Benutzer Diskussion:Wacht am Rhein

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonnenblume

Hallo Wacht am Rhein, herzlich willkommen bei Wikiquote! Wir freuen uns hier über jeden, der sich aktiv am Aufbau einer freien Zitatesammlung beteiligen möchte. Für den Einstieg kann ein Blick in folgende Artikel helfen: Erste Schritte und Richtlinien. Fragen kann man unter Fragen zur Wikiquote stellen oder komm in den Chat #wikiquote-de. Bitte beachte, dass aus urheberrechtlichen Gründen bei Zitaten eine ordentliche Quellenangabe erforderlich ist. Ein Blick in Was Wikiquote nicht ist kann helfen, Irrtümer zu vermeiden. Viel Spaß!

Die häufigsten Anfängerfehler können vermieden werden, wenn man die folgenden Faustregeln beherzigt:


Walnut.svg

  • Nur Zitate von Personen (und Übersetzern), die länger als 70 Jahre tot sind, sind gemeinfrei und dürfen unbedenklich genutzt werden.
  • Um sicherzustellen, dass urheberrechtliche Vorschriften nicht umgangen werden, können bei Schriftstellern und Buchautoren nicht mehr als insgesamt 5-10 kurze Zitate geduldet werden. Bei Filmzitaten dürfen es nicht mehr als 5 Zitate mit jeweils maximal 3-4 Sätzen sein.
  • Alle bei Wikiquote neu eingestellten Zitate müssen eine genaue Quellenangabe aufweisen. Wie diese auszusehen hat, gibt die Seite Wikiquote:Quellenangaben an. Bei Büchern ist die exakte Seitenzahl erforderlich.
  • Erst den Autorenartikel anlegen, soweit noch nicht vorhanden, dann erst das Zitat in einen Themenartikel eintragen!
  • Keine roten Links!
  • Die Zitate werden alphabetisch angeordnet.
  • Wir exzerpieren nicht einfach, was schön gesagt ist, sondern dokumentieren zitierte Zitate, also solche, die eine gewisse Verbreitung gefunden haben.
  • Bitte nicht stören! Aufgrund Personalmangels konnten bis jetzt leider nicht alle Zitate den gültigen Richtlinien angepasst werden. Bitte argumentiere bei einem umstrittenen Zitat nicht damit, dass auch andere Zitate in Wikiquote ein Löschkriterium erfüllen würden.


Hier ist noch eine Übersicht über weitere interne Wikiquote-Seiten. Diese Seiten muss man nicht sofort lesen, sie können aber hilfreich sein, wenn man offene Fragen hat.

Form: Hilfe · FAQ · Neue Seite anlegen · Richtig erfassen · Styleguide · Namenskonventionen · Handbuch · Was sind Filmzitate
Rechtshinweise: Urheberrechte beachten · Persönlichkeitsrechtsverletzung
Projekt: Portal:Wikiquote · Meinungsbilder · Impressum · GNU Freie Dokumentationslizenz · Lizenzbestimmungen · Sprachen · Benutzer

Liebe Grüße, Histo 22:44, 15. Jan. 2011 (CET)[Antworten]


Christian Wulff - bitte nicht immer wieder trotzig alles rückgängig machen[Bearbeiten]

Hallo Wacht am Rhein!
Kleiner Tip unter Freunden - erst Mal die Richtlinien von WQ durcharbeiten, dann ZItate einstellen. Die Löschungen Deiner Einfügungen sind zulässig. Hier werden keine Zitate ohne valide, überprüfbare Quellenangabe geduldet. Das Urheberrecht muss IN JEDEM FALL eingehalten werden. Die Admins sind da sehr streng. Müssen sie auch sein. Du riskierst eventuell/möglicherweise/vielleicht eine Sperrung Deines accounts, wenn du immer wieder versuchst, Zitate ohne QA einzustellen.
--80.226.20.5 00:05, 2. Feb. 2011 (CET)[Antworten]


Willkommen[Bearbeiten]

Hallo Wacht am Rhein, auch von mir ein herzliches Wilkommen! Wünsche Dir viel Freude mit Wikquote.

