Justinus Kerner

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Justinus Kerner (1786-1862)[Bearbeiten]

deutscher Arzt, Dichter und Autor
eigentlich: Justinus Andreas Christian Kerner

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Ach! es ist der Erde Los, // Blühen, tragen und zerfallen." - Gedichte: Vom morschen Baum
  • "Alle Philosophie ist wahr, wenn sie zum Heiligen aufstrebt." - Die Seherin von Prevorst
  • "Das Sehen der Geister geschieht mit dem geistigen Auge durch das fleischliche." - Die Seherin von Prevorst
  • "Der größte intellektuelle Reichtum kann neben der größten moralischen Armut bestehen." - Die Seherin von Prevorst
  • "Die Eigenschaft des reinen Geistes ist das Schauen und nicht das Wissen." - Die Seherin von Prevorst
  • "Eine in die Welt versunkene Seele behält diese Richtung auch nach dem Tode." - Die Seherin von Prevorst
  • "Preisend mit viel schönen Reden // Ihrer Länder Wert und Zahl, // Saßen viele deutsche Fürsten // Einst zu Worms im Kaisersaal." - Der reichste Fürst
  • "Wir glauben an ein inneres Leben der Seele und an eine höhere Anschauung des Geistes, welche beide im gewöhnlichen Zustand verschlossen bleiben, in außerordentlichen Fällen sich aber aufschließen und wie der Silberblick der ganz im Feuer durchläuterten edlen Metalle auf Momente sich offenbaren, um dann auf lange Zeit wieder zu verschwinden." - Die Seherin von Prevorst
  • "Wohlauf! noch getrunken // Den funkelnden Wein! // Ade nun, ihr Lieben! // Geschieden muss sein." - Wanderlied

Weblinks[Bearbeiten]

Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Justinus Kerner.
Commons
Commons führt Medien zu Justinus Kerner.