Paris

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panorama vom Pariser Eiffelturm mit La Defense in der Mitte
Panorama vom Pariser Eiffelturm mit La Defense in der Mitte

Zitate[Bearbeiten]

  • "Da stehe ich auf der Brücke und bin wieder mitten in Paris, in unserer aller Heimat. Da fließt das Wasser, da liegst du, und ich werfe mein Herz in den Fluss und tauche in dich ein und liebe dich." - Kurt Tucholsky, "Ein Pyrenäenbuch", Berlin 1927
  • "Das ist eine alberne Meinung, dass sich Weiber und Männer in den Wolken verstecken können und hageln, um alles zu verderben. Zu Paris glaubt man an keine Hexen und hört auch von keinen." - Liselotte von der Pfalz, Briefe
  • "Der Pariser wundert sich, wenn nicht überall alles so ist wie in Paris, und der Franzose, wie in Frankreich." - Honoré de Balzac, "Modeste Mignon", 1844
  • "Einer der Vorzüge der guten Stadt Paris besteht darin, dass man hier geboren werden, leben und sterben kann, ohne dass sich jemand auch nur im mindesten darum kümmert." - Honoré de Balzac, "Le Père Goriot", 1834-1835
  • "In Paris hat man eine gewisse Art, einen Menschen zu erledigen, indem man ihm sagt: Er hat ein gutes Herz. Dieser Satz bedeutet ebensoviel wie: Der arme Junge ist dumm wie ein Rhinozeros." - Honoré de Balzac, "Eugénie Grandet", 1833
  • "In Paris, möchte man sagen, schweben vier Städte über einander; in London macht Jeder Anspruch auf sein Plätzchen auf Gottes Erdboden, und nur Fremde, einzelne Familien, oder in ihren Mitteln sehr beschränkte Personen, bewohnen Etagen, die dann auch freilich bei der Kleinheit der Häuser wenig Bequemlichkeit darbieten." - Johanna Schopenhauer, Reise durch England und Schottland. Zweiter Theil. Aus: Sämmtliche Schriften, 16. Band. Leipzig: Brockhaus, 1834. S. 125. Google Books
  • "In unserer Welt der Übermobilisierung, Billigflieger und Freiheit des Individuums steht es jedem frei, nach Paris oder Zürich zu fliegen, um dort die vermeintliche Krönung kulinarischer Kunst zu genießen. Wen aber der Wind des Schicksals nach Manchester verschlägt, der sollte auch bereit sein, dort Fish and Chips zu essen." - Jakob Hein, Gebrauchsanweisung für Berlin, München, 2006, S. 139. ISBN 3492275559
  • "Man muss in Paris und ausschließlich mit Leuten zusammenleben, die ein fröhliches Leben führen! Sie sind glücklich und daher weniger bösartig. Die Menschenseele ist wie ein verpesteter Sumpf; wenn man nicht rasch darüber hinweggleitet, versinkt man darin." - Stendhal, Lucien Leuwen
  • "Provinz bleibt Provinz, sie macht sich lächerlich, wenn sie Paris nachäffen möchte." - Honoré de Balzac, "Les célibataires: Pierrette", 1839
  • "Sowie Gott in Paris eine schöne Frau entstehen lässt, schickt der Teufel als Antwort einen Narren, der sie aushält." - Jules Barbey d'Aurevilly, "Les diaboliques"

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Stadt
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Paris.
Commons
Commons führt Medien zu Paris.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Paris.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Paris.