Noch eine kurze Anmerkung: Bei Wikiquote werde Wikilinks auf andere Artikel nur gesetzt, wenn dort das Zitat, aus dem verlinkt wird, auch vorhanden ist. Vgl. Wikiquote:Richtig erfassen. Beste Grüße --Hei ber 00:24, 3. Feb. 2011 (CET)[Antworten]

Relevanzkriterien[Bearbeiten]

Ich denke nicht, dass es sinnvoll ist, wenn Benutzer ohne vorherige Diskussion einfach so in den Relevanzkriterien herummurksen. Wenn Du Änderungsvorschläge hast, kannst Du diese gern zur Diskussion stellen. --Robertsan 21:29, 19. Feb. 2011 (CET)[Antworten]

Das ist kein Gemurkse, sondern hat eine Logik, die man nachvollziehen kann. -- Wacht am Rhein 21:32, 19. Feb. 2011 (CET)[Antworten]

Dafür gibt es die Diskussionsseite. Ohne Zustimmung der Administratoren kann man doch keine Relevanzkriterien ändern. --Robertsan 21:35, 19. Feb. 2011 (CET)[Antworten]
Administratoren sind keine Dikatoren.
Ich habe sie nicht wesentlich verändert, sondern in ihrer inneren Logik nach ausformuliert. -- Wacht am Rhein 21:36, 19. Feb. 2011 (CET)[Antworten]
Du kannst Deine Vorschläge ja auf der Diskussionsseite bekanntgeben, und dann wird man darüber nachdenken. Hier kann nicht jeder kommen, und was umformulieren. Solche Entscheidungen sollten nicht ohne die erfahrenen Experten getroffen werden. Gruß--Robertsan 21:39, 19. Feb. 2011 (CET)[Antworten]

Sperre[Bearbeiten]

Ich habe dich und Vsop für einen Tag gesperrt, da das Theater im Anschluss an die Rechtevergabe deutlich zeigt, dass ihr von der Mitarbeit in einem Team hier wenig oder nichts verstanden habt. Kleinliches Gezänk und persönliche Angriffe können wir uns hier nicht leisten. --Histo 23:16, 7. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

@Wacht am Rhein: Ich teile ja deine Vorschläge zur Präzisierung der Relevanzkriterien und auch bei Monika Maron hast du die Verbreitung nachweisen können. Aber: Es geht nicht nur darum, Recht zu haben. Man muss auch kooperationsfähig sein. Die von dir (RK) und Vsop.de (Personenangaben) vorgebrachten Kritikpunkte finden meine Unterstützung, nicht aber die Methode, wie hier vorgegangen wird. Histo, Stepro und Paulis sind schon eine ganze Weile bei WQ aktiv. In dieser Zeit ist trotz weniger Mitarbeiter eine tolle Arbeit geleistet worden. Das muss man anerkennen können. Natürlich gibt es noch Baustellen und strukturelle Defizite. Im Großen und Ganzen lief es aber bislang sehr ordentlich, so dass man den Admins ein grundsätzliches Vertrauen entgegen bringen darf. Zur Zeit ist die Stimmung sehr gereizt. Dazu hast du mit Vsop.de wesentlich beigetragen. Ich hoffe, dass am Ende dieser Reibereien ein positives Resultat steht und wieder Ruhe einkehren kann. -- Reginald 17:30, 8. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

