Zum Inhalt springen

Diskussion:Franz Josef Strauß

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Abschnitt hinzufügen
aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Letzter Kommentar: vor 9 Monaten von EinFritz in Abschnitt Rechts von der CDU/CDU ergänzen

Name von Franz Josef Strauß[Bearbeiten]

Franz Josef Strauß wird ohne Bindestriche geschrieben, da es sich bei Josef um einen Zweiten Vornamen handelt https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Josef_Strau%C3%9F

  • "Vox populi vox Rindvieh." - Strauß ist sicher nicht Urheber dieses Zitat. Es wurde berühmt durch den Reichstagsabgeordneten v. Oldenburg-Januschau (um 1910), der aber selbst darauf hinweist, daß er es übernommen habe aus der Revolutionszeit um 1848.
    --(Thomas (Diskussion, Beiträge) schrieb vorstehenden unsignierten Kommentar um 22:10, 29. Aug. 2005)

Hier ist immer noch der (falsche) Bindestrich im Namen zu finden ("Franz-Josef", richtig wäre "Fanz Josef"). Wer löscht diesen endlich mal (auch wenn es sicher wichtigeres gibt)? unsigniert von Spezial:Beiträge/84.57.186.168 7. Januar 2018, 17:39 Uhr

Die Anlegung einer Weiterleitung zu Franz Josef Strauß scheitert daran, dass letzteres bereits seit Jahren als Weiterleitung in umgekehrter Richtung, zu Franz-Josef Strauß besteht. Ob sich einer der Administratoren erbarmt? Benutzer:Paulis, Benutzer:Stepro, Benutzer:Histo, Benutzer:Robertsan. --Vsop.de (Diskussion) 23:12, 7. Jan. 2018 (CET)Beantworten

Erledigt Erledigt --Stepro (Diskussion) 11:13, 8. Jan. 2018 (CET)Beantworten

danke --Histo (Diskussion) 17:15, 20. Jan. 2018 (CET)Beantworten

URV wg. >10 Zitate bei Todesdatum >1937[Bearbeiten]

Bei Personen, deren Todesdatum weniger als 70 Jahre zurückliegt, dürfen wegen URV nicht mehr als 10 überprüfte Zitate aufgeführt werden. Ich habe die Zahl der Zitate hier, nach subjektiver Einschätzung der Bedeutung, entsprechend verringert. Die gelöschten Zitate sind in der Versionshistorie der Seite einsehbar. Gegenvorschläge zur Auswahl der zu löschenden Zitate hier auf der Diskussionsseite sind natürlich willkommen! --Neil Carter 20:09, 26. Feb. 2007 (CET)Beantworten

Oh, echt? Hast du (oder, nach der Zeit, hat irgendwer hier) einen Link/Referenz? --Jae (Diskussion) 17:35, 7. Jul. 2016 (CEST) (war nicht angemeldet, doofe SW)Beantworten
Gefunden... oh. Eigentlich gehen genau NULL Zitate, wenn man sich wirklich an das geltende Recht halten wollte. Wer warum wie auf diese zehn Zitate kam würde mich ja interessieren. Rechtlich (https://meta.wikimedia.org/wiki/Rechtsfragen_M%C3%A4rz_2005) riecht das schwer nach "Na, wenn wir bei so wenigen Zitaten bleiben, fallen wir vielleicht nicht auf oder die Rechteinhaber drücken ein Auge zu". --Jae (Diskussion) 17:35, 7. Jul. 2016 (CEST)Beantworten

Zitat "Salamivorat"[Bearbeiten]

Dieser Spruch kommt ursprünglich von Joseph Alois Schumpeter (österreichisch-ungarischer Ökonom und Politiker), der erklärte: „Eher legt sich ein Hund einen Wurstvorrat an als eine demokratische Regierung eine Budgetreserve.“

---

"Eher legt sich ein Hund einen Wurstvorrat an, als dass ein Sozi Geld zurücklegt." Hier steht das Zitat wurde zugeschrieben. Na ja, ganz wörtlich hat er es so nicht gsagt, jedoch fast. Ach ja, hab dazu auch was bei Youtube gefunden: http://youtube.com/watch?v=MlVB_mJ1aVs
--(213.39.202.216 (Diskussion, Beiträge, Whois) schrieb vorstehenden unsignierten Kommentar um 22:44, 20. Nov. 2007)

Schade, dass dort nicht angeben wird, wo das Zitat fiel... --Hei ber 23:51, 20. Nov. 2007 (CET)Beantworten


Ein ähnliches Zitat lautet wie folgt: "Sicher ist Ihnen das Wort Schumpeters bekannt, dass sich eher ein Mops einen Wurstvorrat halten kann, als dass ein Parlament darauf verzichtet, vorhandenes Geld auszugeben!"

(auf der Vollversammlung des Deutschen Industrie- und Handelstages am 15. Februar 1967 (ACSP, NL Strauss Slg. Kray A.67/32))


Ein weiteres ähnliches Zitat lautet so: "Es legt sich eher ein Hund einen Wurstvorrat zu, als dass eine liberal-sozialistische Koalition wieder eine Steuer aufgibt".

