Wikiquote:Löschkandidaten/November 2018

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thees Uhlmann (erl.)[Bearbeiten]

Ganz und gar belanglos, in jeder Hinsicht unoriginell und ohne ausreichende Verbreitung. Darauf hatte ich schon am 23. Juli 2015 hingewiesen, und dem wurde bisher noch nicht widersprochen. --Vsop.de (Diskussion) 17:28, 4. Nov. 2018 (CET)

Die Zitate sind auch m.E. nach nicht verbreitet und genügen damit nicht RK. Bitte lasse deine persönlichen Bekundungen wie "Ganz und gar belanglos, in jeder Hinsicht unoriginell" weg. Ich empfinde dies als unpassend, anmassend, herabsetzend und nicht vereinbar mit unseren GP. --84.226.141.191 22:48, 4. Nov. 2018 (CET)

Selbstverständlich darf man hier Klartext schreiben, dazu ist diese Seite ja da. Ich werde solche unberechtigten Vorwürfe gegen Frau Vsop mit Sperren ahnden, sofern das nicht aufhört. In der Sache sehe ich die Zitate exakt so wie sie. Ich kann keinerlei Prägnanz entdecken. --Histo (Diskussion) 13:58, 5. Nov. 2018 (CET)

Der Schweiz geht es ausgezeichnet - gerade wegen gleiches Recht für alle / Meinungsvielfalt / sachliche Debattenkultur. Ich halte - wie anscheinend auch SigmaB - eine klare Regelung und Einhaltung der Regeln gerade bei kleinen Projekten für essentiell. Prägnanz ist ein subjektives Kriterium und wurde hier häufig genug von einigen Benutzern als Begründung für selektive Löschungen (miss)gebraucht. Wer soll/darf denn über die Prägnanz entscheiden?
Oder im Klartext:
  • Darf 1 aktive Benutzerin (jetzt mit Adminrechten) über Prägnanz entscheiden?
  • Darf es 1 (kaum aktiver) Admin?
  • Wer hat das letzte Wort bei Meinungsunterschieden (hinsichtlich Prägnanz)?
Ich glaube wir brauchen 1) möglichst objektive Regeln/Kriterien 2) diese Regeln sollten für alle gleichermaßen zur Anwendung kommen 3) "Gewaltenteilung" mind. 2 aktive Admins die möglichst neutral bei Konflikten/Meinungsverschiedenheiten agieren/schlichten.
Mit Respekt vor allen erfahrenen Wikipedianern und mit guten Absichten. --84.227.53.113 12:00, 6. Nov. 2018 (CET)

Jeder darf selbstverständlich Vorschläge zur Änderung, Präzisierung oder was auch immer des Regelwerks machen. Dafür gibt es die Diskussionsseiten zu den einschlägigen WQ:-Seiten. Hier geht es nur um die Löschung des Artikels Thees Uhlmann, genauer darum, ob jemand etwas gegen die beantragte Löschung einzuwenden hat, was anscheinend nicht der Fall ist. Alles andere ist hier fehl am Platz und verbraucht sinnlos Arbeitskraft, die woanders gebraucht wird. --Vsop.de (Diskussion) 12:17, 6. Nov. 2018 (CET)

Da ich mich in der Sache positioniert habe, möge bitte ein anderer Admin entscheiden. Hätte ich nur die Diskussion kritisiert, würde ich meines Erachtens löschen dürfen --Histo (Diskussion) 15:30, 29. Nov. 2018 (CET)

Da niemand der beantragten Löschung widersprochen hat, halte ich Histos Zurückhaltung für fehl am Platz. --Vsop.de (Diskussion) 12:36, 8. Dez. 2018 (CET)

Wir haben hier eine Reihe von Regeln, an der wir mit guten Gründen auch in Zeiten unseligen Personalmangels festhalten. Dazu gehört, dass niemand, ich wiederhole: niemand, als Admin einen Artikel löscht, in dessen Löschdiskussion er Stellung genommen hat. Die anderen Admins sind seit langem, auch per Mail, informiert --Histo (Diskussion) 01:05, 11. Dez. 2018 (CET)
Antragsgemäß. --WIKImaniac 07:57, 17. Dez. 2018 (CET)

Urban Priol (gelöscht)[Bearbeiten]

