Benutzer Diskussion:Hubertl

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonnenblume

Hallo Hubertl, herzlich willkommen bei Wikiquote! Wir freuen uns hier über jeden, der sich aktiv am Aufbau einer freien Zitatesammlung beteiligen möchte. Für den Einstieg kann ein Blick in folgende Artikel helfen: Erste Schritte und Richtlinien. Fragen kann man unter Fragen zur Wikiquote stellen oder komm in den Chat #wikiquote-de. Bitte beachte, dass aus urheberrechtlichen Gründen bei Zitaten eine ordentliche Quellenangabe erforderlich ist. Ein Blick in Was Wikiquote nicht ist kann helfen, Irrtümer zu vermeiden. Viel Spaß!

Die häufigsten Anfängerfehler können vermieden werden, wenn man die folgenden Faustregeln beherzigt:


Walnut.svg

  • Nur Zitate von Personen (und Übersetzern), die länger als 70 Jahre tot sind, sind gemeinfrei und dürfen unbedenklich genutzt werden.
  • Um sicherzustellen, dass urheberrechtliche Vorschriften nicht umgangen werden, können bei Schriftstellern und Buchautoren nicht mehr als insgesamt 5-10 kurze Zitate geduldet werden. Bei Filmzitaten dürfen es nicht mehr als 5 Zitate mit jeweils maximal 3-4 Sätzen sein.
  • Alle bei Wikiquote neu eingestellten Zitate müssen eine genaue Quellenangabe aufweisen. Wie diese auszusehen hat, gibt die Seite Wikiquote:Quellenangaben an. Bei Büchern ist die exakte Seitenzahl erforderlich.
  • Erst den Autorenartikel anlegen, soweit noch nicht vorhanden, dann erst das Zitat in einen Themenartikel eintragen!
  • Keine roten Links!
  • Die Zitate werden alphabetisch angeordnet.
  • Wir exzerpieren nicht einfach, was schön gesagt ist, sondern dokumentieren zitierte Zitate, also solche, die eine gewisse Verbreitung gefunden haben.
  • Bitte nicht stören! Aufgrund Personalmangels konnten bis jetzt leider nicht alle Zitate den gültigen Richtlinien angepasst werden. Bitte argumentiere bei einem umstrittenen Zitat nicht damit, dass auch andere Zitate in Wikiquote ein Löschkriterium erfüllen würden.


Hier ist noch eine Übersicht über weitere interne Wikiquote-Seiten. Diese Seiten muss man nicht sofort lesen, sie können aber hilfreich sein, wenn man offene Fragen hat.

Form: Hilfe · FAQ · Neue Seite anlegen · Richtig erfassen · Styleguide · Namenskonventionen · Handbuch · Was sind Filmzitate
Rechtshinweise: Urheberrechte beachten · Persönlichkeitsrechtsverletzung
Projekt: Portal:Wikiquote · Meinungsbilder · Impressum · GNU Freie Dokumentationslizenz · Lizenzbestimmungen · Sprachen · Benutzer

Liebe Grüße, Histo 11:26, 19. Jan. 2012 (CET)

Danke, aber du weißt ja, dass ich seit etwa 2700 Tagen im Projekt stehe! Und bitte enttäusch mich nicht mit solchen Bemerkungen über die Allmacht von Administratoren! --Hubertl 22:21, 20. Feb. 2012 (CET)

Übertrag von Stepros Disk[Bearbeiten]

=== Relevanz ===

Ich finde, die zentrale Frage wurde noch nicht beantwortet: Warum ist das Hoppe-Zitat mit internationaler Verbreitung im englischen, französischen, spanischen, polnischen, türkischen... Sprachraum irrelevant, während das Hubert Hüppe-Zitat bestenfalls regional verbreitet ist und dennoch von dir dafür ein Artikel angelegt worden ist? -- ƺeitɠeisterɹǝɹɥɐɟ \