Ich weiß nicht genau, was Reginald (den Histo verdächtigt, mit Wacht am Rhein und mir identisch zu sein, während Paulis ihn zu meinen "Sockenpuppen" zählt - Wikiquote:Rechtevergabe# Benutzer:Vsop.de) an der "Methode" beanstandet, mit der ich im Streit um Personenangaben von mir vorgenommene Bearbeitungen verteidigt habe. Mit mir wurde umgekehrt doch nicht weniger robust umgesprungen. Darauf, mich dem und willkürlicher Sperrung - wegen "Theater, Gezänk" und nicht näher bezeichneten "persönlichen Angriffs" - weiter auszusetzen, kann ich gut verzichten. Mag das Projekt sich wie in guter alter Zeit nun wieder ungestört der Überlieferung von Filmschauspielersprüchen aus Interviews des "stern" und des Gedankenguts neonazistischer Provinzpolitiker im Rahmen des von Administratoren für "üblich" Erachteten widmen. --Vsop.de 13:46, 9. Mär. 2011 (CET)[Antworten]
Ich sehe das ähnlich. Besteht das Adminsein denn etwa darin, ein Privileg zu besitzen, Argumente zu ignorieren und andere anzuraunzen? Da liegt der Hase im Pfeffer. Ob es in Gruppen eine schlechte Stimmung gibt, liegt eben auch in der Verantwortung der Leitung. Wenn man bei gutwilligen Aktionen lieber auf stur schaltet und den Prügel rausrückt, kommt das eben dabei raus. Als Admin sollte man im Tonfall ein Vorbild sein und auf Anliegen eingehen können. Natürlich ist das nervenaufreibend. Das darf aber keine Entschuldigung sein. Denn offensichtlich ist es Dauerzustand. Die Führungsriege der WQ scheint mir etwas verbraucht zu sein. -- Wacht am Rhein 14:54, 9. Mär. 2011 (CET)[Antworten]
@Vsop.de: Mit den falschen Methoden meine ich den Editwar.
@Wacht am Rhein: Du tust dir und der Community keinen Gefallen, weiter auf die Admins zu schimpfen. -- Reginald 18:19, 9. Mär. 2011 (CET)[Antworten]
Irgendwann ist es mir zu dumm. -- Wacht am Rhein 00:26, 10. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

Gordon Brown[Bearbeiten]

Hier ist die deutschsprachige WQ. Wie übersetzte Zitate zu zitieren sind, steht auf WQ:Styleguide. --Kapuzinerkresse 07:43, 10. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

Die Übersetzung ist eine Eigenkreation. Das geht so nicht. Wir kreieren keine Zitate, sondern geben sie wieder. In diesem Fall muss das englischsprachige Original zuerst genannt werden. Die Übersetzung ist dann ein kleiner Service am Rande. Ich habe den Styleguide mal angepasst. -- Wacht am Rhein 10:58, 10. Mär. 2011 (CET)[Antworten]
Du hast am Regelwerk von WQ nicht herumzuschrauben. Lass die Finger von unseren Regeln, im Wiederholungsfall werde ich dich sperren --Histo 12:09, 10. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

VM[Bearbeiten]

Ich habe Dich deshalb WQ:NPOV auf VM gemeldet. Gruß --Robertsan 17:10, 20. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

Zwei Tage Entzug der Schreibberechtigung[Bearbeiten]

Wikiquote:Vandalismusmeldung#VM_gegen_Benutzer:Wacht_am_Rhein. -- Paulis 17:27, 20. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

Mitarbeit/Zusammenarbeit bei WQ[Bearbeiten]

Hi!
Auch auf die Gefahr hin, von dir ein weiteres Mal wild beschimpft zu werden, wenn deine Sperrung abgelaufen ist, und du mir wieder den netten Ratschlag erteilst, ich solle WQ verlassen, muss ich dir trotzdem was schreiben. Kannst es ja löschen, wenn du es schrecklich findest. Ich persönlich gehe bei all deinen Änderungen an den Projektseiten von guten Absichten aus. Du willst erkennbar WQ nicht zerstören sondern verbessern. Das ist löblich, ehrlich. Und vermutlich bringen einige deiner Ideen das Projekt auch weiter. Aber du mußt dich dabei an unsere Regeln halten - sonst wirst du immer wieder rausgeworfen werden. Eigenmächtige Änderungen der Projektseiten - egal ob diese Änderungen nun konstruktiv sind oder nicht - korrumpieren WQ. Warum machst du denn keine Meinungsbilder, wenn du unbedingt Änderungen haben willst? Du würdest dir enormen Ärger mit den Admins und weitere Sperrungen ersparen. So einfach ist das.--Zimmerlinde 17:53, 20. Mär. 2011 (CET)[Antworten]

