Mathematik

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Zahl Pi
Isaac Newton: Principia Mathematica

Mathematik (allgemein)[Bearbeiten]

  • "Alle Wissenschaften sollen Mathematik werden. Die bisherige Mathematik ist nur die erste und leichteste Äußerung oder Offenbarung des wahrhaft wissenschaftlichen Geistes." - Novalis, Mathematischer Heft
  • "Das höchste Leben ist Mathematik." - Novalis, "Fragmente"
  • "Der Trick sind die Idealisierungen. […] Dieses System ähnelt keineswegs dem der Mathematik, in welcher jedes Ding definiert werden kann, und dann wissen wir nicht, wovon wir reden. In der Tat ist es das Herrliche an der Mathematik, dass wir nicht sagen müssen, wovon wir reden. Das Herrliche liegt darin, dass die Gesetze, die Argumente und die Logik unabhängig davon sind, was „es“ ist." - Richard Feynman, Vorlesungen über Physik, Band I, Kap. 12-1, Seite 175 f., Oldenburg, 1991, 2. Aufl., ISBN 3-486-21874-3
  • "Der Unterschied zwischen Kant und Einstein besteht nicht darin, daß der eine einen euklidischen und der andere einen nicht-euklidischen Raum annahm, sondern vor allem in der Beziehung, die sie zwischen der Mathematik und der Wirklichkeit herstellten." - Friedrich Dürrenmatt: Albert Einstein - Ein Vortrag, 1979 gehalten zu dessen 100. Geburtstag
  • "Die genaue Schärfe der Mathematik aber darf man nicht für alle Gegenstände fordern, sondern nur für die stofflosen. Darum passt diese Weise nicht für die Wissenschaft der Natur, denn alle Natur ist wohl mit Stoff verbunden" - Aristoteles, Metaphysik 995a 14-17
  • "Die Mathematik ist doch die angenehmste Wissenschaft; sie und die Astronomie vertreten bei mir Tanzgesellschaften, Konzerte und andere derartige Belustigungen, die ich nur dem Namen nach kenne." - Friedrich Wilhelm Bessel, Im Alter von 18 Jahren
  • "Die Mathematik ist ein kulturelles Phänomen unserer Zivilisation" - Rudolf Taschner anlässlich der Eröffnung des math.space im Wiener Museumsquartier am 13. September 2002. Zitiert nach Klaus Kamolz: "Lustvolle Mathematik im Museumsquartier", Wochenmagazin Format, Ausgabe 32/2002 und in dem Artikel "Im math-space sind die Zahlen los. Kunst und Mathematik: Neue Zugänge in schöne Denk- und Spielbezirke." Hans Haider in: Die Presse, 13. September 2002
  • "Die Religionen sehen ihre heiligen Bücher zwar auch als absolute Wahrheit an, trotzdem gibt es dort einen gewissen Wandel. In der Mathematik dagegen verändert sich, was wir einmal wissen, nie mehr." - Albrecht Beutelspacher, Interview in DER SPIEGEL 50/2004 vom 6. Dezember 2004, Seite 191, spiegel.de
  • "Gewißheit giebt allein die Mathematik. Aber leider streift sie nur den Oberrock der Dinge." - Wilhelm Busch, Brief an Maria Anderson
  • "Ich behaupte aber, daß in jeder besonderen Naturlehre nur so viel eigentliche Wissenschaft angetroffen werden könne, als darin Mathematik anzutreffen ist." - Immanuel Kant: Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft, A VIII
  • "Ich glaube, dass es, im strengsten Verstand, für den Menschen nur eine einzige Wissenschaft gibt, und diese ist reine Mathematik. Hierzu bedürfen wir nichts weiter als unseren Geist." - Georg Christoph Lichtenberg, "Sudelbücher", Heft J (1129)
  • "Ich kann es nun einmal nicht lassen, in diesem Drama von Mathematik und Physik – die sich im Dunkeln befruchten, aber von Angesicht zu Angesicht so gerne einander verkennen und verleugnen – die Rolle des (wie ich genugsam erfuhr, oft unerwünschten) Boten zu spielen." - Hermann Weyl; Gruppentheorie und Quantenmechanik, Hirzel, Leipzig 1928, Vorwort
