Mädchen

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Alle Mädchen werden mit dem Zicken-Gen geboren, alle! Das ist für mich unfassbar, wie unterschiedlich die Geschlechter sind – ich nenne es nur noch das Z-Gen." - Sky du Mont, im Interview: Bild online, 13. Juli 2008
  • "Andre Städtchen, andre Mädchen." - Albert von Schlippenbach, aus dem Studentenlied Nun leb wohl, du kleine Gasse, Liederbuch für Deutsche Künstler von Franz Theodor Kugler, Berlin 1933, S.150
  • "Das Mädchen mit dem schicken Duft // vermählt sich mit dem dicken Schuft." - Franz Mittler, Schüttelreim
  • "Das Mädchen wird unter Tränen zur Frau und unter Stöhnen zur Mutter." - Henry de Montherlant, Die jungen Mädchen
  • "Denn Mädchen sind wie Rosen: kaum entfaltet, ist ihre holde Blüte schon veraltet." - William Shakespeare, Was ihr wollt, 2. Akt, 4. Szene / Orsino
  • "Ein intelligentes Mädchen wird sich immer bemühen, weniger zu wissen als der Mann, mit dem es sich gerade unterhält." - Hildegard Knef, Brigitte, 22/1987
  • "Ein kultiviertes Mädchen meidet die Küsse eines Alten." - Tibull, Elegien I, IX, 74
  • "Ein Mädchen vor'm Spiegel ist die Frucht, die sich selber ißt." - Friedrich Hebbel, Sämtliche Werke: Tagebücher, 1. Band. 1663 (1839). Hist.-krit. Ausgabe besorgt von Richard Maria Werner. Zweite Abteilung. Neue Subskriptions-Ausgabe, 3. unv. Auflage. Berlin: Behr, 1905. S. 373. Google Books-USA*
  • "Ein Mann, wenn er ein Mädchen noch so liebt, wird sie niemals ohne eine große Menge von Worten gewinnen." - Mallanaga Vatsyayana, Kamasutra, Buch III, Kapitel 2 (Ghotakamukha)
  • "Ein wildes Mädchen ist eben ein solches Unding wie eine betrunkene Nachtigall; ein geziertes die Parodie des misshandelten Ideals." - Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau, Weltansicht
  • "Es ist keine Kunst, ein Mädchen zu verführen, aber ein Glück, eines zu finden, das es wert ist, verführt zu werden." - Søren Kierkegaard, Tagebuch des Verführers
  • "Früher habe ich mich mit Drogen und anderen schlimmen Sachen vollgepumpt. Heute gehe ich lieber mit einem schönen Mädchen ins Bett." - Mick Jagger, Stern Nr. 13/1983, S. 5
  • "Ich weiß, warum so viele Mädchen in die Kissen weinen: // Sie sehnen sich nach einem Freund und wissen keinen." - Schüttelreim
  • "Je unschuldiger ein Mädchen ist, desto weniger weiß sie von den Methoden der Verführung. Bevor sie Zeit hat nachzudenken, zieht Begehren sie an, Neugier noch mehr und Gelegenheit macht den Rest." - Giacomo Casanova, Memoiren, Band 4, Kapitel 18
  • "Mädchen und Gold sind desto weicher, je reiner sie sind." - Jean Paul, Blumen-, Frucht- und Dornenstücke
  • "Nach längerer Gewöhnung an die Ehe werden eines Tages die Frauen wieder Mädchen - nur dass sie nicht mehr auf eine Hochzeit warten." - Moritz Heimann, Prosaische Schriften, Bd. 3
  • "Sie ahnen nicht, wie zart und rein das Leben eines jungen Mädchens ist bis zur Zeit der ersten Liebe." - Jens Peter Jacobsen, Niels Lyhne / Frau Boye
  • "So viele Sterne der Himmel, so viele Mädchen hat dein Rom." - Ovid, Liebeskunst
  • "Tugenden und Mädchen sind am schönsten, ehe sie wissen, daß sie schön sind." - Ludwig Börne, Kritische Schriften. Hg. von Edgar Schumacher. Zürich: Artemis-Verlag, 1964. Seite 256
  • "Wenn ein Mädchen mit fünfzehn nicht schön ist, wird sie es nie." - Gillian Rubinstein, Das Schwert in der Stille / Lady Maruyama Naomi
  • "Wer ein Mädchen aufgibt, weil sie ihm zu schüchtern scheint, wird von ihr verachtet als ein Ungeheuer, das nichts von der weiblichen Natur weiß." - Mallanaga Vatsyayana, Kamasutra, Buch III, Kapitel 2
  • "Wer nicht weiß was im Bett zu liegen heißt // mit einem jungen schönen Mädchen, // so ein Dickerchen rund und butterweich, // weiß nicht was wahre Freude ist." - Giorgio Baffo, aus Poesie, Seite 156
  • "Wie Motten lockt der Glanz die Mädchen an." - George Gordon Byron, Childe Harolds Pilgerfahrt (Childe Harold's Pilgrimage), 1. Gesang 9
  • "Wir armen, armen Mädchen, sind gar so übel dran." - Albert Lortzing, Oper Der Waffenschmied
  • "Zu Fuß oder mit dem Fahrrad; damals sangen wir den Mädchen ja auch Ständchen unterm Fenster. Heute fahren die Kerle im Porsche vor und hupen bloß noch." - Gotthilf Fischer, auf die Frage, wie er zu Beginn seiner Chorleitertätigkeit in die Dörfer kam; Stern Nr. 2/2011, 5. Januar 2011, S. 126.

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Ein Mädchen ohne Freund ist wie ein Frühling ohne Blüten." - Aus Frankreich

Bibel[Bearbeiten]

  • "Wie eine Lilie unter den Dornen, so ist meine Freundin unter den Mädchen." - Hohelied 2,2 Luther
  • "Sechzig Königinnen (hat Salomo), achtzig Nebenfrauen und Mädchen ohne Zahl." - Hohelied 6,8 EU
  • "Wenn … sich keine Beweisstücke für die Unberührtheit des Mädchens beibringen lassen, soll man das Mädchen hinausführen und vor die Tür des Vaterhauses bringen. Dann sollen die Männer ihrer Stadt sie steinigen, und sie soll sterben; denn sie hat eine Schandtat […] begangen. […] // Wenn ein Mann dabei ertappt wird, wie er bei einer verheirateten Frau liegt, dann sollen beide sterben, der Mann […] und die Frau. […] // dann sollt ihr beide zum Tor der Stadt führen. Ihr sollt sie steinigen, und sie sollen sterben […]" - Deuteronomium 22,20 EU

Koran[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Frauen, Jungfrau, Jugend, Kind
Wikiquote
Gegenbegriff: Jüngling, Knabe
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Mädchen.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Mädchen.