Zwang

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Der Freiheit zu denken ist erstlich der bürgerliche Zwang entgegengesetzt." - Immanuel Kant, Was heißt sich im Denken zu orientieren?, A 326
  • "Der unbewusste Zwang, verdrängte Verletzungen zu rächen, ist stärker als jede Vernunft." - Alice Miller, Abbruch der Schweigemauer
  • "Die Armut hat ihre Freiheiten, der Reichtum seine Zwänge." - Denis Diderot, Gründe, meinem alten Hausrock nachzutrauern
  • "Durch nichts entziehen wir uns so sehr dem Zwange von außen wie durch Selbstzwang." - Arthur Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit
  • "Eine Seele ohne Zwang ist auch ohne Laster." - Peter Hille, Aphorismen, in: Gesammelte Werke, herausgegeben von Friedrich Kienecker (et al.), Band 5: Essays und Aphorismen, 1986, ISBN 3-87497-175-9
  • "Einsicht in Wahrheit aber gibt es nur in Freiheit. Verhalten kann und muss gelegentlich erzwungen werden. Wahrheitseinsicht und Glauben können nicht erzwungen werden. Die Wahrheit spricht mit leiser Stimme." - Robert Spaemann, "Wahrheit spricht mit leiser Stimme", Artikel im Kölner Stadtanzeiger, ksta.de, 12. Juni 2008
  • "Es ist, darf man sagen, der andauernde Zwang, dem unaufhörlichen Dasseinsschmerz nicht das letzte Wort zu lassen." - Martin Walser, Stuttgarter Zeitung Nr. 160/2008 vom 11. Juli 2008, S. 31
  • "Es liegt etwas Knechtisches in Zwang und Strenge." - Michel de Montaigne, Die Essais
  • "Ich habe keins. Ich bin ungläubig. Aber ich bin milde und tolerant. Ich werde nur böse, wenn Gläubige meinen, sie müssten mir ihren Glauben aufzwingen." - Oswalt Kolle, auf die Frage, wie sein Verhältnis zur Kirche sei, Stuttgarter Zeitung Nr. 178/2007 vom 4. August 2007, S. 43
  • "Image ist eine Sache, über die ich mir nie Gedanken gemacht habe. Ich war zu faul, mir ein Image auszusuchen. Denn ich wusste, dann muss ich mich vielen Zwängen unterwerfen, um diesem Image zu entsprechen." - Reinhard Mey, Interview im Reader's Digest, Oktober 2005
  • "Islam erlaubt weder Zwang zum Zwecke der Verbreitung seiner eigenen Botschaft, noch gibt sie anderen Religionen freie Hand, das zu tun. In Terrorismus zu schwelgen, und sei es auch im Namen der edelsten Ziele, ist vollkommen unvereinbar mit den Lehren des Islam." - Mirza Tahir Ahmad in der „Botschaft zur Hundertjahrfeier“ am 23. März 1989
  • "Jeder Zwang ist Gift für die Seele." - Ludwig Börne, Briefe aus Paris. 21. Brief, Paris, Sonntag, den 26. Dezember 1830. Aus: Sämtliche Schriften. Neu bearbeitet und hg. von Inge und Peter Rippmann, Bd. 1-3, Düsseldorf: Melzer-Verlag, 1964. Band 3, S. 103
  • "Schlimm ist der Zwang, doch es gibt keinen Zwang, unter Zwang zu leben." - Epikur, Sprüche in: Briefe, Sprüche, Werkfragmente
  • "Verstellung ist für edle Seelen unerträglicher Zwang; ihr Element, worin sie leben, ist Wahrheit." - Johann Jakob Engel, Offenheit. Aus: Schriften, Dritter Band: Der Fürstenspiegel. Berlin: Myliussisch, 1802. S. 121. Google Books
  • "Wenn die Menschheit wartet, bis die Belastungen und Zwänge offen zutage treten, hat sie zu lange gewartet." - Dennis L. Meadows, Die Grenzen des Wachstums. Übersetzer: Hans-Dieter Heck. Stuttgart 1972. ISBN 3-421-02633-5
  • "Wer Weisheit übt, legt Andern keinen Zwang auf" - Friedrich von Bodenstedt, Tausend und Ein Tag im Orient. Zweiter Band. Berlin 1865. Seite 50.
  • "Zur Liebe will ich dich nicht zwingen, doch geb ich dir die Freiheit nicht." - Emanuel Schikaneder, Die Zauberflöte / Sarastro
  • "Zwang ist die Grundbedingung für das Schüler-Lehrer-Verhältnis." - Kai Hensel, »Dresdner Neue Nachrichten«, 27. November 2003
  • "Zwang tötet alle edle, freiwillige Hingebung." - Adolph Freiherr Knigge, Über den Umgang mit Menschen

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Koran[Bearbeiten]

nach Suren geordnet

  • "Es soll kein Zwang sein im Glauben." - Sure 2, 256 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Und hätte dein Herr Seinen Willen erzwungen, wahrlich, alle, die auf der Erde sind, würden geglaubt haben insgesamt. Willst du also die Menschen dazu zwingen, dass sie Gläubige werden?" - Sure 10, 99 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Die Sache ruht völlig bei Allah. Haben denn die Gläubigen nicht (längst) erfahren, dass, hätte Allah Seinen Willen erzwungen, Er sicherlich der ganzen Menschheit hätte den Weg weisen können?" - Sure 13, 31 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Wir wissen am besten, was sie sprechen; und du bist nicht berufen, sie irgend zu zwingen." - Sure 50, 45 (Ahmadiyya) Onlinetext

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Pflicht
Wikiquote
Gegenbegriff: Freiwilligkeit
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Zwang.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Zwang.