Ganz und gar belanglos, in jeder Hinsicht unoriginell und ohne ausreichende Verbreitung. Die Aufnahme bei beruhmte-zitate.de, die-zitate.de und gutezitate.com, die offenbar blind und automatisch bei WQ abkupfern, ändert daran nichts. --Vsop.de (Diskussion) 17:28, 4. Nov. 2018 (CET)

Das Zitat ist durchaus verbreitet (vor allem wenn man die sozialen Medien wie Youtube mitberücksichtigt). Bitte lasse deine persönlichen Bekundungen wie "Ganz und gar belanglos, in jeder Hinsicht unoriginell" weg. Ich empfinde dies als anmassend, unpassend, herabsetzend und nicht vereinbar mit WP:GP. --84.226.141.191 20:47, 4. Nov. 2018 (CET)

Zitat ist durchaus verbreitet (insbesondere wenn man die sozialen Medien wie Youtube berücksichtigt):

Mir persönlich scheint das noch etwas wenig für eine ausreichende Verbreitung zu sein, aber das wird letztlich ein Administrator bewerten müssen. Wenn das Zitat nachweislich von relevanten Personen in Videomaterial verwendet wird, kann das sicher auch berücksichtigt werden, wenn die Quelle vorliegt. Eigentlich ist der passende Ort für eine solche Diskussion aus meiner Sicht die Seite der Löschdiskussion, damit dies hier nicht am Ende übersehen wird. --SigmaB (Diskussion) 21:57, 4. Nov. 2018 (CET)
+1 Disk sollte auf Seite der Löschdiskussion stattfinden. Ich sehe die Verbreitung ebenfalls kritisch. Ich hänge nicht an dem Inhalt. Was mir jedoch sehr wichtig ist, (gerade bei wenigen aktiven Benutzern) ist die Einhaltung aktueller WP und WQ Regeln. Etwas zu Löschen geht sehr schnell. Etwas wieder einzustellen ist vielfach aufwendiger. Zudem öffnen SLA/LA ohne sachliche Auseinandersetzung anhand der aktuellen Regeln Willkür/Zensur Tür und Tor.
Die VM Seite handelt (neben PA) vor allem von umstrittenen/willkürlichen/selektiven Löschungen/Änderungen von Zitaten (vor allem von/zu Politikern). --84.226.141.191 22:19, 4. Nov. 2018 (CET)

Wir lassen jetzt dieses Vsop-Bashing, habe ich mich klar ausgedrückt. @SigmaB, ich erwarte von Dir mehr als eine formale Betrachtung. Es geht hier nicht nur um Verbreitung, sondern - aus meiner Sicht noch mehr - um Prägnanz. Verbreitung könnte auch ein Automat feststellen, sich um eine inhaltliche Entscheidung herumzudrücken, wie du es ständig tust, führt uns auf Dauer nicht weiter --Histo (Diskussion) 14:04, 5. Nov. 2018 (CET)

Ich halte SigmaB Anliegen für eine klare Regelung und Einhaltung der Regeln gerade bei kleinen Projekten für essentiell. Prägnanz ist ein subjektives Kriterium und wurde hier häufig genug von einigen Benutzern als Begründung für selektive Löschungen (miss)gebraucht. Wer soll/darf denn über die Prägnanz entscheiden? --84.227.53.113 11:25, 6. Nov. 2018 (CET)
Eine immer wieder gern gestellte Frage, die sich genauso wie bei WP beantwortet: zu solchen Entscheidungen gelangt die Community durch sachbezogene Diskussion, in der unter Umständen die Mehrheit, vielfach aber auch die größere Erfahrung jahrelanger Mitarbeiter gegenüber Novizen den Ausschlag gibt. --Vsop.de (Diskussion) 11:52, 6. Nov. 2018 (CET)
Die "Community" besteht hier effektiv seit längeren aus 1-3 aktiven Benutzern. Wobei 1 Benutzerin besonders aktiv bei anderen Beiträgen und Personen sich "engagiert". Offenheit, Toleranz, Inklusion, Gleichheit, Legitimität, ... sieht anders aus. Es gibt offiziell auch keinen "Abstimmbonus" für verdiente Benutzer. Die weitere Kritik/Diskurs ist grundsätzlicher Art und sollte woanders geführt werden. @Vsop.de: ich schreibe Dich auf Deiner Disk an, ob/wo/wie die Diskussion weitergehen soll. --84.227.53.113 12:28, 6. Nov. 2018 (CET)
antragsgemäß --Histo (Diskussion) 22:09, 18. Dez. 2018 (CET)

