Keuschheit

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Armut, Keuschheit und Gehorsam, - drei Gelübde, deren jedes, einzeln betrachtet, der Natur das unausstehlichste scheint, so unerträglich sind sie alle." - Johann Wolfgang von Goethe, "Götz von Berlichingen"
  • "Der ehrbare Dichter muss keusch sein, seine Verse jedoch nicht." - Catull, Carmina Catulli, Gedicht 16,5-6; an Aurelius und Furius
  • "Frühe Hingabe und späte Keuschheit - kein Talent für Termine." - Emil Gött, Im Selbstgespräch
  • "Gib mir Keuschheit und Enthaltsamkeit - aber jetzt noch nicht." - Augustinus von Hippo, "Confessiones" 8, 7
  • "Ihr habt das Recht, gesittet pfui zu sagen. // Man darf das nicht vor keuschen Ohren nennen, // Was keusche Herzen nicht entbehren können." - Johann Wolfgang von Goethe, Faust I, Vers 3294 ff. / Mephistopheles
  • "Ja die Nonnen haben nicht allein ein strenges Gelübde der Keuschheit getan, sondern haben auch noch starke Gitter vor ihren Fenstern." - Georg Christoph Lichtenberg, "Sudelbücher", Heft C (37)
  • "Keusch ist, die niemand versucht hat." - Ovid, Liebesgedichte (Amores) Buch I, Gedicht VIII, 43
  • "Keuschheitsgürtel waren vielmehr Folterwerkzeuge." - Horst Herrmann, „2000 Jahre Folter im Namen Gottes“, 1998, S. 236
  • "Nicht immer sind es Mut und Keuschheit, die die Männer mutig machen und die Weiber keusch." - François de La Rochefoucauld, Reflexionen
  • "Sinnlichkeit, Sinnlichkeit bis in die Fingerspitzen, gepaart mit Keuschheit, das ist das Einzige, Wahre, Rechte für den Künstler." - Paula Modersohn-Becker, Tagebuchblätter
  • "Statt dass man uns geloben lässt, keusch zu bleiben, sollte man uns lieber zwingen, es zu sein, und alle Mönche zu Eunuchen machen. Solange ein Vogel seine Federn hat, fliegt er." - Voltaire, Die Briefe Amabeds (Pater Fa molto)

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Auf der Kanzel ist der Mönch keusch." - aus Deutschland
  • "Schönheit und Keuschheit sind selten beieinander." - Sprichwort
  • "Wer bei den Frauen keine Gunst hat, kann sich leicht der Keuschheit rühmen." - aus Deutschland
  • "Wenn die Keuschheit zum Tanze kommt, so tanzt sie auf gläsernen Schuhen." - Sprichwort

Bibel[Bearbeiten]

  • "Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit." - Galater 5,22 Luther 1912
  • "Die Hände lege niemand zu bald auf, mache dich auch nicht teilhaftig fremder Sünden. Halte dich selber keusch." - 1. Timotheus 5,22 Luther 1912
  • "Die Weisheit von obenher ist auf's erste keusch, darnach friedsam, gelinde, läßt sich sagen, voll Barmherzigkeit und guter Früchte, unparteiisch, ohne Heuchelei." - Jakobus 3,17 Luther 1912
  • "Du aber rede, was der gesunden Lehre ziemt: // dass […] // die alten Frauen in ihrer Haltung dem Heiligen angemessen, nicht verleumderisch, nicht Sklavinnen von vielem Wein, Lehrerinnen des Guten; // damit sie die jungen Frauen unterweisen, ihre Männer zu lieben, ihre Kinder zu lieben, // besonnen, keusch, mit häuslichen Arbeiten beschäftigt, gütig zu sein, den eigenen Männern sich unterzuordnen, damit das Wort Gottes nicht verlästert werde!" - Titus 2,1-5 ELB
  • "Niemand verachte deine Jugend, vielmehr sei ein Vorbild der Gläubigen im Wort, im Wandel, in Liebe, im Glauben, in Keuschheit!" - 1. Timotheus 4,12 ELB

Koran[Bearbeiten]

nach Suren geordnet

  • "[…] wenn sie keusch sind, nicht Unzucht treiben noch insgeheim Liebhaber nehmen." - Sure 4, 25 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "[…] ist euch erlaubt […] keusche Frauen […] nur in richtiger Ehe […]" - Sure 5, 5 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "[Maria] sprach: „Wie soll mir ein Sohn werden, wo mich kein Mann berührt hat und ich auch nicht unkeusch gewesen bin?“" - Sure 19, 20 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Ja, glücklich sind die Gläubigen, die […] ihre Keuschheit bewahren […]" - Sure 23, 1-7 (Sadr-ud-Din) Onlinetext; vgl. 70:29ff
  • "Sprich zu den gläubigen Männern, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen. Das ist reiner für sie." - Sure 24, 30 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Und sprich zu den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen und dass sie ihre Reize nicht zur Schau tragen sollen, bis auf das, was davon sichtbar sein muss, und dass sie ihre Tücher über ihren Busen ziehen sollen und ihre Reize vor niemandem enthüllen." - Sure 24, 31 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Und diejenigen, die keine (Gelegenheit) zur Ehe finden, sollen sich keusch halten, bis Allah sie aus Seiner Fülle reich macht." - Sure 24, 33 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Wahrlich, die muslimischen Männer und die muslimischen Frauen, die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen, […] die Männer, die fasten, und die Frauen, die fasten, die Männer, die ihre Keuschheit wahren, und die Frauen, die ihre Keuschheit wahren, die Männer, die Allahs häufig gedenken, und die Frauen, die gedenken – Allah hat ihnen Vergebung und herrlichen Lohn bereitet." - Sure 33, 35 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Bis dass, wenn sie es erreichen, ihre Ohren und ihre Augen und ihre Haut Zeugnis gegen sie ablegen werden von dem, was sie zu tun pflegten. // Und sie werden zu ihrer Haut sprechen: „Warum zeugst du wider uns?“ Sie wird sprechen: „Allah hat mir Rede verliehen – Er, Der einem jeden Ding Rede verleiht. Und Er ist es, Der euch erstmals erschuf, und zu Ihm seid ihr zurückgebracht. // Und ihr pflegtet (eure Sünden) nicht so zu verbergen, dass eure Ohren und eure Augen und eure Haut nicht Zeugnis ablegten wider euch; vielmehr wähntet ihr, Allah wüsste nicht vieles von dem, was ihr zu tun pflegtet.“" - Sure 41, 20-23 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Hast du den gesehen, der sich sein eigen Gelüst zum Gott nimmt und den Allah zum Irrenden erklärt." - Sure 45, 23 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Ausgenommen [sind] die Betenden, // die in ihrem Gebet beharren // […] // und die ihre Keuschheit bewahren, // außer gegen ihre Gattinnen oder was sie sonst rechtmäßig besitzen. In diesem Falle sind sie gewiss nicht zu tadeln." - Sure 70, 22-30 (Sadr-ud-Din) Onlinetext; vgl. 23:1ff

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Enthaltsamkeit
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Keuschheit.