(auf der Pressekonferenz nach der CSU-Vorstandsitzung am 26. April 1982 (ACSP, NL Strauß Slg. Kray PE 82/5))

Tendenziös[Bearbeiten]

Hier stehen nur Zitate (die zum Teil noch dazu vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen sind), welche Franz Josef Strauß in einem üblen Licht erscheinen lassen. Strauß war aber ein zwiespältige Persönlichkeit - diese ideologisch motivierte Schwarzmalerei hier, ist wirklich das Letzte.

Hallo IP!
Zuallererstmal ein Vorschlag: wenn Du Dich anmeldest, diskutiert sich's leichter. ;-)
Ich habe einen Neutralitäts-Baustein gesetzt, um zu signalisieren, daß noch andere Zitate von FJS gesucht werden, die seine zwiespältige Persönlichkeit (die er unzweifelhaft besaß) zum Ausdruck bringen. Wenn Du solche Zitate mit überprüfbarer Quellenangabe hast, dann kannst Du sie hier einfügen.
Gruß --Toledo 07:26, 2. Okt. 2008 (CEST)Beantworten
Guckt ma' hier, jedenfalls wär's 'n Anfang...--Baruch ben Alexander - ☠☢☣ 15:21, 25. Feb. 2009 (CET)Beantworten

Haben sie überhaupt Abitur?[Bearbeiten]

ich kenne dies als das bekannteste aller Strauß-Zitate...

hier ist eine Quelle dazu: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45144001.html

Noch ein Zitat[Bearbeiten]

"Es darf rechts von uns keine demokratisch legitimierte Partei geben." Quelle:http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13520358.html

Waffen-SS[Bearbeiten]

  • "Wie ich persönlich über die Leistungen der an der Front eingesetzt gewesenen Verbände der Waffen-SS denke, wird Ihnen bekannt sein. Sie sind selbstverständlich in meine Hochachtung vor dem deutschen Soldaten des letzten Weltkrieges einbezogen." - Franz-Josef Strauß aus "Der Freiwillige", 1959

Ist sogar hier aufgeführt: https://de.wikiquote.org/wiki/Weltkrieg

Wieso nicht auch im Haupt-Artikel zu Strauß?

--2003:DF:E3C9:D500:8071:1D24:8097:50F4 10:56, 16. Feb. 2017 (CET)Beantworten

Weil die Seite politisch geschützt ist. Typisch deutsch.--Kaffda (Diskussion) 09:38, 31. Dez. 2019 (CET)Beantworten

Über Nobelpreisträger Otto Hahn[Bearbeiten]

[...] Franz-Josef Strauß, damaliger Bundesverteidigungsminister, sagte einmal im Bonner Presseclub über ihn: "Ein alter Trottel, der die Tränen nicht halten kann und nachts nicht schlafen kann, wenn er an Hiroshima denkt." [...]

http://www.kalenderblatt.de/index.php?what=thmanu&manu_id=356&tag=22&monat=12&year=2014&dayisset=1&lang=de

vgl. auch Wikipedia-Artikel über Strauss

--188.98.114.175 13:37, 16. Aug. 2017 (CEST)Beantworten

Supertolle Quelle: "sagte einmal im Bonner Presseclub". Ja wann denn und zu wem? Eine Veröffentlichung zu Strauß' Lebzeiten ist nicht bekannt, und WQ:RK#Verbreitung ist auch nicht zu erkennen. --Vsop.de (Diskussion) 20:30, 16. Aug. 2017 (CEST)Beantworten

Indirekte Quelle hier: https://m.spiegel.de/spiegel/print/d-43160714.html

Murks[Bearbeiten]

„Die Sozialisten bewegen sich ständig zwischen zwei Welten: Zwischen Marx und Murks.“ - Franz Josef Strauß 2A02:2455:460:2400:5828:59D5:F64C:52F3 11:18, 11. Mär. 2021 (CET)Beantworten

Rechts von der CDU/CDU ergänzen[Bearbeiten]

Spricht etwas dagegen, den Rest des Abschnitts seiner Rede hinzuzufügen? Der Teil mit den „rechtsradikalen Narren“ liefert noch etwas mehr Kontext und Verständnis zu seiner Aussage, und relativiert sie, zwar nur ein wenig, aber trotzdem.

„Wir denken hier nicht natürlich an rechtsradikale Narren, mit denen wir überhaupt nichts zu tun haben wollen. Aber an normale, demokratische Kräfte, die bei uns ihre politische Heimat behalten müssen. Sollte die neue Politik der CDU diese Wähler abstoßen, nur 5 Prozent dieser Partei würden genügen, die ganze Spekulation über den Haufen zu werfen. Dann langt es für CDU/CSU und FDP zusammen nicht mehr.“ EinFritz (Diskussion) 14:53, 2. Okt. 2023 (CEST)Beantworten