Anstrengung

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Anstrengungen machen gesund und stark." - Martin Luther, Tischreden
  • "Der Mensch ist von Natur aus das klügste, stärkste und glücklichste Geschöpf, aber er macht alle Anstrengungen, das törichste, schwächste und unglücklichste zu werden." - Georges Ohsawa, DAS GROSSE LEBEN-Magazin, Verlag Ost - West - Bund, Nr 28/4 , Völklingen 1994, ISSN 0932 - 2981, S.19.
  • "Du musst dich jetzt anstrengen oder nie." - Philip Stanhope Earl of Chesterfield, Briefe über die anstrengende Kunst, ein Gentleman zu werden
  • "Ich glaube nicht, daß es irgend etwas wirklich Wertvolles gibt, das man mit Anstrengung erreichen kann." - Jorge Bucay, "Komm, ich erzähl die eine Geschichte", Fischer Taschenbuch Verlag, Seite 47, ISBN 978-3-596-17092-0
  • "Im Unglauben liegt die denkbar größte Anstrengung des Menschen gegen seinen eigenen Instinkt und Geschmack. Es handelt sich darum, für immer auf die Freuden der Einbildungskraft zu verzichten, auf allen Hang zum Wunderbaren." - Ferdinando Galiani, Gedanken und Beobachtungen
  • "Junge Leute zwingen uns, vorwärts auf ein Leben voll Mühe und Anstrengung zu blicken. Alte Leute erlauben uns, rückwärts auf ein Leben zu schauen, dessen Mühen endgültig vorüber sind." - Vita Sackville-West, Erloschenes Feuer
  • "Verstellung ist eine Anstrengung des Verstandes und keineswegs ein Laster der Natur." - Luc de Vauvenargues, Nachgelassene Maximen

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Geschäftigkeit
Wikiquote
Gegenbegriff: Ausruhen, Ruhe
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Anstrengung.