Betrinken

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Diesen Landtag erträgt man nur mit viel Humor oder im Suff." - Dieter Salomon, über den Landtag von Baden-Württemberg, Interview, taz, 11. Dezember 2004, taz.de
  • "Ein wildes Mädchen ist eben ein solches Unding wie eine betrunkene Nachtigall; ein geziertes die Parodie des misshandelten Ideals." - Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau, Weltansicht
  • "Ich sehne mich nach dem Delirium. Es gibt da eine tiefe Sehnsucht, die meiner Natur absolut entspricht und der ich bisher noch nicht nachgegeben habe. Ich möchte drei Monate lang sturzbetrunken sein. Und dann einfach explodieren." - Gérard Depardieu, Interview mit der ZEIT Nr. 2/2007 vom 11. Januar 2007
  • "Manche Begräbnisse unterscheiden sich von manchen Hochzeiten nur dadurch, dass es einen Betrunkenen weniger gibt." - Markus M. Ronner, Der treffende Geistesblitz, Ott Verlag, Thun, Ausgabe 1990, ISBN 3-7225-6128-0
  • "Spiele im Takte. Das Spiel mancher Virtuosen ist wie der Gang eines Betrunkenen. Solche nimm dir nicht zum Muster." - Robert Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Alkohol, Trunkenheit