ich Deine Frage nicht vollkommen mißverstanden habe und Dir bereits Bekanntes niedergeschrieben hab. ;-) Gruß --WIKImaniac 06:13, 6. Jun 2006 (UTC)
Hallo Wikimaniak! Vielen Dank für die Informationen. Die "Quellenfrage" wurde ja schon ausgiebig diskutiert.Es gilt also: Quellenangaben in Autoren- und Themenartikeln müssen identisch sein. Bitte in die Regularien einarbeiten.Übrigens: Die aus Deiner Sicht sicher primitive Anleitung zum Kopieren mittels Tastenkombinationen war mein Problem - Du hast mich also völlig richtig verstanden.Danke. Saemundur 08:49, 9. Jun 2006 (UTC)
Danke für Deinen Hinweis, ich habe die gewünschte Änderung in Wikiquote:Richtig erfassen vorgenommen. Gruß --WIKImaniac 11:32, 9. Jun 2006 (UTC)
Was man allerdings schnell beim Kopieren vergißt, ist, dass in den Themenartikeln der Autor zusätzlich angegeben werden muss. Ich habe das in dem Fall Gerhart Hauptmann in den verlinkten Themenartikeln bereits für Dich vorgenommen. Du kannst Dir ja einfach mal die Änderungen anschauen, dabei lernt man eigentlich am besten, was man beim nächsten Erfassen anders machen kann. Gruß --WIKImaniac 11:40, 9. Jun 2006 (UTC)
Danke für die Korrekturen. Obwohl ich lange "rumgebastelt" habe, ist mir doch die Nennung des Autors durch die Lappen gegangen. Aber: Aus Fehlern lernt man. Gruß Saemundur 15:15, 9. Jun 2006 (UTC)

Wikiquote:Reform[Bearbeiten]

Hallo, du hast dich meist mit Klassikerzitaten befasst. Vielen Dank! Wenn Wikiquote sich auf Autoren konzentrieren sollte, die länger als 70 Jahre tot sind, wäre deine weitere Mitarbeit besonders wertvoll. Vielleicht magst du zur Reform etwas sagen? Gruß --Histo 15:40, 9. Jun 2006 (UTC)

Hallo Histo! Da Du mich aufgefordert hast, mich zur Reform zu äußern, will ich dies gern tun. Um mir eine Meinung zu bilden, habe ich habe die Materialien zur Reform/URV mal diagonal gelesen. Hier einige Gedanken:
1) Keine Beschränkung auf Autoren, die schon 70 Jahre tot sind - dann wäre auch Wikiquote tot.
2) Lange "Zitate" sind keine Zitate im eigentlichen Sinne (wohl aber nach Urheberrechtgesetz), sondern kleine Autorenartikel. Ein Wikoquote-Zitat sollte kurz und prägnant sein und die Aussicht haben auch in Zukunft noch von Bedeutung zu sein.
3) Zitate ohne fundierte - recherchierbare - Quellenangabe (primär oder sekundär) gehören nicht in eine wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Zitatsammlung.
4) Der Bildungsauftrag von Wikiquote hat sich im Spannungsfeld zwischen Goethe-Zitaten und Fußballeraussprüchen zu positionieren. Beides ist wichtig, wenn 2) gegeben ist.
Saemundur 20:26, 11. Jun 2006 (UTC)

Danke für deine Stellungnahme. Siehst du eine Möglichkeit, bei allen Schillerzitaten die Ausgabe - am besten die Nationalausgabe, wenn bereits vorliegend - anzugeben (mit Seitenzahl)? Denkbar wäre aber auch, jemand zu finden, der uns in einer Bibliothek (oder online bei Chadwyck-Healey) alle Zitate überprüft. --Histo 19:28, 16. Jun 2006 (UTC)

Hallo Histo! Zur obigen Anfrage später einmal. Dringender erscheint es mir, zu den 5 Punkten auf der "Reform"-Seite (grün unterlegt) Stellung zu nehmen. Leider passt meine Stellungnahme nicht in das vorgegebene Schema. Daher hier diese Umstrukturierung/Ergänzung/Änderung:
1) Neue (veröffentlichte)Zitate sind nur mit exakter Quellenangabe zulässig.
2) Neue zugeschriebene Zitate sind nur in Autorenartikeln zulässig. Sie werden auf einer gesonderten - der Autoren-Hauptseite zugeordneten - Seite gesammelt. Wenn sie nicht innerhalb von 6 Monaten mit einer Quellenangabe versehen werden können (und damit auf die Autoren-Hauptseite versetzt werden), werden sie automatisch gelöscht.
3) Bestehende zugeschriebene Zitate werden innerhalb von 12 Monaten automatisch gelöscht, wenn sie bis dahin nicht mit einer Quellenangabe versehen werden können.
4) Die Anzahl der Zitate von Schriftstellern, die noch nicht 70 Jahre tot sind, ist auf maximal 10 Zitate zu begrenzen.
Anmerkung zu 4): Ich würde den Gesetzestext ($51 UrhG) weit auslegen und garnicht begrenzen.Das Urheberrecht hat doch zwei Ziele: Sicherung der materiellen und der immateriellen Interessen des Urhebers/Rechteinhabers. Die materiellen Interessen werden durch Wikiquote nicht berührt. Bei Wikiquote verdient niemand an der Erstellung der Zitatsammlung - liege ich da richtig? Ein richterliches Urteil von vor 30 Jahren bezog sich mit Sicherheit auf gedruckte Zitatsammlungen, mit der ein Autor/Verleger Geld verdienen wollte. Das ist meiner Meinung nach ein wesentlicher Unterschied zu Wikiquote. Immaterielle Interessen werden natürlich berührt. Wer - aus welchen Gründen auch immer - nicht bei Wikiquote aufgenommen werden will, wird nicht aufgenommen - siehe Kästner.Insgesamt rate ich hier zu mehr Gelassenheit.
Saemundur 21:06, 17. Jun 2006 (UTC)

dorthin kopiert --Histo 22:16, 18. Jun 2006 (UTC)

