Christoph Lehmann

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Lehmann (1568-1638)[Bearbeiten]

deutscher Schriftsteller und Stadtschreiber in Speyer

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Ein Amt ohne guten Sold macht Diebe." - Florilegium Politicum, Politischer Blumengarten, 1662
  • "Eine schöne Jungfrau trägt ihr Heiratsgut im Angesicht." - Florilegium Politicus, Politischer Blumengarten 2
  • "Es sind viele Esel, die nicht Säcke tragen." - Florilegium Politicum, Politischer Blumengarten I
  • "Es spielen sich eher zehne arm als einer reich." - Florilegium Politicum, Politischer Blumengarten, 1662
  • "48. Die Gesetze sind den Spinnweben gleich / da die kleinen Fliegen und Mücken innen bleiben hencken / die Wespen aber und Hornissen hindurch tringen: Also auch henckt man die kleinen Dieb/ die großen aber läßt man laufen/ [...]" - Florilegii Politici Ander theil, Ernewerter Politischer blumen Garten, Franckfurt 1641, S. 101 f. Google Books
  • "62. Anacharsis sagte: Die Gesetze sind gleich den Spinnweben/ darinnen die kleinen Fliegen hencken bleiben / die großen aber hindurch rissen und darvon flögen." - Florilegii Politici Drittertheil. Ernewerter Politischer Blumengarten, Franckfurt 1642, S. 422 Google Books
  • "Wer ausgelernt sein will, der muss im Grabe liegen." - Florilegium Politikum, Politischer Blumengarten, 1662; auch deutsches Sprichwort
  • "Wer sich des Fragens schämt, der schämt sich des Lernens." - Florilegium Politicus, Politischer Blumengarten I
  • "Wer zuviel zweifelt, der verzweifelt." - Florilegium Politicum. Politischer Blumengarten, 1662