Das hast du sehr klug erkannt. Mir geht es um eine Verbesserung des Projektes. Wenn es um großflächige Änderungen ginge, wäre sicherlich ein Meinungsbild angebracht. Für kleine Änderungen sollte man nicht immer ein Meinungsbild eröffnen. Das ist zu umständlich. Sonst gibt es bald ein MB, ob in einem Satz ein Komma oder ein Semikolon gesetzt werden sollte. Die Seiten waren offen, in Punkt 6 der Wikiquette steht: Wir sind ein Wiki. Ihr seid alle Autoren und könnt selbst etwas in die Hand nehmen. Für jeden Benutzer gilt: Sei mutig beim Ändern der Seiten! An diese Regel habe ich mich gehalten. Einen Änderkrieg habe ich hingegen nicht geführt. Für mich waren meine Änderungen völig einleuchtend Verbesserungen. Der Einfachheit halber habe ich die Initiative ergriffen.
Histo zeigt eine merkwürdige Zwiegespaltenheit. Einerseits sieht er, dass die Regeln eine Nachbesserung benötigen. Zum anderen sträubt er sich, sich diesem Thema zu widmen und würgt konkrete Diskussionen dazu ab:
Es besteht kein Anspruch darauf, dass jede Unsinnsidee, die irgendwo aufgeschrieben wird, diskutiert wird. Wird sie ignoriert, so erfolgt das, weil niemand andres Lust hat, sich damit zu befassen. EOD Nichtsdestoweniger bereite ich derzeit ein MB vor, auch wenn ich fürchte, dass Histo und Co - ohne die Argumente und Inhalte zur Erkenntnis zu nehmen - dagegen stimmen werden. Ganze einfach aus dem Grund, weil es von mir ist und meiner Arbeit hier quasi grundsätzlich misstraut wird. Da liegt das Problem. Wenn man mit anderen zusammenarbeiten will, muss man ihnen ein gewisses Maß an Vertrauen entgegen bringen. Aus der Geschwindigkeit, mit der Robertsan meine Änderungen zurückgesetzt hast, geht eindeutig hervor, dass er sich nicht mit meinen Änderungen auseinandergesetzt hat. Er hat sie offensichtlich nicht gelesen, sondern ein grundsätzliches Misstrauen walten lassen. Das ist ein Verstoß gegen Regel Nr. 2 der Wikiquette. Reginald erklärt mir, dass man den Admins ein grundsätzliches Vertrauen entgegen bringen darf. Wie steht es mit dem Vertrauen gegenüber den anderen Benutzern?
Diskussionen können zeit- und nervenraubend sein. Aber bislang sprechen wir nur darüber, ob und wie bei WQ diskutiert werden soll, nicht über die Sachthemen selbst. Das ist die eigentliche Zeitverschwendung. -- Wacht am Rhein 18:28, 22. Mär. 2011 (CET)[Antworten]
Über Dein und Histos Verhältnis erlaube ich mir kein Urteil. Das müsst ihr selber regeln. Allerdings klingt es doch schon mal sehr positiv, wenn du nun ein Meinungsbild vorbereiten möchtest. Ich bin mir sicher, dass andere diesen Schritt gut finden werden bzw. begrüßen werden. Jeder soll und darf sich hier einbringen. Alleingänge und Eigenmächtigkeiten werden aber ungerne gesehen - vorallem, wenn es um die Veränderung/Änderung der Regeln geht. Jede Regel kann (und soll) in Frage gestellt werden, logisch. Sie aber hupsipupsi ohne Absprache einfach zu ändern - das stiftet Verwirrung und ist kontraproduktiv, glaub's mir. Aber ich will jetzt nicht meckern. Mach dein Meinungsbild, so wie es hier üblich ist, und warte auf das Ergebnis der Abstimmung. Wenn deine Ideen eine Mehrheit finden, dann ist es okay. Wenn nicht, dann musst du halt damit leben. Wärest übrigens nicht der erste, der hier mit einem MB scheitert. Auch das ist kein Weltuntergang. --Zimmerlinde 04:48, 23. Mär. 2011 (CET)[Antworten]
Das MB ist schon länger in Vorbereitung: Wikiquote:Meinungsbilder/Präzisierung der Relevanzkriterien. Du bist herzlich eingeladen, daran mitzuwirken. Dann hat es sogar bessere Chancen. -- Wacht am Rhein 14:51, 23. Mär. 2011 (CET)[Antworten]