Änderung zur Stellungnahme vom 17.06.2006 Punkt 4):
4) Die Anzahl der Zitate von Schriftstellern, die noch nicht 70 Jahre tot sind, ist auf 1% des Inhaltes des Werkes, aus dem die Zitate entnommen werden, zu begrenzen.
Begründung: § 51 UrhG erklärt die Verbreitung und öffentliche Wiedergabe von Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung ( hier: Zitate genannt) in einem selbständigen Sprachwerk (hier: Wikiquote) für einen durch den Zweck (des Sprachwerkes) gebotenen Umfang für zulässig. Es kommt daher darauf an, für Wikiquote den "gebotenen Umfang" zu definieren. Den "gebotenen Umfang" absolut (5 bis 10 Zitate) zu definieren garantiert nicht Wertigkeit und Schaffenskraft eines Schriftstellers bei Wikiquote abzubilden. Man stelle sich vor Goethe wäre noch nicht 70 Jahre tot - dann könnten maximal 10 Zitate aufgenommen werden. Unvorstellbar! Sinnvoll erscheint daher eine die Wertigkeit/Schaffenskraft besser abbildende Kennzahl - hier eine Prozentzahl zu verwenden.
Vorschlag: 1%. Dieser Wert ist auch praktisch handhabbar - eine von 100 Seiten.
Einen solchen Wert soll erst mal ein Richter in Frage stellen.
Saemundur 09:45, 19. Jun 2006 (UTC)

Die Argumentation mit § 51 UrhG ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich, wie unter Reform aufgeführt, weil Zitatesammlungen nicht unter das Zitatrecht fallen. 1 % ist inakzeptabel. --Histo 14:18, 19. Jun 2006 (UTC)

rote Links[Bearbeiten]

Du wunderst Dich, warum Links nicht rot sind, wenn das verlinkte Zitat in dem Artikel nicht aufgeführt ist.
Das wäre schön, wenn das ginge. Leider bedeutet ein blaues Link lediglich, daß der Artikel existiert. Über den Inhalt des Artikels sagt das gar nichts. --Hubert ;-) 07:37, 1. Aug 2006 (UTC)

Hallo Hubert!
Vielen Dank für Deine Info. Inzwischen ist mir der Sachverhalt auch klar geworden. Hier waren die Finger auf der Tastatur schneller als das "Einschalten" des Gehirns. ;-) Gruß
Saemundur 15:49, 4. Aug 2006 (UTC)
Bei mir hat's auch ein bißchen gedauert, bis ich den Sinn von allem hier verstanden habe (und dauert noch). --Hubert ;-) 13:21, 5. Aug 2006 (UTC)

Links[Bearbeiten]

Hallo Saemundur! Ich habe eben ein paar der von dir entfernten Links wiederhergestellt. Solange die Links nicht rot sind, solltest du sie stehen lassen; falsch sind sie ja nicht, auch wenn das entsprechende Zitat im verlinkten Artikel nicht vorkommen. Thomas 20:07, 7. Aug 2006 (UTC)

Hallo Thomas ! Das sehe ich aber anders - sonst würde ich mich nicht der Mühe unterziehen, die Links abzugleichen. Nach meinem Verständnis muss der Link zum gleichen Zitat (mit identischer Quellenangabe) führen und darf nicht "ins Leere laufen". Sonst muss ich das nicht vorhandene Zitat im verlinkten Artikel nachtragen - was ich wohl an anderer Stelle auch schon gemacht habe. Bei meinen Linkentfernungen hier handelt es sich aber - nach meiner Meinung - um wenig sinnvolle Links, die ich absichtlich und nicht aus formalen Gründen beseitigt habe. Schau es Dir bitte nochmal an.--Saemundur 20:34, 7. Aug 2006 (UTC)
Hallo ihr beiden, ich stimme zwar mit Thomas soweit überein, dass die Links nicht falsch sind. Allerdings bin ich auch der Meinung, wie Saemundur bereits ausgeführt hat, dass ein Zitat auch jeweils im verlinkten Themenartikel auftauchen sollte. Die beste Lösung wäre also wirklich die Zitate in die Themenartikel zu übertragen. Das gilt allerdings nur dann, wenn die Links auch inhaltlich sinnvoll gesetzt sind. Gruß --WIKImaniac 20:41, 7. Aug 2006 (UTC)
Hallo Wikimaniac!
Vielen Dank für Deine Wortmeldung. Ich bin völlig Deiner Meinung - Thomas wohl nicht. Ich hatte Ihn gebeten, seine Korrekturen nochmal zu überdenken - keine Reaktion.
Ich hatte mir - als einen Beitrag zur Qualitätssicherung - vorgenommen alle Links von Schiller (Bühnenwerke, Gedichte und Balladen) in den Zielartikeln (Themenartikeln) hinsichtlich Inhalt, Form und Quellenangabe auf Identität zu überprüfen und diese gegebenenfalls herzustellen. Dabei bin ich auch auf das Problem der "Pseudolinks" gestoßen. Dazu meine ich: Diese darf es bei einem redaktionell gut durchgearbeiteten Artikel nicht geben. Sie sind entweder in "echte" Links zu überführen oder zu entfernen. Welche Links zu setzen oder zu entfernen sind ist natürlich eine Ermessensfrage. Ich plädiere eher für weniger Links als für zu viele.
Nun möchte ich erst mal wissen, wie sich Thomas positioniert. Ich arbeite nämlich nicht gern für den Papierkorb.
Gruß Saemundur 16:24, 12. Aug 2006 (UTC)

