Problem

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Als es noch keine Computer gab, gab es auch das Programmieren als Problem nicht. Als es dann ein paar leistungsschwache Computer gab, wurde das Programmieren zu einem kleinen Problem und nun, wo wir leistungsstarke Computer haben, ist auch das Programmieren zu einem riesigen Problem angewachsen. In diesem Sinne hat die elektronische Industrie kein einziges Problem gelöst, sondern nur neue geschaffen. Sie hat das Problem geschaffen, ihre Produkte zu benutzen." - Edsger Wybe Dijkstra, The Humble Programmer, ACM Turing Lecture 1972
  • "Als Mann eine Frau zu verstehen, ist genauso unmöglich, wie als Frau einen Mann zu verstehen. Deswegen haben wir doch die ganzen Probleme." - Til Schweiger in einem Interview mit dem Magazin Playboy, zitiert auf dieStandard.at Wochenplanerin vom 14. Januar 2011
  • "DAS GRUNDSÄTZLICHE AUSWEICHEN VOR DEM WESENTLICHEN ist DAS Problem des Menschen." - Wilhelm Reich, Christusmord, Übers. aus dem Englischen von Bernd A. Laska. Olten und Freiburg/Br.: Walter-Verlag 1978 (Engl. Orig., The Murder of Christ. Rangeley/Maine, USA: Orgone Institute Press 1953)
  • "Die Jugend macht sich am liebsten an die schwersten, die letzten Probleme, die hat den Zug zum Absoluten, sie überschätzt aber ihre Kraft, sie kennt die Schranken noch nicht." - Jakob Boßhart, Bausteine zu Leben und Zeit
  • "Die Lohnkosten sind wirklich nicht das eigentliche Problem in Deutschland. […] Ich sage ihnen: Wir verarmen, wenn wir asiatisch werden wollen. Chinesische Lohnkosten wären in Europa volkswirtschaftlicher Unsinn. Mit welchem Geld solle dann der deutsche Arbeitnehmer konsumieren? Diese ganze Geiz-ist-geil-Mentalität ist doch das eigentliche Problem." - Wendelin Wiedeking, SPIEGEL ONLINE, 5. April 2005, spiegel.de
  • "Die menschliche Existenz hat ein einziges großes, zwar unlösbares, aber nie zur Ruhe kommendes Problem: die Selbstbehauptung im Angesicht des Todes." - Rudolf Krämer-Badoni, Das Unternehmerbild in unserer Zeit
  • "Die Olympischen Spiele waren noch nie frei von Politik. [...] Olympia ist eingebunden in das gesellschaftliche Umfeld mit all seinen Problemen." - Nikolaus Brender, Stuttgarter Zeitung Nr. 181/2008 vom 5. August 2008, S. 27
  • "Ein philosophisches Problem hat die Form: »Ich kenne mich nicht aus.«" - Ludwig Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen, §123
  • "Ein Problem setzt nicht so sehr eine Lösung voraus, im analytischen oder auflösenden Sinne, als vielmehr eine Konstruktion, eine Kreation. Es löst sich im Tun." - Miguel de Unamuno: Wie man einen Roman macht. Aus dem Spanischen übersetzt von Erna Pfeiffer, Literaturverlag Droschl Graz - Wien, 2000, ISBN 3-85420-543-0, S. 114
  • "Ein Spiel mit ernsten Problemen. Das ist Kunst." - Kurt Schwitters, Briefe
  • "Erklärungen existieren; sie haben für alle Zeiten existiert; es gibt für jedes menschliche Problem immer eine wohl bekannte Lösung — sauber, einleuchtend, und falsch." - Henry Louis Mencken, The Divine Afflatus, 1917
  • "Es gibt nur ein Problem in der Welt: Dem menschlichen Leben wieder einen geistigen Sinn zu geben." - Antoine de Saint-Exupéry, stiftungwdw.de
