Horaz

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horaz (65 v.Chr. - 8 v.Chr.)[Bearbeiten]

römischer Dichter
eigentlich: Quintus Horatius Flaccus

Überprüft[Bearbeiten]

  • (Original lat.: "Omne tulit punctum, qui miscuit utile dulci // lectorem delectando pariterque monendo.")
  • "Brennt des Nachbarn Wand, so bist du selber gefährdet." - Epistulae 1,18,84
  • (Original lat.: "Nam tua res agitur, paries cum proximus ardet.")
  • "Da die Zeit kurz ist, begrenze deine lange Hoffnung!" - Carmina, 1,11,6f.
  • (Original lat.: "spatio brevi // spem longam reseces.")
  • "Das eroberte Griechenland hat den wilden Sieger erobert und die Künste und Wissenschaft in das bäuerliche Latium gebracht." - Epistulae 2,1,156f (über den kulturellen Einfluss der Griechen auf die Römer)
  • (Original lat.: "Graecia capta ferum victorem cepit et artes intulit agresti Latio.")
  • "Das Klima, nicht ihr Befinden ändern diejenigen, die übers Meer fahren." - Epistulae 1,11,27
  • (Original lat.: "Caelum, non animum mutant, qui trans mare currunt.")
  • (Original lat.: "Principibus placuisse viris non ultima laus est.")
  • (Original lat.: "Multa petentibus // desunt multa.")
  • "Der Zorn ist eine kurze Raserei." - Epistulae 1,2,62
  • (Original lat.: "Ira furor brevis est.")
  • "Dichtungen gleichen Gemälden." - Ars poetica, 361
  • (Original lat.: "Ut pictura poesis.")
  • "Es kreißen die Berge, geboren wird eine lächerliche Maus." - Ars poetica, 139
  • (Original lat.: "Parturient montes, nascetur ridiculus mus.")
  • "Die Dichter wollen entweder nützen oder erfreuen oder zugleich Erfreuliches und für das Leben Nützliches sagen." - Ars poetica, 333 f.
  • (Original lat.: "Aut prodesse volunt aut delectare poetae aut simul et iucunda et idonea dicere vitae.")
  • "Die Guten hassen es zu sündigen aus Tugendliebe, Du wirst nichts auf Dich kommen lassen aus Furcht vor Strafe." - Epistulae 1,16,52-53
  • (Original lat.: Oderunt peccare boni uirtutis amore; tu nihil admittes in te formidine poenae.)
  • (Original lat.: "Quamquam ridentem dicere verum quid vetat.")
  • "Drum, solang es vergönnt, mische mit Lust den Ernst: Süß ist Leichtsinn am rechten Ort!" - Carmina 4,12,27-28
  • (Original lat.: "“Misce stultitiam consiliis brevem: Dulce est desipere in loco.”)
  • "Ein Denkmal habe ich mir gesetzt, dauernder als Erz." - Carmina 3,30,1
  • (Original lat.: "Exegi monumentum aere perennius.")
  • (Original lat.: "Excludat iurgia finis.")
  • (Original lat.: "Auream quisquis mediocritatem diligit.")
  • "Einmal ausgesprochen, fliegt ein Wort unwiderruflich davon." - Epistulae 1,18,71
  • (Original lat.: "Semel emissum volat inrevocabile verbum.")
  • "Es gibt ein Maß in allen Dingen, es gibt schließlich bestimmte Grenzen." - Sermones, 1,1,106
  • (Original lat.: "Est modus in rebus, sunt certi denique fines.")
  • (Original lat.: "nulla placere diu nec vivere carmina possunt quae scribuntur aquae potoribus.")
  • (Original lat.: "Vilius argentum est auro, virtutibus aurum.")
  • "Ich habe keine Religion." - Sermones 1,9,70
  • (Original lat.: "nulla mihi […] religio est.")