Schiller[Bearbeiten]

Hi, nach welchen WQ-Regeln verändertest du die Schiller-Originalzitate (kraißt; sprützen)? Grüße --Wst 23:29, 26. Apr. 2007 (CEST)

Vermutlich in Bezug auf [1], vergleiche auch [2]. Inzwischen tendiert aber die allgemeine Meinung eher zur Originalschreibweise, vergleiche [[3]]. Ich schlage vor, die Diskussion dort fortzusetzen. --Hei ber 23:58, 26. Apr. 2007 (CEST)

Hallo ! Meine Korrektur hat nichts mit der "Neuen Deutschen Rechtschreibung" zu tun. Ich antworte daher hier. Ich orientiere mich bei der Schreibung der Schiller-Zitate an der Schiller-Nationalausgabe. Würde man das nicht tun, müssten auch alle anderen Schiller-Zitate an die Schillersche Originalschreibweise angepasst werden. Insofern wollte ich eine Vereinheitlichung herstellen. Gruß Saemundur 22:16, 27. Apr. 2007 (CEST)

Das leuchtet ein. Wir sollten nach Möglichkeit eine verbindliche Quelle finden und sie wie hier auch benennen (im Autorenartikel). --Wst 23:21, 27. Apr. 2007 (CEST)

Link-Text

Terminologie[Bearbeiten]

Hallo Saemundur, Deinen Vorschlag bei [[4]] finde ich sehr zielführend, auch wenn ähnliche Vorschläge bereits zu Diskussionen geführt haben. Hättest Du Lust, ein Meinungsbild vorzubereiten? --Hei ber 17:39, 4. Jun. 2007 (CEST)

Hallo Hei ber, ich freue mich, dass meine Vorschläge mit verhältnismäßig geringem Aufwand realisierbar sind und daher in ein Meinungsbild einmünden sollen. Ich würde das Meinungsbild erstellen. Nur: Meine "handwerklichen" Wiki-Kenntnisse sind gelinde gesagt bescheiden. Mit Deiner Hilfe würde ich die Sache aber angehen. Entweder, Du beschreibst mir, wo und wie ich zum Gliederungsgerüst komme und wie das Meinungsbild in andere Meinungsbilder eingebunden werden soll, oder Du erstellst das Gliederungsgerüst gleich selbst am gewünschten Ort und ich stelle dann den Text ein. Lass bitte hören, wie Du das siehst.--Saemundur 15:11, 5. Jun. 2007 (CEST)
Hallo Saemundur, gern stelle ich ein Gerüst bereit. Unter [5] findet sich eine vorherige Diskussion zum Thema "zugeschrieben". Es wird wichtig sein, die Vorteile der neuen Fomulierung gut herauszustellen, um auch die alten Hasen zu überzeugen. Schließlich haben sich "Überprüft" und "Zugeschrieben" inzwischen so sehr eingebürgert, dass sie vielen ganz selbstverständlich von den Lippen gehen. Bitte stelle Dich auch darauf ein, dass es Diskussionen geben wird und möglicherweise zuviele Gegenstimmen, als dass der Vorschlag umgesetzt werden kann - aber versuchen sollten wir es. Die Vorteile sehe ich in folgendem:
  • Feinere Unterscheidungsmöglichkeit von "zugeschrieben" und "unbelegt"
  • Qualitätsteigerung der Wikiquote durch präzisere Beschreibungen, die auch von "Outsidern" auf Anhieb verstanden werden, verringerung von Missverständnissen.
  • Demonstration, dass wir es mit Quellenangaben und Urheberrecht ernst meinen (durch Verzicht auf den Euphemismus "zugeschrieben" für "unbelegt").
  • Könnte das Ansehen von Wikiquote bei den Wikimedia-Projekten steigern.

