Gehorsam

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bischöfe und weltlicher Klerus schwören dem Papst Gehorsam

Inhaltsverzeichnis

Zitate[Bearbeiten]

  • "Armut, Keuschheit und Gehorsam, - drei Gelübde, deren jedes, einzeln betrachtet, der Natur das unausstehlichste scheint, so unerträglich sind sie alle." - Johann Wolfgang von Goethe, "Götz von Berlichingen"
  • "Die Herren der Frauen verlangen mehr als einfachen Gehorsam und wandten die ganze Macht der Erziehung an, um ihren Zweck zu erreichen." - John Stuart Mill, Die Hörigkeit der Frau
  • "Ein Deutscher ist großer Dinge fähig, aber es ist unwahrscheinlich, dass er sie tut: Denn er gehorcht, wo er kann, wie dies einem an sich trägen Geiste wohl tut." - Friedrich Nietzsche, Morgenröte
  • "Euer Landsmann ist ein Eigensinn und ein Besserwisser, der sich dem neuen Lande, drin er nun lebt, nicht anbequemen und alles nach der Weise seiner alten Heimat anordnen und regeln will. Er gehorcht wohl, weil er im Gehorsam erzogen ist, aber es ist ein toter Gehorsam, und ein toter Gehorsam ist unfruchtbar." - Theodor Fontane, Quitt, Neunzehntes Kapitel. Aus: Romane und Erzählungen. hg. von Peter Goldammer, Gotthard Erler, Anita Golz und Jürgen Jahn, 2. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1973. Band 5. S. 406
  • "Ich hätte gerne, dass es auf Frauen einen weniger großen Druck gibt, sich komplett zu enthaaren. Frauen rasieren sich aus einem vorauseilenden Gehorsam. Ich glaube, dass sogar Männer über ein paar weibliche Schamhaare ganz dankbar wären, weil sie ja mit Frauen, nicht mit Kindern schlafen wollen." - Charlotte Roche, Interview in DER SPIEGEL 9/2008, spiegel.de, 25. Februar 2008
  • "Mut zeiget auch der Mameluck, // Gehorsam ist des Christen Schmuck;" - Friedrich Schiller, Der Kampf mit dem Drachen
  • "Ohne Rücksicht auf die tatsächlichen Fähigkeiten des Einzelnen glaubt der Mann, dass er das Recht hat zu befehlen und die Frau die Pflicht zu gehorchen." - John Stuart Mill, Die Hörigkeit der Frau
  • "Sah Friedrichs Heldenzeit und kämpfte mit ihm in allen seinen Kriegen. Wählte Ungnade, wo Gehorsam nicht Ehre brachte." - Johann Friedrich Adolf von der Marwitz, Inschrift des Grabsteins in Friedersdorf
  • "Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus." - Charles de Montesquieu, Vom Geist der Gesetze, IV, 3
Walberberg.JPG

Bibel[Bearbeiten]

Koran[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Vergleiche auch: Ungehorsam, Befehl
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Gehorsam.