Friedrich Nietzsche (erl.)[Bearbeiten]

Es stehen über 150 Zitate bei Friedrich Nietzsche. Wegen Was Wikiquote nicht ist sollte man drastisch löschen. Die meisten Zitate haben zudem keine weite Verbreitung. Auch die Zitate mit Bezug auf Nietzsche sind nicht weit verbreitet und nicht prägnant. --84.227.53.113 09:47, 6. Nov. 2018 (CET)

Mir ist nicht klar, welcher Punkt bei WQ:WWNI eine solche Löschung rechtfertigen würde. Wenn es Zitate ohne aussreichende dort Verbreitung gibt, kann über deren Löschung einzeln diskutiert werden. Im Zweifel sind aus meiner Sicht gemeinfreie Zitate mit ordentlicher Quellenangabe zu behalten. --SigmaB (Diskussion) 10:18, 6. Nov. 2018 (CET)
w:WP:BNS. --Vsop.de (Diskussion) 11:08, 6. Nov. 2018 (CET)
Gelten nun alle Wikipedia Grundprinzipien (wie auch w:WP:KPA, w:WP:NPOV, w:WP:DISK, w:WP:BNR) auch hier oder nicht? --84.227.53.113 11:18, 6. Nov. 2018 (CET)
Das war mir auch nie so klar, allerdings denke ich dass "Argumentiere und agiere nicht für etwas, das du eigentlich nicht willst." ein grundsätzlicher Gedanke ist, der wohl allgemein wichtig ist. Außerdem zeigt es, dass trotz der provokanten Aktion hier versucht wird eine diplomatische Lösung zu finden und von gutem Willen auszugehen, auch ein solches universelles Grundprinzip. Ich muss jetzt weg, würde mich aber sehr freuen, wenn ich zurückkomme und die Lage nicht weiter eskaliert ist, ich hoffe dass dies in unser aller Interesse ist.--SigmaB (Diskussion) 11:23, 6. Nov. 2018 (CET)
Wie überall sonst (außer vielleicht in der vorbildlichen Schweiz) gilt auch insofern der Grundsatz der w:Lückentheorie (Politik): Soweit WQ keine eigenen Regeln aufgestellt hat, können oder sollen dafür in Frage kommende Regeln der WP analog angewendet werden. Siehe auch w:Analogie (Recht). Nur insofern können w:WP:DISK und w:WP:BNR bei WQ Anwendung finden, wie ich es bereits dem ähnlich uneinsichtigen und deshalb von mir für drei Monate gesperrten schweizer Benutzer:DirDem erläutert habe; in erster Linie gilt insofern Wikiquote:Benutzerseiten. --Vsop.de (Diskussion) 11:34, 6. Nov. 2018 (CET)
Erledigt: Es ging nie um eine Löschung des Artikels. --Vsop.de (Diskussion) 15:30, 7. Nov. 2018 (CET)

Karl Marx (erl.)[Bearbeiten]

Es stehen über 80 Zitate bei Karl Marx. Wegen Was Wikiquote nicht ist sollte man drastisch löschen. Viele Zitate haben zudem keine weite Verbreitung und sind nicht prägnant. --84.227.53.113 10:42, 6. Nov. 2018 (CET)