Das Gerüst steht unter Wikiquote:Meinungsbilder/Benennungen der Zitate in Personenartikeln zur Verfügung. Die Philosophie der Meinungsbilder sieht vor, dass auch Nachteile des Vorschlags genannt werden. Du kannst jetzt beginnen, am Meinungsbild zu arbeiten, ich selbst werde auch gern das Eine oder Andere Beitragen. Sobald eine gewisse Grundstruktur vorhanden ist werde ich das Meinungsbild auch in der Vorlage:Beteiligen eintragen, so dass möglichst viele Mitarbeiter informiert sind und sich an der Erstellung beteiligen können. --Hei ber 16:07, 5. Jun. 2007 (CEST)

Hallo Hei ber, O.K. ich fange mal an - den Versuch ist es allemal wert.
Vorher noch eine Frage zum "Handwerklichen". Wie mache ich (ohne alles eintippen zu müssen) einen Verweis auf einen Textteil in WQ mittels Verweissymol ? Gruß --Saemundur 11:12, 6. Jun. 2007 (CEST)

Gern ein Hinweis dazu (ich halte ihn bewusst etwas ausfürhlicher, damit ich ihn später nochmals verwenden kann)

  1. Rufe die Seite auf, z. B. mit einem Mausklick. Wenn es ein Inhaltsverzeichnis gibt, klicke auf die Überschrift im Inhaltsverzeichnis, auf deren Abschnitt Du verweisen möchtest.
  2. Markiere mit der Maus die gesamte "Adresszeile". Sie steht ganz oben im Browser, der Text dort beginnt mit "http://" Du markierst, indem du rechts an der Adresszeile klickst und mit gedrückte Maustaste bis zum linken Ende fährst, so dass die gesamte Zeile blau eingefärbt ist.
  3. Wähle im Menü "Bearbeiten" den Unterpunkt "Auschneiden". (Alternativ: Drücke die Taste "Strg" auf der Tastatur und während die Taste gedrückt ist die Taste C)
  4. Gehe zu dem Text and die Stelle an der derder Link eingefügt werden soll. Wähle im Bearbeiten-Menu den Punkt "Einfügen". (Alternativ: Halte die Taste "Strg" gedrückt und tippe einmal auf "V".) Es sollte jetzt die Internet-Adresse "http://..." im Text stehen. Dieser Verweis ist nach dem Speichern anklickbar.
  5. Du kannst den Link auch noch formatieren, genaueres steht bei der Link-Hilfeseite der Wikipedia.

Diese Anleitung erzeugt sogenannte externe Links, die immer einen Pfeil aufweisen. Bezeichnet der Link eine Wikiquote-Seite, so kannst Du den Link auf als Internen Link formatieren, indem Du ihn in doppelte Eckige Klammern setzt und alles bis zum "wiki/" einschließlich vom Anfang des Links entfernst.

Beispiel

Externer Link:

Mit der Formatierung durch Eckige Klammern

Der gleiche Link als interner Wiki-Link

Im Meinungsbild übernehme ich auch gern die Formatierungen von Links für Dich. Grüße --Hei ber 12:16, 6. Jun. 2007 (CEST)

Hallo Hei ber! Vielen Dank für Deine Mühe. Habe mal etwas "gespielt" und das Vorgehen grundsätzlich begriffen. --Saemundur 18:17, 7. Jun. 2007 (CEST)
Es ist ein Vergnügen, das Meinungsbild wachsen zu sehen. Sehr gut finde ich die Weiterungen - meiner Meinung nach sollten die gleich mit in's Meinungsbild, zumindest sollten wir das diskutieren. Eventuell auch nicht als Gruppe, sondern als Unterpunkt bei Zitate mit Quellenangaben -> unvollständig/zweifelhafte Quellenangabe o. ä. Grüße --Hei ber 18:48, 8. Jun. 2007 (CEST)
Hallo Hei ber! Ich habe soeben das Meinunsbild abgeschlossen und "freigegeben". Wie ich mir die weitere - sicher nicht ganz Wiki-konformme - Vorgehensweise vorstelle habe ich unter "Diskussion" aufgeschrieben. Wir, das heißt Autor und Ko-Autor (der das ja alles mal umsetzen soll/will/muss) sollten - wenn Du das für nötig befindest - vorab hier diskutieren. Dazu gleich eine Anmerkung zu Deinem Vorschlag, die "Weiterungen" mit in den Abstimmungsprozess einzubinden. Ich glaube, das ist nicht günstig. Wir sollten schrittweise vorgehen und den Abstimmungsinhalt nicht überfrachten. Dann wird möglicherweise alles zerdiskutiert und der Hauptgrund des Meinungsbildes in den Hintergrund gedrängt. Da schreibe ich lieber zu gegebener Zeit nochmal ein neues Meinungsbild. Es wäre vielleich gut, wenn Du den Titel des Meinungsbildes von "Bezeichnung" in "Benennung" ändern würdest. Siehe hier http://de.wikipedia.org/wiki/Bezeichnung_und_Benennung--Saemundur 18:39, 10. Jun. 2007 (CEST)
Hallo Saemundur, habe das Meinungsbild umbenannt. Ich werde es jetzt auch auf der Beiteiligen-Seite verlinken. Zu den Weiterungen: Mir scheint das ein sehr wichtiger Punkt zu sein, aber wir können hier durchaus warten, insbesondere eine Umsetzung der Weiterungen eine Menge Arbeit bedeutet. Ich würde aber vorschlagen, im Diskussionsprozess zum Meinungsbild schon zu versuchen, eine Formulierung zu finden, die von allen mitgetragen wird. Diese könnte dann auch umgesetzt werden ohne Bestandteil des Meinungsbildes zu sein. Grüße --Hei ber 20:46, 10. Jun. 2007 (CEST)
Hallo Hei ber, o.k. mach einen Vorschlag. Dank fürs Umbenennen. Gruß --Saemundur 16:35, 11. Jun. 2007 (CEST)
Hallo Hei ber; habe die 2. Fassung des Meinungsbildes erstellt. Ich war schon überrascht, dass es dazu keine Diskussion gab. Aber vielleicht bricht das Gewitter über mich noch herein. Handwerkliche Frage: Was muss ich tun, um ein Inhaltsverzeichnis zu erzeugen? Gruß --Saemundur 10:51, 26. Jun. 2007 (CEST)
Hallo Saemundur, das ist ganz typisch - Diskussion tritt erst auf, wenn das Meinungsbild läuft... Ich finde es gut, dass Du jetzt Zeitvorgaben angibst, damit weiß jeder, bis wann er sich geäußert haben sollte. WIKImaniac hat schon einmal kurz drübergesehen, Du könntest auch noch Biblelover und GuteMiiene auf ihren Diskussionsseiten kurz um ihre Meinung bitten, die schauen sich Meinungsbilder in der Regel sehr genau an. Auch Toledo, Thomas oder TruBlu sollte man informien, ob Hubert22 noch aktiv ist vermag ich nicht zu sagen. Ich werde auch mal einige, derzeit nicht mehr verfolgte Meinungsbilder aus den Übersichten rausnehmen, damit das aktuell anstehene etwas deutlicher hervortritt.
Ich muss mir natürlich auch selbst an die Nase greifen - einige Anmerkungen habe ich auch noch. Generell habe ich ein Problem mit vielen "Belegen", die einfach nicht ausreichen. Ich werde noch einige Beispiele sammeln in der Hoffnung, dass sich in einer Diskussion ein gangbarer Weg herauskristallisiert. Möglichweise kann ja auch mit Vorlagen gearbeitet werden. Das Inhaltsverzeichnis erschein automatisch, wenn nicht __NOTOC__ im Text steht. Ich schau da gleich mal rauf. Grüße (Hei-Ber)--17:19, 26. Jun. 2007 (CEST)-
Hallo Hei ber ! Wäre es nicht sinnvoll auf der Hauptseite unter
Aktuelles (ähnlich wie bei Ankündigung einer Abstimmung)um Diskussionsbeiträge für das Meinungbild zu bitten ? (Da braucht man nicht jeden einzeln anzuschreiben. Das spart Zeit.) Wenn Ja, würdest Du das einstellen.--Saemundur 11:08, 28. Jun. 2007 (CEST)

