Schweiß

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Den fünf Genres Horror, Porno, Melodram, Spannung und Komik entsprechen fünf Körperausscheidungen: Erbrochenes, Sperma, Tränen, Schweiß und Urin. Und jedes Genre will eine dieser Ausscheidungen herbeiführen: Das Melodram will Tränen, der Porno Sperma, der Horror das Erbrechen, die Spannung den Schweißausbruch. Die Komik will zweierlei: Entweder soll sich der Mensch vor Lachen bepissen oder Tränen lachen. Das ist der Unterschied zur Hochkunst: Alle fünf Genres wollen den Konsumenten eindeutig außer Gefecht setzen." - Robert Gernhardt, Interview in DER SPIEGEL, 9/2006
  • "Der kalte Schweiß. Das ist der Schweiß des Todes." - Georges Bizet, Letzte Worte, 3. Juni 1875
  • "Es ist das wichtigste Ventil unseres Lebens! So wie wir schwitzen, wenn es uns zu heiß ist, lachen wir, wenn sich unser Emotions-Apparat überhitzt." - Heinz Marecek über das Lachen, in: "Ein Fest des Lachens - Weihnachten einmal anders", Residenz Verlag 2007
  • "Er [Struve] wies darauf hin, wie die Unterdrücker des deutschen Volkes nicht blos von seinem Schweiße schwelgten, sondern auch durch das Lasterleben, welches sie führten, das Volk herabwürdigten und erniedrigten." - Gustav Struve: Geschichte der drei Volkserhebungen in Baden, Bern 1849, S. 124 books.google
  • "Fußball besitzt einen ganz eigenen Stallgeruch, [...]. Das ist eine Mischung aus Gras, Schweiß und Metall."- Oliver Kahn, Süddeutsche Zeitung Magazin Nr, 19/2008 vom 9. Mai 2008, S.15
  • "Genie ist ein Prozent Inspiration und neunundneunzig Prozent Transpiration." - Thomas Alva Edison, Harpers Monthly, 1932
  • "Ich habe nichts anzubieten außer Blut, Mühsal, Tränen und Schweiß!" - Winston Churchill vor dem britischen Unterhaus am 13. Mai 1940, historyplace.com
  • "Salzwasser heilt alles - Schweiß, Tränen oder das Meer." - Tania Blixen, Reader's Digest, April 1964
  • "Von der Stirne heiß // Rinnen muß der Schweiß, // Soll das Werk den Meister loben, // Doch der Segen kommt von oben." - Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Bibel[Bearbeiten]

  • "Im Schweiße deines Angesichtes sollst du dein Brot essen, bis daß du wieder zur Erde kehrst, von der du genommen bist; denn du bist Staub und kehrst wieder zum Staub zurück!" - Genesis 3,19 Schlachter 1951

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Schweiß.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Schweiß.