w:WP:BNS. --Vsop.de (Diskussion) 11:09, 6. Nov. 2018 (CET)
Die meisten Zitate sind nicht verbreitet und/oder nicht prägnant. Was soll also der Hinweis auf BNS? --84.227.53.113 11:20, 6. Nov. 2018 (CET)
Dasselbe wie der Gedanke, den Sie gestern noch bei Diskussion:Thilo Sarrazin#Zitat "Kalt duschen" beigesteuert haben: "Ich halte es nicht für sinnvoll/praktikabel jetzt alle Entscheidungen bis März 2011 durchzusehen." In der Tat: Wenn Sie jetzt noch Goethe zum Löschkandidaten machen, dann werde ich bis mindestens Jahresende kaum noch zu etwas anderem kommen können. Geht es Ihnen darum?
Allerdings: Bei Wikiquote:Löschkandidaten geht es nur um die Löschung vollständiger Artikel. Über die Entfernung einzelner Zitate oder auch ganzer Abschnitte aus Artikeln verständigt man sich formlos auf der Diskussionsseite des Artikels. BNS-Aktionen sind aber genauso unstatthaft wie Edit War, auch wenn man inhaltlich im Recht sein sollte. --Vsop.de (Diskussion) 11:45, 6. Nov. 2018 (CET)
Erledigt: Es ging nie um eine Löschung des Artikels. --Vsop.de (Diskussion) 15:30, 7. Nov. 2018 (CET)

Harald Rindler[Bearbeiten]

"Österreich braucht mehr MathematikerInnen." - in einem Interview mit Judith Jennewein, zitiert in uniwie 1/2010

Keine ausreichende Verbreitung bei google-Abfrage erkennbar. --SigmaB (Diskussion) 21:05, 19. Nov. 2018 (CET)

Harald Rindler ist ein bedeutender österreichischer Mathematiker, immer noch sehr aktiv. Leider sind in Österreich hervorragende Mathematiker eher selten.
Es kommt nicht immer darauf an, wieviele Leute einen Artikel aufrufen. Wenn nur die Quote entscheidet, dann müsste man viele Artikel löschen und viel Wissen ginge dabei verloren. Oft ist es so, dass ein Artikel nach einigen Jahren wichtiger wird. Der Artikel "Harald Rindler" soll bleiben. Walter Klag
Und wie steht's mit Wikiquote:Relevanzkriterien#Das Zitat? "Triviale und banale Zitate scheiden selbstverständlich aus, auch wenn sie mit einer zuverlässigen Quelle belegt sind. Nur wenn ihnen eine sehr große Verbreitung zukommt, können sie ausnahmsweise aufgenommen werden." In der angegebenen "zuverlässigen Quelle" findet man das Zitat inzwischen schon nicht mehr. LÖSCHEN! --Vsop.de (Diskussion) 20:04, 24. Nov. 2018 (CET)
Überzeugende Argumentation von Vsop --Histo (Diskussion) 20:55, 3. Dez. 2018 (CET)

Nicholas Negroponte[Bearbeiten]

Keine ausreichende Verbreitung bei google-Abfrage erkennbar. --SigmaB (Diskussion) 21:05, 19. Nov. 2018 (CET)

Antragsgemäß --Histo (Diskussion) 20:43, 3. Dez. 2018 (CET)

Jörg Fauser[Bearbeiten]

Keine ausreichende Verbreitung bei google-Abfrage erkennbar. --SigmaB (Diskussion) 21:05, 19. Nov. 2018 (CET)

Antragsgemäß --Histo (Diskussion) 20:44, 3. Dez. 2018 (CET)

Lebensversicherung[Bearbeiten]

Kein Zitat zum Thema vorhanden. Das einzige vorhandene Zitat hat meiner Meinung nach "politischer Journalismus" als Thema. --SigmaB (Diskussion) 11:10, 29. Nov. 2018 (CET)

Stimmt --Histo (Diskussion) 20:45, 3. Dez. 2018 (CET)

Ups, sind ja noch gar nicht 7 Tage. Ich stelle natürlich wieder her, falls Einwände gegen meine Löschung bestehen und entscheide nach Ablauf der 7-Tagesfrist nochmals --Histo (Diskussion) 20:46, 3. Dez. 2018 (CET)

Marieluise Beck[Bearbeiten]

Verbreitung bei google Abfrage nicht zu erkennen. --SigmaB (Diskussion) 14:14, 29. Nov. 2018 (CET)

Antragsgemäß/PRV --Histo (Diskussion) 01:01, 11. Dez. 2018 (CET)

Dieter Janecek[Bearbeiten]

Verbreitung bei google Abfrage nicht zu erkennen. --SigmaB (Diskussion) 14:20, 29. Nov. 2018 (CET)

Eine Frage ist in der Regel kein Zitat im Sinne von WQ --Histo (Diskussion) 01:02, 11. Dez. 2018 (CET)

Birgit Hebein[Bearbeiten]