Neulinge[Bearbeiten]

"Nur: Ein Neuling will erstmal Zitate eingeben und nicht das Regelwerk studieren."
Hallo Saemundur, das sehe ich genauso, jedenfalls ging es mir bei meinen ersten Edits nur darum einige Zitate die ich gesammelt hatte schnell hier einzufügen. Dabei dachte ich nicht unbedingt daran, ob und wie ich die hier richtig positioniere. --GuteMiiene 11:10, 7. Jun. 2007 (CEST)

Goethe[Bearbeiten]

Hallo Saemundur, wollte einfach nur meiner Achtung für Deine Arbeit am Goethe-Artikel Ausdruck verleihen. Freue mich immer, Deine Beiträge zu sehen. --Hei ber 21:03, 23. Jan. 2008 (CET)

Hallo Hei ber, Dank für Deine aufmunternden Worte. Werde die Zitate gleich noch weiter "durchforsten". --Saemundur 17:39, 24. Jan. 2008 (CET)

Admin[Bearbeiten]

Möglicherweise hat dich noch niemand gefragt, möglicherweise möchtest du dem Vorschlag auch nicht nähertreten, aber angesichts der sehr knappen Admin-Ausstattung (ich bin ja seit Sommer 2006 de-administriert) wäre ich dir angesichts deiner kontinuierlichen konstruktiven Arbeit dankbar, wenn du dich zu einer Kandidatur als Admin bereitfinden würdest --Histo 00:49, 3. Feb. 2008 (CET)

Hallo Histo, vielen Dank für Dein Vertrauen in meine Arbeit. Aus mehreren unterschiedlichen Gründen, die ich hier nicht darstellen möchte, strebe ich eine Admin-Tätigkeit nicht an. Nur soviel: Ich bin vom Naturell her Spezialist; Admins müssen nach meiner Auffassung jedoch Generalisten sein. Im übrigen gilt für mich Vers 208 ff. aus dem Faust. Gruß --Saemundur 15:57, 4. Feb. 2008 (CET)
Ich bedauere deine Entscheidung, zumal wirklich "Not am Mann" ist hinsichtlich von Admins hier --Histo 19:34, 4. Feb. 2008 (CET)
Saemundur, Dein Zitat beschreibt sehr schön, wie ich das Arbeiten in Wikis betrachte: Nach einem selbstgesteckten Ziel mit holdem Irren abzuschweifen, [...]. Wenn Dir dabei die Möglichkeit, Seiten zu löschen, zu entsperren, wiederherzustellen auch nur eine Minute Arbeit erspart, so möchte ich Dich bitten, Histos Vorschlag noch einmal in zu überdenken. Ein Administrator hat kein Amt inne und auch ein Administrator ist zu nichts verpflichtet. Er erhält ein paar Bearbeitungsmöglichkeiten mehr (Seiten zu löschen und gelöschte Seiten einzusehen und wiederherzustellen, Seiten gegen Bearbeitungen zu schützen bzw. wieder freizugeben sowie Benutzern die Schreibrechte zu entziehen). Diese Funktionen kann der Generalist genauso vorteilhaft einsetzen wie der Spezialist. --Hei ber 19:55, 4. Feb. 2008 (CET)