Diese Anfrage wird, ohne dass sie beantwortet wird, einfach immer wieder vom löschenden Admin von seiner Diskussionsseite entfernt. Es ist offensichtlich, dass er bereits selbst diesen Fehler erkannt hat, aber es geht natürlich nicht, dass man das einsieht. Ein weitverbreitetes Adminproblem, welches aber inzwischen in Wikipedia einigermaßen in den Griff bekommen wurde, hier feiert es aber fröhliche Urständ. Mir scheint, dass man Leute wie Stepro an das Peter-Prinzip erinnern muss. Und zwar nachhaltig. --Hubertl (Diskussion) 00:43, 8. Apr. 2012 (CEST)
Nachdem die behauptete Verbreitung von Hoppes "Freiheit statt Sozialismus" auf etwa 72 Google-Treffer zusammengeschrumpft ist, durchweg Blogs und Medien wie Youtube, Wikipedia usw., die keinen wirksamen Mechanismus gegen den Missbrauch als Plattform der Selbstdarstellung oder als Fanpage haben, beantwortet sich die Frage, warum die "internationale Verbreitung im englischen, französischen, spanischen, polnischen, türkischen... Sprachraum" nicht berücksichtigt wird, von selbst. Zum einen ist diese "internationale Verbreitung", womit offenbar fremdsprachige Versionen gemeint sind, nicht dargetan, und zum andern wären solche für de.Wikiquote auch ohne Belang. --Vsop.de (Diskussion) 08:10, 8. Apr. 2012 (CEST)
Ja klar, Hoppe ist völlig unbedeutend, und gedruckte Zitationen zählen nicht, wogegen Hubert Hüppe eine Ikone von überragender Relevanz und das Zitat dort von sensationeller Verbreitung ist. Nur so nebenbei: Ich frage mich, wie tief "Freiheit statt Sozialismus" blicken lässt... -- ƺeitɠeisterɹǝɹɥɐɟ \ 09:16, 8. Apr. 2012 (CEST)
Ich wusste doch, dass es zwecklos ist, mit Zeigeisterfahrer zu diskutieren. Wie bei Schärf/Hitler kommt von ihm statt Sachargumenten wieder bloß Gezänk. Von welchen "gedruckten Zitationen" redet er? Bisher sind solche nicht nachgewiesen worden. Die Frage, wie tief "Freiheit statt Sozialismus" blicken lasse, ist in diesem Zusammenhang von besonderer Dummerhaftigkeit, weil Hoppe in "Demokratie" ja den Triumph des Sozialismus sieht. Offenbar versteht Zeitgeisterfahrer die Parole, die er unbedingt bei WQ lesen möchte, nicht einmal selbst. --Vsop.de (Diskussion) 13:08, 8. Apr. 2012 (CEST)
Wie kommst du drauf, dass es zwecklos wäre, mit Zeitgeisterfahrer zu diskutieren? Stell Dir einmal die Umkehrung dessen vor, was du gerade gesagt hast. Deine Aussage impliziert, dass du recht hast, er nicht. Aber wie kommst du drauf? Hast du in Politikwissenschaften oder Philosophie habilitiert? Oder in vergleichender Literaturwissenschaft? Semantik? Dann müsste man ja diesen festen Standpunkt verstehen. Man hat halt bloß nicht den Eindruck, dass gerade diese so fixe Meinung auch in realita dem standhalten könnte, was Du virtuell zu ertrotzen - mit zweifelhafter Hilfe - in der Lage zu sein scheinst. Ich halte es da mit diesen fixen Meinungen und dem Zurückziehen auf Regularien eher vorsichtig. Je fixer die Meinung umso geringer das Dahinter. Schau, bau Dir deine Welt hier auf, es ist ein kleiner Kokon, du weißt es am besten, wie verletzlich dieser Kokon in dieser kleinen Welt ist. Und je weniger hier in diesem Projekt sind (wieviele sind es noch? 20? 25?), umso leichter ist es für dich, und zB auch Stepro oder Histo, sich ihre Small, Small world zu bewahren. --Hubertl (Diskussion) 20:48, 8. Apr. 2012 (CEST)

Deine Beiträge zu Goethe[Bearbeiten]

Hallo Hubertl, ich habe gesehen, dass deine Beiträge zu Johann Wolfgang von Goethe von Benutzer:Vsop.de zurückgesetzt wurden und du dich daraufhin auf Benutzer Diskussion:Vsop.de beschwert hast. Ich antworte hier, weil ich nicht auf Benutzer Diskussion:Vsop.de dem Benutzer selbst zuvorkommen will. Natürlich würde ich mich freuen, wenn hier mehr Nutzer editieren, da Wikiquote davon lebt und somit wäre es auch schön, dich weiterhin hier zu sehen.