Typische Politikerstatements, weder inhaltlich noch stylistisch bemerkenswert, rein tagesaktuell; keine Woche nach der Erstveröffentlichung kann sich naturgemäß auch keinesfalls bereits WQ:RK#Verbreitung als Zitat eingestellt haben. --Vsop.de (Diskussion) 09:53, 30. Nov. 2018 (CET)

Allein das Zitat "Natürlich mache ich linke Politik, was denn sonst?" fand Eingang in mindestens 5 überregionale Medien (Presse, Wiener Zeitung, Kleine Zeitung, Kurier, krone.at) und bildete dort sogar die Headline. Im Profil wurde es sogar extra in die Liste der Politik-Zitate der Woche übernommen. Im Bericht weiterer Medien wurde sie ebenfalls zitiert (siehe Google u.a. orf.at, heute.at und Standard.at). Hier sind eindeutig die Relevanzkriterien erfüllt. Und natürlich sind es Politiker-Statements: Ist ja eine Politikerin. Behalten! --SchorschG (Diskussion) 21:22, 30. Nov. 2018 (CET)
Bei dem genannten Zitat sehe ich die "gewisse Verbreitung", bei den andern beiden allerdings nicht. Es gilt über die Verbreitung hinaus auch noch die wenig formalisierten Relevanzkriterien in WQ:RK#Das Zitat zu beachten etwa "einen Gedanken oder eine Erkenntnis prägnant auf einen Punkt bringen" bzw. "Triviale und banale Zitate scheiden selbstverständlich aus". Ich persönlich sehe dies hier nicht erfüllt, erkenne jedoch an, dass andere dazu eine andere Position haben können. Ausschlaggebend ist für mich auch hier die Tagesaktualität. Ich sehe nicht wie bei derart aktuellen Zitaten sinnvoll die Relevanzkriterien angewendet werden sollen, da viele Zitat aktueller Politikerreden durch Abdruck in den Tageszeitungen eine gewisse Verbreitung erreichen und hoffentlich zumindest einige darunter nicht trivial sind und eine Erkenntnis auf den Punkt bringen. Es werden auch einige irgendwo zum Zitat der Woche ausgerufen werden und dennoch schon wenige Wochen später vergessen sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand in mehreren Jahren an die Aussage "Natürlich mache ich linke Politik, was denn sonst?" erinnern wird. Auch wenn der Ausschluss tagesaktueller Zitate nach meiner Kenntnis nirgendwo im Regelwerk klar formuliert ist, komme ich in einer Gesamtbetrachtung der Argumente persönlich zu einem Löschen und möchte abermals dazu anregen die Tagesaktualität als Ausschlusskriterium aufzunehmen vgl. Wikiquote Diskussion:Relevanzkriterien#Zitate aktiver Politiker. --SigmaB (Diskussion) 21:50, 30. Nov. 2018 (CET)
Ob die anderen Zitate gelöscht werden sollen oder nicht, wäre dann in der Diskussion der Seite zu klären und bedarf nicht gleich einen Löschantrag für die ganze Seite. Das Zitat bringt die ewige Diskussion, ob Grüne bürgerliche oder linke Politik machen, so prägnant auf den Punkt, dass es auch derart in den Medien eingeschlagen hat. Umsonst wäre es nicht gleich die Headline von 5 Medien geworden. Zur Einortung welche Bedeutung diese Aussage hat, sei ein Blick auf Facebook empfohlen. Wer dort in die Suchfunktion den Satz "Natürlich mache ich linke Politik" eingibt, bekommt die öffentlich einsehbaren (leider nur diese) Erwähnungen zu sehen. Interessant dabei ist nicht nur, welche Medien das Statement auf Facebook geteilt und welche Personen dieses Zitat ebenfalls aufgegriffen haben, sondern auch, dass sie sogar teilweise vom politischen Gegner, wenngleich wahrscheinlich nicht wohlwollend, zitiert wird. Daran erkennt man deutlich, die Tragweite dieses Zitats. Behalten! --SchorschG (Diskussion) 22:08, 30. Nov. 2018 (CET)
Antragstellerin und SigmarB haben überzeugend für die Löschung argumentiert --Histo (Diskussion) 00:59, 11. Dez. 2018 (CET)