A request[Bearbeiten]

Hello. If possible, can you welcome me? Thanks, Slade meta 18:26, 5. Feb. 2008 (CET)

Hallo Seamundur, ich habe das schon am 5. für Dich erledigt, vgl. Benutzer_Diskussion:Slade. Beste Grüße --Hei ber 20:40, 15. Feb. 2008 (CET)

Goethe[Bearbeiten]

Hallo Saemundur. Danke für die Arbeit, die du mit meinen qa hast. Ich hatte die Zitate nicht zugeordnet, weil ich eigentlich nach weiteren Quellen suchen wollte und ich hätte die Verlinkungen prüfen müssen - deshalb schrieb ich "nur quelle eingetragen und korrigiert". Sei mir nicht böse, aber ein bisschen hoffte ich, dass du das übernimmst *duck*. Sorry, herzliche Grüße und Danke nochmal -- Paulis 17:52, 30. Apr. 2008 (CEST)

Hallo Paulis, Dein Hoffen war ja nicht ergebnislos. ;-). Gruß --Saemundur 18:02, 30. Apr. 2008 (CEST)

Stein der Weisen[Bearbeiten]

??? ???
--Toledo 17:52, 22. Mai 2008 (CEST)

Darf man "Stein der Weisen" nicht lemmatisieren ? Ich habe etwas recherchiert, und bin zur Überzeugung gekommen - man darf. Bist Du anderer Meinung ?--Saemundur 17:59, 22. Mai 2008 (CEST)

Admin werden?[Bearbeiten]

Hallo Saemundur!
Hast Du Interesse daran, eventuell Admin zu werden? --Toledo 11:14, 22. Jun. 2008 (CEST)

Hallo Toledo! Nein. Siehe wenige Zeilen weiter oben unter "Admin"

--Saemundur 11:23, 22. Jun. 2008 (CEST)

Das hab' ich natürlich gelesen. Ich dachte, ich probier's trotzdem nochmal. Ob Spezialist oder nicht - das spielt hier keine Rolle für eine Admin-Tätigkeit. Und daß Du eben NICHT immer/ständig/jeden Tag hier präsent bist, sehe ich gerade als Vorteil. Das läßt Deinen Blick ungetrübt, objektiv und besonnen sein. Du bist in keine Streitereien, Scharmützel, eitle Hahnenkämpfe usw. verwickelt (wie der Rest der Gemeinde - mich eingeschlossen - sich hier dann und wannn aufführt, das siehst Du selber, wenn Du die Tätigkeiten der anderen bissle beobachtest) und könntest dann als Admin völlig neutral und streng an den Regeln orientiert, Entscheidungen treffen. Aber nun gut, Du magst nicht. Akzeptiert. Aber es ist schade. :-)
Gruß --Toledo 11:33, 22. Jun. 2008 (CEST)

Johann Wolfgang von Goethe[Bearbeiten]

Hi Saemundur!
Zuerst: Deine ganzen Änderungen sind ganz in meinem Sinne und finden meine volle Unterstützung. ABER - warum darfst Du die Seite ändern und bestimmte Zitate entfernen und ich nicht? Wenn ich auf der Goethe-Seite Zitate entferne mit der Begründung, diese seien ohne Textkenntnis unverständlich, dann muß ich mich hier wüst anpflaumen lassen (nicht von Dir). WEnn Du aus demselben Grund löschst, ist das okay??! (?). Hmmm, ich wundere mich sehr. Ist die Seite über Goethe das Eigentum von Saemundur? Oder sind wir ein WIKI, das Toledo verbietet, bestimmte Seiten zu editieren?? Ich bitte Dich allerdings ausdrücklich, mit den Änderungen und Löschungen fortzufahren. Alle Löschungen sind ganz im Sinne unserer Regeln. Letztlich ist es ja Wurscht, wer die Zitate löscht, die nicht im Sinne von WQ sind. Aber wenn ich es nicht darf, dann bin ich Dir dankbar, wenn Du es tust. Gruß --Toledo 12:14, 6. Jan. 2009 (CET)

Hallo Toledeo, warum suchst Du erst jetzt den Kontakt zu mir? Hättest Du eher reagiert, hätte sich möglicherweise meine harsche Reaktion vom 27.12.2008 auf Deiner Benutzerseite wegen Deiner Löschungen erübrigt. Zur Klarstellung: Ich kümmere mich nur um Faust - nicht um den ganzen Goethe-Artikel (aus Zeitgründen). Ich habe den Faust-Beitrag in den letzten Jahren so erarbeitet, wie ich ihn für richtig hielt und halte und von dem ich meine, dass er für externe Benutzer von Nutzen ist. Dabei habe ich, das habe ich Dir am 21.12.2008 bereits geschrieben, auch einige von Dritten eingestellte Zitate belassen, selbst wenn ich persönlich diese Zitate nicht aufgenommen hätte. Nur in wirklich krassen Fällen, die ohne Faust-Kenntnis völlig unverständlich und für Dritte nicht von Nutzen sind, habe ich Zitate gelöscht. Hier gibt es natürlich einen gewissen Interpretationsspielraum. Du hast einige strittige Zitate gelöscht - aber leider auch wertvolle Zitate, darunter mindestens ein Geflügeltes Wort. Heiber hat revertiert und mir so die Möglichkeit gegeben, weiterzumachen und die Dinge, die durch den Neuling Dunkelberg entstanden sind, wieder in Ordnung zu bringen. Weitere Änderungen habe ich nicht vor. Der Faust ist nicht das Eigentum von Saemundur - wohl aber "mein Kind". Jeder - auch Du - hat natürlich das Recht Veränderungen vorzunehmen. Wenn ich aber feststellen muss, dass sich der Faust-Komplex in Inhalt und Form so von meinen Vorstellungen entfernt, dass ich ihn mit dem mir zu Verfügung stehenden Zeitfonds nicht mehr beeinflussen kann, überlasse ich die Arbeit denen, die meinen es besser zu können. "Ich bin zu alt um nur zu spielen..." - auch dieses bedeutende Zitat hattest Du gelöscht. Der Faust ist halt ein "völlig inkommensurables Werk" (Goethe -ich glaube- zu Eckermann). Das sollte auch für die Zitatsammlung gelten. Grüße aus dem bitterkalten Dresden --Saemundur 11:08, 7. Jan. 2009 (CET)

