Eifersucht

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Bewahrt Euch, Herr, vor Eifersucht, dem grüngeäugten Scheusal, das besudelt die Speise, die es nährt." - Shakespeare, Jago in Othello III,3
  • "Denn überall, wo größere Hoffnungen sind, da findet auch heftigerer Neid statt, gefährlicherer Hass und heimtückischere Eifersucht." - Lukian von Samosata, Von der Verleumdung, 10
  • "Der Schmerz der Eifersucht ist deshalb so bitter, weil die Eitelkeit sich gegen ihn sträubt." - Stendhal, Über die Liebe
  • "Drei Klassen von Narren: Die Männer aus Hochmut, die Mädchen aus Liebe, die Frauen aus Eifersucht." - Johann Wolfgang von Goethe, "Maximen und Reflexionen"
  • "Eifersucht, die Begleiterin der Liebe, hat dagegen brennende Eile, alles zu glauben, was nicht erfreut. Nicht durch Tatsachen allein, schon durch Schatten und Träume läßt sie sich schrecken." - Francesco Petrarca, An Laelius in Pisa
  • "Eifersucht ist Angst vor dem Vergleich." - Max Frisch, Tagebuch 1946-49
  • "Eifersucht ist Beschämung, Beschämung, die Rechnung ohne den Wirt gemacht zu haben." - Rahel Varnhagen, Briefe
  • "Eifersucht ist eine Leidenschaft, // Die mit Eifer sucht, was Leiden schafft." - Franz Grillparzer, Epigramme 1830. Aus: Sämtliche Werke. Band 1, München [1960–1965], S. 398
  • "Eifersucht: unnötige Besorgnis um etwas, das man nur verlieren kann, wenn es sich sowieso nicht lohnt, es zu halten." - Ambrose Bierce
  • "In der Flamme der Eifersucht wendet man gleich dem Skorpione den vergifteten Stachel gegen sich selber - doch ohne den Erfolg des Skorpions." - Friedrich Nietzsche, Fragmente, 346
  • "Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein." - H.G. Wells, Die Zeitmaschine
  • "Neid und Eifersucht sind die Schamteile der menschlichen Seele." - Friedrich Nietzsche, "Menschliches, Allzumenschliches", 503"
  • "Wenn die Eifersucht die Liebe überlebt, so überlebt die Eigenliebe sie gleichfalls." - Théodore Jouffroy, Das grüne Heft
  • "Eifersucht zeugt nicht von Liebe, sondern von Angst vor dem Verlust der Liebe." - Rolf Merkle

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Bibel[Bearbeiten]

  • "Denn ich liebe euch mit der Eifersucht Gottes; ich habe euch einem einzigen Mann verlobt, um euch als reine Jungfrau zu Christus zu führen." - 2. Korinther 11,1-2 EU
  • "Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig, sie neidet nicht, die Liebe tut nicht groß, sie bläht sich nicht auf, sie benimmt sich nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet Böses nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit; sondern sie freut sich mit der Wahrheit, sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles. Die Liebe vergeht niemals; seien es aber Weissagungen, sie werden weggetan werden; seien es Sprachen, sie werden aufhören; sei es Erkenntnis, sie wird weggetan werden."- 1. Korinther 13,4-8 ELB
  • "Mag der Zorn grausam sein und überschäumend die Wut, wer aber besteht vor der Eifersucht?" - Sprüche 27,4 EU

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Neid
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Eifersucht.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Eifersucht.