  • "Ich hasse den Pöbel und distanziere mich von ihm." - Carmina 3,1,1
  • (Original lat.: "Odi profanum vulgus et arceo.")
  • "Ich versuche, mir die Dinge und nicht mich den Dingen zu unterwerfen." - Epistulae 1,1,19
  • (Original lat.: "Mihi res, non me rebus subiungere conor.")
  • "In Fehler führt uns Flucht vor Fehlern, wenn es an Fähigkeit mangelt." - Ars Poetica, 31
  • (Original lat.: "In vitium ducit culpae fuga, si caret arte.")
  • "Kürze begehr ich, // Und ich verirr in das Dunkel." - Ars poetica 25f
  • (Original lat.: "Brevis esse laboro, // Obscurus fio.")
  • "Lebenspendende Sonne, du kannst wohl nichts Größeres erblicken als die Stadt Rom." - Carmen saeculare 9 u. 11f.
  • (Original lat.: "Alme sol […] possis nihil urbe Roma visere maius.")
  • "Malern und Dichtern war es stets erlaubt zu wagen, was immer beliebt." - Ars poetica, 9-10
  • (Original lat.: "Pictoribus atque poetis quidlibet audendi semper fuit aequa potestas.")
  • "Man mag die Natur mit der Hacke vertreiben, dennoch wird sie zurückkehren."
  • (Original lat.: "Naturam expellas furca, tamen usque recurret.") - Epistulae 1,10,24
  • (Original lat.: "nocet empta dolore voluptas.")
  • "Nun heißt es trinken, nun mit dem Fuße frei // stampfen die Erde!" - Carmina 1,37,1f. (Übers.: Bernhard Kytzler)
  • (Original lat.: "Nunc est bibendum, nunc pede libero // pulsanda tellus.")
  • "Nutze den Tag, dem Später traue auf's wenigste!" - Carmina 1,11,8
  • (Original lat.: "Carpe diem, quam minimum credula postero!")
  • "Stets kommt er schnell zur Sache und zu den zentralen Dingen." - Ars poetica, 148 (über den guten Dichter)  [WQ]
  • "Tugend ist, das Laster zu fliehen, und Weisheit heißt zuerst, der Dummheit zu entbehren." - Epistulae 1,1,41f.
  • (Original lat.: "Virtus est vitium fugere et sapientia prima stultitia caruisse.")
  • "Überlege oft, was du über jemanden sagst und wem du es sagst." - Epistulae 1,18,67 (an Protinus)
  • (Original lat.: "Quid de quoque viro et cui dicas, saepe videto.")
  • "Verwegen machende Armut trieb mich an, Verse zu schmieden." - Epistulae 2,2,51f.
  • (Original lat.: "Paupertas impulit audax ut versus facerem.")
  • "Wage es, weise zu sein!" - Epistulae 1,2,40
  • "Was zeigt Trunkenheit nicht an? Sie deckt Verborgenes auf." - Epistulae 1,5,16
  • (Original lat.: "Quid non ebrietas dissignat? Operta recludit.")
  • "Weit offene Ohren vergessen leicht, was ihnen anvertraut wurde." - Epistulae 1,18,70
  • (Original lat.: "Nec retinent patulae commissa fideliter aures.")
  • "Wenn's zur Zeit schlecht läuft, wird es nicht auch in der Zukunft so sein." - Carmina 2,10,17
  • (Original lat.: "Non, si male nunc, et olim sic erit.")
  • "Wer begonnen hat, hat schon die Hälfte getan." -Epistulae 1,2,40
  • (Original lat.: "Decipimur specie recti.")
  • "Zum zehntenmal wiederholt, wird es gefallen." - Ars poetica, 365
  • (Original lat.: "Deciens repetita placebit.")

Anmerkungen[Bearbeiten]

            WQ.    Übers.: Wikiquote

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Quintus Horatius Flaccus.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Quintus Horatius Flaccus (Latein).