Zugriffsstatistiken[Bearbeiten]

Hallo Saemundur, hier finden sich Zugriffsstatistiken für den letzten Monat: http://wikistics.falsikon.de/latest/wikiquote/de/.

Der Artikel Johann Wolfgang von Goethe kommt im Monat Januar nach Deutsche Sprichwörter, Englische Sprichwörter, Lateinische Sprichwörter und - der Liebe - auf Platz 5 und wurde im Januar etwa 200 Mal pro Tag aufgerufen.

Im Jahr 2008 liegt Goethe auf Platz 6. (Bei der Plazierung habe ich die Funktionsseiten nicht mitgezählt). Hier die Top 10:

  1. 5,437 [ 3.11 %]: Spezial:Suche (+ 49 subpage hits per day)
  2. 3,947 [ 2.26 %]: Hauptseite
  3. 1,947 [ 1.11 %]: Namensuche
  4. 1,579 [ 0.90 %]: Namensuchewwweins
  5. 1,447 [ 0.83 %]: Spezial:Zufällige Seite (+ 1 subpage hits per day)
  6. 1,413 [ 0.81 %]: Deutsche Sprichwörter
  7. 765 [ 0.44 %]: Namensuchewww
  8. 453 [ 0.26 %]: Angela Merkel
  9. 447 [ 0.26 %]: Portal:Film-Zitate
  10. 312 [ 0.18 %]: Englische Sprichwörter
  11. 272 [ 0.16 %]: Spezial:Letzte Änderungen (+ 1 subpage hits per day)
  12. 268 [ 0.15 %]: Liebe
  13. 250 [ 0.14 %]: Lateinische Sprichwörter
  14. 241 [ 0.14 %]: Portal:Sprichwörter
  15. 193 [ 0.11 %]: Kategorie:Film-Zitate
  16. 174 [ 0.10 %]: Portal:Wikiquote
  17. 164 [ 0.09 %]: Johann Wolfgang von Goethe
  18. 155 [ 0.09 %]: Spanische Sprichwörter
  19. 144 [ 0.08 %]: Werbesprüche
  20. 120 [ 0.07 %]: Albert Einstein
  21. 114 [ 0.07 %]: Portal:Person
  22. 112 [ 0.06 %]: Chinesische Sprichwörter

Statistik von http://wikistics.falsikon.de/2008/wikiquote/de/

Unter http://wikistics.falsikon.de/latest/visitors.htm wird angegeben, wieviele Besucher wir im Monat haben:

  • de.wikiquote up to ±585,359 visitors in month (±128,779 regulars) [up to ±901,453 visits in month (±18,029 visits of addicts, ±3.64 visits per regular)]; per day: ±28,597 daily visitors,

d. h. etwa 585.000 Besucher im Januar haben sich Wikiquote angesehen. In diesen Zahlen sind allerdings auch nicht-menschlicher Besucher, also sog. robots oder auch spammer mit enthalten.

Ich denke, dass diese Zahlen zeigen, dass bei Wikiquote wesentlich mehr Leute lesen, als man vermuten würde, wenn man sich die Bearbeitungszahlen ansieht. Außerdem wird deutlich, dass Du Deine Energie in den richtigigen Artikel steckst: Goethe ist einer der am meisten aufgerufenen Artikel von Wikiquote! Beste Grüße --Hei ber 06:48, 7. Feb. 2009 (CET)

Brecht[Bearbeiten]

Mir wird übel wenn ich sehe, was da gelaufen ist. Eine sehr lohnenswerte Überprüfung. --Hei ber 13:28, 22. Feb. 2009 (CET)

Admin?[Bearbeiten]

Steter Tropfen höhlt hoffentlich den Stein. Oben finden sich schlüssige Argumente, dass du diese Funktion problemlos übernehmen könntest --Histo 22:37, 22. Feb. 2009 (CET)

Histo, ich muss Dich leider wieder enttäuschen. Ich möchte meine Mitarbeit bei WQ weiter so gestalten, wie ich das bisher getan habe.--Saemundur 17:28, 16. Mär. 2009 (CET)
Daran müsste sich nichts ändern. Ich komme darauf zurück und du wirst mich daran nicht hindern können --Histo 22:33, 16. Mär. 2009 (CET)