Nun zum konkreten Fall: Da die von dir eingestellten Zitate nicht WQ:Quellenangaben entsprochen haben und es aufgrund des großen Umfangs an Zitaten nicht möglich war dies in kurzer Zeit zu beheben, hat Vsop.de die Seite aus meiner Sicht zurecht zurückgesetzt. Das größte Problem von Wikiquote ist aus meiner Sicht, dass die Regeln in sehr vielen Fällen nicht eingehalten werden und dies zu neuen Regelverstößen motiviert, was die Qualität noch weiter verschlechtert. Außerdem zeichnet auch eine gute Auswahl eine Zitatesammlung aus und nur dadurch kann WQ:RK eingehalten werden. Ich würde mich sehr freuen ein gute Auswahl deiner Zitate mit vollständiger Quellenangabe wieder hier zu sehen. Gruß --SigmaB (Diskussion) 11:25, 27. Dez. 2016 (CET)

Wenn man weiß, wie groß dieses Teilprojekt von Hecker ist, ich gerade mal ein paar hundert von 1.300 eingestellt habe, dann fragt sich der vernunftbegabte Leser/Autor schon, ob das nicht vielleicht eine Arbeit in Progress ist. Dass WQ:RK jemanden, von dem man genau weiß, in welchen Beitragsbereichen er sich bewegt, nicht einfach fragt oder ihm einen Vorschlag unterbreitet, wie es vielleicht projektspezifisch besser umgesetzt werden kann, auf diese Idee kommt keiner? Wäre es ein Neuling, er wäre weg und nie mehr gesehen. Ich bin mir nicht sicher ob das dein Ziel ist (ich würde es verneinen), aber bei Vsop.de bin ich mir fast sicher. Aber dazu im nächsten Abschnitt etwas mehr. --Hubertl (Diskussion) 12:11, 27. Dez. 2016 (CET)
Ich glaube, es ist völlig sinnlos, SigmaB, ich danke dir aber für dein Verständnis darüber, dass irgendwas nicht korrekt läuft. Ich kann und werde dieses Teilprojekt meinen aktuell 50 Studenten in diesem Semester (und den weiteren der bereits fixierten drei Lehrveranstaltungen in 2017), nur als Beispiel dafür präsentieren, welche Probleme im Grunde genommen Wikipedia/media durch das Verhalten einer kleine Menge von Nutzern hat. Über deren Beweggründe ich nur spekulieren kann, diese aber sicher nicht hier - aber ganz sicher in den Lehrveranstaltungen - entsprechend darlegen werde bzw. darlegen lasse. Man muss sich nur - um ein oder zwei Ablaufbeispiele zu nennen - diesen Beitrag, dann in Folge diesen und in Folge eben auch meinen Beitrag, auf den du geantwortet hast. Schade drum! Aber immerhin, man merkt, dass es dir persönlich ein Angliegen ist, das Projekt auf einer breiteren Ebene weiterzubringen. Auch wenn mich deine Argumentation nicht überzeugt, handelt es sich ja in diesem Fall um ein Buch, welches ausschließlich auf Zitate aufgebaut ist. Mir war schon klar, dass es auch in WikiSource seinen Platz gefunden hat, aber der Schwerpunkt liegt in den Zitaten. Aber es ist kein Schaden entstanden, Wikiquote erfreut sich einer Randwahrnehmung, welche aufgrund der praktischen Unbekanntheit, kaum Schaden anzurichten imstande sind, ich dieses aber aufgrund weniger Vorfälle als zu meiden empfehlen muss. Es ist furchtbar leicht, sich im Hintergrund anonym zu bewegen, problematischer ist es, wenn zB eine Person wie ich, dessen Identität bekannt ist und der auch offen als Vertreter von Wikimedia bei diversen, auch internationalen Veranstaltungen auftritt und gebeten wird aufzutreten, dann eben von Leuten wie eine Vsop.de als "selbsternannter Hochleistungsintellektueller" beschimpft wird. Hier hilft nur ein offensives Vorgehen um solchen Leuten einfach den Boden unter den Füssen wegzunehmen. Diese Menschen schaden dem Projekt. Das wird wohl jeder außenstehende, neutrale Beobachter in gleicher Form beurteilen. --Hubertl (Diskussion) 12:03, 27. Dez. 2016 (CET)