  • "Ich scheue die Disziplin, den mathematischen Geist, den beschränkten Geist, und das Herz der Händler, das so vertrocknet ist wie das Holz ihres Ladentisches." - Gustave Flaubert, Erinnerungen, Aufzeichnungen und geheime Gedanken
  • "In der Mathematik gibt es keinen Ignorabimus." - David Hilbert, auf dem Mathematikerkongress in Paris, 1900
  • "In der Mathematik gibt es viele Lehrsätze, welche sich nur dadurch beweisen lassen, dass man von vorne anfängt." - Johann Georg August Galletti, "Das größte Insekt ist der Elefant"
  • Kunst und Mathematik bildeten schon immer eine verschwiegene Komplizenschaft." - Konrad Paul Liessmann in dem Essay: Wahrheit oder Schönheit, veröffentlicht in Martina Schettina: Mathemagische Bilder, Vernissage Verlag Brod Media GmbH Wien, ISBN 978-3-200-01743-6 S. 8
  • "Mathe ist Kult." - Albrecht Beutelspacher, Interview in "Spiegel TV", 6. November 2004
  • "Mathematik hat eine erotische Komponente." - Martina Schettina zu ihrer Serie "Mathemagische Bilder", in einem Interview mit Bernd Matschedolnigg auf Radio Wien am 16. Januar 2010, zitiert u. a. in den niederösterreichischen Kulturnachrichten vom 22. Februar 2010
  • "Mathematik ist nicht alles, aber ohne Mathematik ist alles nichts." - Hans-Olaf Henkel, zitiert in: Süddeutsche Zeitung, Ausgabe vom 1. September 2000
  • "Nun so wäre denn endlich die Untersuchung in die Geheimnisse der Mathematik gehüllt, damit doch ja niemand so leicht wage, sich diesem Heiligtum zu nähern." - Johann Wolfgang von Goethe, über Isaac Newtons "Optik"
  • "Ob ich die Mathematik auf ein Paar Dreckklumpen anwende, die wir Planeten nennen, oder auf rein arithmetische Probleme, es bleibt sich gleich, die letztern haben nur noch einen höhern Reiz für mich." - Carl Friedrich Gauß, Gauß nach W. Sartorius v. Waltershausen 1856, Neudruck 1965, S. 101/102.
  • "Reine Mathematik ist Religion." - Novalis, "Fragmente"
  • "Überlassen wir die Physiker, die Mathematiker und die Philosophen sich selber, treiben wir sie endgültig in die Ghettos ihrer Fachgebiete zurück, wo sie hilflos und unbemerkt den Raubzügen der Techniker und der Ideologien ausgeliefert sind; Raubzüge, die immer stattfanden und immer wieder stattfinden." - Friedrich Dürrenmatt: Albert Einstein - Ein Vortrag, 1979 gehalten zu dessen 100. Geburtstag
  • "Was wir mathematisch festlegen, ist nur zum kleinen Teil ein objektives Faktum, zum größeren Teil eine Übersicht über Möglichkeiten." - Werner Heisenberg
  • "Wenn ich unglücklich bin, betreibe ich Mathematik, um wieder glücklich zu werden. Wenn ich glücklich bin, dann betreibe ich Mathematik, um glücklich zu bleiben." - Alfréd Rényi in Pál Turán: "The Work of Alfréd Rényi", Matematikai Lapok 21, 1970, pp 199 - 210.
    • (Original engl.: If I feel unhappy, I do mathematics to become happy. If I am happy, I do mathematics to keep happy.)
  • "Hier denkt man in einfachen mathematischen Kategorien. Wer arbeitet, schafft Geld heran, wer im Ruhestand ist, gibt es aus."- Núria Añó, 2066. Die Zeit der Korrektur hat begonnen

Zahlen (mathematisch)[Bearbeiten]

  • "Die ganzen Zahlen hat der liebe Gott gemacht, alles andere ist Menschenwerk." - Leopold Kronecker, aus einem Vortrag bei der Berliner Naturforscher-Versammlung 1886, zitiert nach H. Weber: Leopold Kronecker, in: Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 2, 1893, S. 19
  • "Gott freut sich der ungeraden Zahlen." - Vergil, Eklogen VIII, 75

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Mathematiker, Arithmetik, Geometrie, Zahl
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Mathematik.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Mathematik.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Mathematik.