Ehrgeiz

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Ach der unseelige Ehrgeiz, er ist ein Gift für alle Freuden." - Heinrich von Kleist, Brief an Wilhelmine von Zenge. Paris, 10. Oktober 1801. In: Briefe an seine Braut. Hrsg. von Karl Biedermann. Breslau: Schottlaender, 1884. S. 224. Google Books-USA*
  • "Denn die Bescheidenheit ist eine Art des Ehrgeizes." - Baruch de Spinoza, Ethik
  • "Der Ehrgeiz gleicht der Galle, einem Saft des menschlichen Körpers, der den Menschen tätig, beharrlich, wach und rührig macht, solange seine Ausgänge nicht verstopft sind. Ist das aber der Fall und hat sie nicht den notwendigen Abfluß, so wird sie brandig und dadurch bösartig und giftig." - Francis Bacon, Über den Ehrgeiz
  • "Der Ehrgeiz ist für die Seele, was der Hunger für den Leib ist." - Ludwig Börne, Das Staatspapier des Herzens. Fragmente und Aphorismen. Hg. von Werner Ehrenforth. Köln: Bund-Verlag, 1987. ISBN 3-7663-3036-5. Seite 8. gutenberg.de
  • "Der Faulenzer, der keinen Ehrgeiz besitzt, behauptet, es lohne sich nicht, eine gehobene Stellung zu erlangen, lehnt den Kampf ab und nennt sich einen Philosophen. Ich aber sage, dass so ein Kerl ein jämmerlicher Feigling ist." - William Makepeace Thackeray, Barry Lyndon
  • "Der Feige muss weniger Beleidigungen schlucken als der Ehrgeizige." - Luc de Vauvenargues, Unterdrückte Maximen
  • "Die Ehrgeizigen haben mehr Neigung zum Neid als die, welche vom Ehrgeiz frei sind." - Aristoteles, Psychologie
  • "Ehrgeiz ist unmäßige Begierde nach Ehre." - Baruch de Spinoza, Ethik
  • "Ehrgeizig zu sein verlangt die Trennung von eigenem Schmerz und Leid. Diese Trennung ist Bestandteil jenes Vorgangs, durch den das Eigene, fremd geworden, an andere Opfer weiter gegeben wird." - Arno Gruen, Der Fremde in uns
  • "Helft den Ehrgeizigen nicht." - Günter Eich, Gesammelte Werke, Bd. 4. Notizen
  • "Ich vermute mal, dass irgendwie jeder, der den Ehrgeiz hat, etwas zu erschaffen und nicht kaputt zu machen, Respekt verdient." - Kurt Cobain, Tagebücher, (orig.: Journals, 2002), Verlag Kiepenheuer & Witsch, 4. Auflage 2002, aus dem Amerikanischen übersetzt von Clara Drechsler und Harald Hellmann, ISBN 3-462-03184-8, S. 274
  • "Jeder Mann von Ehrgeiz muss gegen sein Jahrhundert mit dessen eigenen Waffen kämpfen." - Oscar Wilde, Ein idealer Gatte, 2. Akt / Sir Robert Chiltern
  • "Liebe, ein liebenswürdiger Wahnsinn - Ehrgeiz, eine ernsthafte Dummheit." - Nicolas-Sébastien de Chamfort, Maximen und Gedanken
  • "Nicht der Hunger unseres Leibes kommt uns teuer zu stehen, sondern der Ehrgeiz." - Seneca d.J., Moralische Briefe
  • "Nur der Ehrgeiz altert nicht, und das, woran sich das tatenlose Alter am meisten freut, ist nicht, wie man behauptet, das Geld, sondern die Ehre." - Thukydides, Peloponnesischer Krieg, 2, 44
  • "Nur der Ehrgeiz, durch den keine Eitelkeit schimmert, hat Zukunft." - Sully Prudhomme, Gedanken
  • "Oft lässt man die Liebe, um den Ehrgeiz zu leben, selten aber den Ehrgeiz um der Liebe willen." - François de La Rochefoucauld, Reflexionen
  • "Wer ganz oben ist, muß das Ziel seines persönlichen Ehrgeizes ändern." - Alfred Herrhausen, zitiert in: DER SPIEGEL 11/89 vom 13. März 1989, S. 26 spiegel.de

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Ehrgeiz.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Ehrgeiz.