Nachdem ich mich etwas in die von dir verlinkten Seiten und dort weiterverlinkte Diskussionen eingelesen haben, noch ein paar Kommentare von mir, wie ich das Ganze sehe. Auch ich bin bei Wikiquote auf einige seltsame Diskussionen gestoßen, die zum Teil mit meiner Sicht auf das Projekt nicht in Einklang zu bringen sind. Darunter sind auch willkürliche Entscheidungen von Einzelpersonen, die für mich nicht nachvollziehbar sind. Doch was sollte die Konsequenz aus diesen Beobachtungen sein?
Ich gehe grundsätzlich von guten Absichten derjenigen aus, die sich regelmäßig an einem Wikiprojekt beteiligen, andere schlüssige Erklärungen für eine anonyme, zeitaufwändige, zum Teil recht anstrengende, ehrenamtliche Tätigkeit sind mir nicht bekannt. Nun kann meiner Ansicht nach jeder Mensch trotz guter Absichten objektiv falsche Entscheidungen treffen und dabei auch Regeln nicht einhalten, die er eigentlich vertritt. Diese falschen Entscheidungen sollten in einem Wikiprojekt dadurch eine Korrektur erfahren, dass sie eine große Anzahl an Mitarbeitern zu einer Diskussion anregen, in der eine Verbesserung für das Projekt erarbeitet wird. In Wikiquote ist dieser Prozess im Moment leider nicht möglich, da es zu wenige Mitarbeiter gibt. Doch nochmals allgemein: Wenn Missstände in einem Wikiprojekt auftauchen, können diese meiner Meinung nach nicht dadurch behoben werden, dass sich kritische Mitarbeiter aus dem Projekt zurückziehen, was nach meinem Eindruck in letzter Zeit in Wikipedia stattfindet, sondern nur dadurch, dass gerade diese Mitarbeiter sich weiterhin einbringen und zu einer konstruktiven Diskussion beitragen. Daher will ich auch dich ermuntern, hier weiter die Diskussion zu suchen.
Nun nochmals konkret zu deinem Beitrag. So wie ich das Projekt verstehe passt dein Beitrag - wie auch von dir angesprochen - eher nach WikiSource, da Wikiquote für ausgewählte verbreitete Zitate gedacht ist und nicht für Auszüge aus Aphorismensammlungen. Auch erwarte ich zu jedem Zitat eine vollständige Quellenangabe. Ich unterstütze also weiterhin die Bearbeitung von Benutzer:Vsop.de, wobei ich auch darauf hinweisen möchte, dass ich - seit ich mich hier wieder regelmäßig aufhalte - Vosp.de stets als Bereicherung für das Projekt erfahren habe, was für mich - wie oben erläutert - nicht ausschließt, dass zum Teil auch für mich unverständliche Beiträge von Vosp.de zu finden sind. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass mir nicht bekannt ist, wer du im RL bist und ich mich dafür auch nicht interessiere, da ich versuche alle Beiträge nach ihrem Inhalt und nicht nach ihrem Urheber zu bewerten. Viele Grüße, in Hoffnung auf weitere gemeinsame Arbeit an Wikiquote, --SigmaB (Diskussion) 10:06, 30. Dez. 2016 (CET)
Wenn man, so wie ich, seit mehr 12 Jahren im Projekt stehe, weit mehr als das zwölffache eurer beider gemeinsamen Beiträge geleistet hat, dann wundert mich dieser Schrebergartengeist wenig, der hier an die Oberfläche kommt. Es gibt für mich aufgrund meiner Erfahrung viel mehr an und in Projekten zu tun, als ich imstande wäre zu bearbeiten. Deshalb ist der Schaden gering. Wenn ich aber sehe, wie mit Leuten umgegangen wird, (kein Hinweis auf der Disku, ein einfaches Nein in der Kommentarzeile), dann wundert es mich nicht, dass ihr in eurem Projekt nicht sichtlich nicht weiterkommt. Rührt in eurer eigenen Suppe, kann ich nur sagen, ihr werdet niemanden finden, der sie mit Freude und Spaß mit euch verzehren will und ev. einen Wein und gute Laune dazu beisteuert.--Hubertl (Diskussion) 12:06, 30. Dez. 2016 (CET)