Bertolt Brecht[Bearbeiten]

Hallo Saemundur, magst du mal drüberschaun. Danke und Gruß -- Paulis 22:10, 30. Mär. 2009 (CEST)

Hallo Paulis, ich habe Deine Bitte/Anregung nicht vergessen. Brauche noch etwas Zeit. Gruß --Saemundur 16:54, 20. Apr. 2009 (CEST)

für GuteMiiene: bitte auch hier Link setzen ![Bearbeiten]

Guten Tag Herr Saemundur,
irgendwie hört sich das bei Ihnen wie eine Maßregelung an. Manchmal setze ich auch keinen Link, damit andere auch noch n bisschen "was zu tun" haben. Schließlich ist WQ ja keine Eliteschmiede (oder doch?).--GuteMiiene 12:15, 5. Jun. 2009 (CEST)

Hallo GuteMiiene, es lag nicht in meiner Absicht Dich zu belehren oder zu maßregeln. Ich habe lediglich eine Bitte geäußert, deren Beherzigung meinen Vorstellungen entsprechen würde.
Ich bemühe mich jedenfalls bei einer Zitatbearbeitung stets das Umfeld (hier Link im Themenartikel) mit im Auge zu behalten. Viele Grüße--Saemundur 18:12, 23. Jun. 2009 (CEST)
Hallo Saemundur, ja da gab es wohl einen Vorstellungskonflikt. Also ich möchte dann doch auf meiner Seite Benutzer Diskussion:GuteMiiene nett darauf hingewiesen werden. Am besten ich lasse ganz meine Finger von Goethe. Danke --GuteMiiene 18:33, 23. Jun. 2009 (CEST)
Hallo GuteMiiene, ich bitte Dich: mach um "Goethe" keinen Bogen ! Im Übrigen gelobe ich Besserung in dem von Dir angemahnten Sinne. Meine Bitte/Kommentar nur in der "Zusammenfassung" war dem Zeitmangel geschuldet.Beste Grüße --Saemundur 10:25, 28. Jun. 2009 (CEST)

Einen Gruß[Bearbeiten]

Verehrter Saemundur, es freut mich sehr, hier wieder von Dir zu lesen!--Hei ber 07:00, 19. Okt. 2010 (CEST)

Gruß zurück. Das Faust-Zitat habe ich dem Programmheft einer beeindruckenden Faust-Aufführung im Burgtheater Wien entnommen. Damit ich nicht aus der Übung komme, habe ich es mal hier eingestellt.--Saemundur 15:31, 21. Okt. 2010 (CEST)

Änderungen an WQ:Thema[Bearbeiten]

Ob es Ausnahmen zu der Regel geben soll, hast nicht du zu entscheiden. Es fand eine wenngleich kurze Diskussion dazu statt, die ein eindeutiges Ergebnis seitens der Verantwortlichen (und das sind nun mal wir Administratoren) gefunden hat. An diesem Ergebnis kann allenfalls in der Diskussion gerüttelt werden, es bleibt jedoch bis auf weiteres verbindlich, basta. Da du dich beharrlich weigerst, hier Funktionen zu übernehmen, musst du das akzeptieren, was wir Administratoren beschließen --Histo 18:56, 23. Jan. 2011 (CET)

Die Diskussion fand statt unter Wikiquote:Fragen_zur_Wikiquote#Bibelspam. Insofern emfpehle ich in der Tat, dort zu rütteln, ich habe schon einmal angefangen.
Histo möchte ich insofern widersprechen, als dass ich darauf verweise, dass wir viele engagierte, verantwortliche Mitarbeiter haben und hatten, deren Wort auch ohne Administrator-Knöpfe galt. Ich denke, wir sollten es dabei auch belassen. --Hei ber 01:23, 25. Jan. 2011 (CET)

Hier ging es darum, dass angesichts eines plötzlich aufgetretenen Problems die Administratoren eine rasche Entscheidung zu treffen hatten. Diese wurde auf FzW getroffen, von daher hatte kein einfacher Benutzer das Recht, die Entscheidung der Administratoren zurückzunehmen und Benutzern, die sich darauf berufen, dass es ja Ausnahmen geben könne was die Anzahl der Bibelzitate angeht, Tür und Tor zu öffnen. Dabei bleibe ich Und wie gesagt, Hei ber, jemand der sich so selten hier sehen lässt, sollte den Leuten, die hier die Arbeit machen und versuchen, den Betrieb irgendwie aufrechtzuerhalten, nicht in die Zügel greifen --Histo 01:27, 25. Jan. 2011 (CET)

Plötzlich aufgetretene Probleme mit aktuten Lösungsansätzen sind das eine, das Schreiben unserer Richtlinien das andere. Wenn es zu einer Richtlinienänderung keinen Konens gibt, dann kann man das auch sachlich - notfalls auch freundlich - und ohne Bezug auf "Admin-Rechte" thematisieren. Und selbstverständich dann auch revertieren und auf laufende Diskussionen verweisen. --Hei ber 01:44, 25. Jan. 2011 (CET)

Freue mich, wieder von Dir zu lesen[Bearbeiten]

Hallo Saemundur, habe mich sehr gefreut, beim kurzen Hereinschauen wieder etwas von Dir zu lesen. Beste Grüße --Hei ber 01:44, 25. Jan. 2011 (CET)