  • "Ich glaube, die Menschheit hat nur ein wirkliches Problem. Und das ist die rasante Zerstörung der Welt, in der wir leben. Und ich bin nicht überzeugt, dass wir daran etwas ändern." - Donna Leon, Interview im Migros-Magazin 26, 28. Juni 2005
  • "Intelligenz ist nicht das Privileg von Auserwählten. Sie ist die Fähigkeit, kleine und große, berufliche und private Probleme durch Nachdenken zu lösen." - Victor Serebriakoff, Der IQ-Selbsttest
  • "Je vertrauter und alltäglicher eine Verhaltensweise ist, desto problematischer wird ihre Analyse." - Desmond Morris, Liebe geht durch die Haut. Die Naturgeschichte des Intimverhaltens. München, 1982. ISBN 3-858-86001-8. Übersetzer: Holger Fließbach
  • "Kultur ist Reichtum an Problemen, und wir finden ein Zeitalter um so aufgeklärter, je mehr Rätsel es entdeckt hat." - Egon Friedell, Abschaffung des Genies. Essays bis 1918. Hrsg. von Heribert Illig. 2. Auflage. Wien und München: Löcker, 1984. S. 237. ISBN 3854090676
  • "Mir ist eine kleinere Mehrheit lieber, die Probleme lösen kann, als eine ganz große Mehrheit, die Probleme liegen lässt." - Peter Harry Carstensen, focus.de
  • "Nicht die Moschee, der Islam ist das Problem!" - Ralph Giordano, Focus Online vom 16. August 2007
  • "Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne das Problem meines Lebens auf einmal lösen zu wollen." - Johannes XXIII., Die Zehn Gebote der Gelassenheit, 1.
  • "Ob ich die Mathematik auf ein Paar Dreckklumpen anwende, die wir Planeten nennen, oder auf rein arithmetische Probleme, es bleibt sich gleich, die letztern haben nur noch einen höhern Reiz für mich." - Carl Friedrich Gauß, Gauß nach W. Sartorius v. Waltershausen 1856, Neudruck 1965, S. 101/102.
  • "Viele bedeutende Dramatiker waren auch Schauspieler - Molière und Shakespeare beispielsweise. Sie kennen die Probleme eines Schauspielers, auch wenn die wenigsten gute Schauspieler waren." - Peter Ustinov, Peters Ustinovs geflügelte Worte
  • "Viele Extremabenteurer [...] laufen vor häuslichen Problemen davon." - Reinhold Messner, Stuttgarter Zeitung Nr. 182/2008 vom 6. August 2008, S. 8
  • "Vielleicht vergisst man zu schnell, dass Globalisierung nicht nur bedeutet, Märkte zu teilen, sondern auch Probleme." - Winfried Schäfer, Stern Nr. 26/2008 vom 19. Juni 2008, S. 154
  • "Wenn du anfängst, vor dir selbst berühmt zu werden, dann hast du ein Problem." - Ulrich Plenzdorf, Interview Berliner Zeitung 29. März 2003
  • "Wie frei und glücklich Du im Leben bist, hängt davon ab, wie es Dir gelingt, die Probleme zu lösen, die Deinem Glück und Deiner Freiheit im Wege stehen." - Josef Kirschner, DIE EGOISTEN-BIBEL; Anleitung fürs Leben, Droemersche Verlagsanstalt Th. Knauer Nachf. München, TB Ausgabe 2002, ISBN 3-426-82327-6, S. 89.
  • "Wir dürfen niemals vergessen, dass alle Menschen einen gemeinsamen Ursprung haben, dass ihre Probleme überall auf der Welt die gleichen sind und dass sich ihr Schicksal gemeinsam entscheidet." - Sidney Sheldon, Im Schatten der Götter
  • "»Zunächst muss man das Problem erkennen« hatte Shogun Toranaga in seinem Vermächtnis geschrieben, »dann erst kann man mit viel Geduld die Lösung finden.«" - James Clavell, Gai-Jin

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Lösung
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Problem.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Problem.