Vergebung

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Zitate[Bearbeiten]

  • "Billige Gnade heißt Gnade als Schleuderware, verschleuderte Vergebung, verschleuderter Trost, verschleudertes Sakrament; Gnade als unerschöpfliche Vorratskammer der Kirche, aus der mit leichtfertigen Händen bedenkenlos und grenzenlos ausgeschüttet wird; Gnade ohne Preis, ohne Kosten." - Dietrich Bonhoeffer, Nachfolge (1937)
  • "Dass Menschen in Schuld geraten, ist schlimm; aber sich schuldig zu fühlen und nicht an Vergebung glauben zu können, - das ist die Hölle." - Eugen Drewermann, Ich steige hinab in die Barke der Sonne
  • "Denn höher vermag sich niemand zu heben, als wenn er vergibt." - Johann Wolfgang von Goethe, Reineke Fuchs 12, 148f
  • "Der zerschnittene Wurm vergibt dem Pflug." - William Blake, Sprichwörter der Hölle
  • "Derjenige, der Jesus Christus als seinen Retter annimmt, empfängt im selben Augenblick als Geschenk Gottes die Vergebung seiner Sünden […] Das bedeutet: man steht vor Gott, als habe man niemals eine Sünde begangen." - Billy Graham, „Eine Generation entdeckt Jesus”, Witten 1982, S. 105
  • "Eine Prostituierte sah einen Hund an einem heißen Tag, der um einen Wasserbrunnen umherging und dessen Zunge aus Durst heraushing. Da zog sie für ihn das Wasser mit ihrem Schuh heraus. Für dieses wurde ihr vergeben." - Mohammed Sahih Muslim, 4163
  • "Es gibt nichts, das ich mir nicht vergeben könnte, und nichts, das ich nicht überwinden möchte." - Christian Morgenstern, Stufen
  • "Ich liebe die Italiener, weil sie so großzügig sind und den Menschen vergeben können." - Donna Leon, Interview im Migros-Magazin 26, 28. Juni 2005
  • "Irren ist menschlich, Vergeben göttlich." - Alexander Pope, Versuch über die Kritik
  • "Man kann das Werden eines schlechten Buches vergeben, dann nur den Ärmsten, welche schreiben, um zu leben." - Molière, Der Menschenfeind

Bibel[Bearbeiten]

  • "Da fragte Petrus: "Herr, wie oft muss ich meinem Bruder vergeben, wenn er mir Unrecht tut? Ist siebenmal denn nicht genug?". "Nein", antwortete Jesus. "Nicht nur siebenmal, sondern siebzig mal siebenmal." Matthäus 18,21-22 HFA
  • "… das ist mein Blut, das Blut des Bundes, das für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden." - Matthäus 26,28 EU
  • "Durch sein Blut haben wir die Erlösung, die Vergebung der Sünden nach dem Reichtum seiner Gnade." - Epheser 1,7 EU
  • "Jede Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben werden, aber die Lästerung gegen den Geist wird nicht vergeben. Auch dem, der etwas gegen den Menschensohn sagt, wird vergeben werden; wer aber etwas gegen den Heiligen Geist sagt, dem wird nicht vergeben, weder in dieser noch in der zukünftigen Welt." - Jesus von Nazareth, Matthäus 12,31-32 EU
  • "Seid gütig zueinander, seid barmherzig, vergebt einander, weil auch Gott euch durch Christus vergeben hat." - Epheser 4,32 EU
  • "Tut Buße und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes." - Simon Petrus in der Apostelgeschichte 2,38 Luther

Koran[Bearbeiten]

  • "Allahs Vergebung ist nur für jene, die unwissentlich Böses tun und bald darauf Reue zeigen." - Sure 4, 17 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Ein gütiges Wort und Verzeihung sind besser als ein Almosen, gefolgt von Anspruch." - Sure 2, 263 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Und sprechet: „Vergebung!“ und gehet ein durch das Tor in Demut; Wir werden euch eure Sünden vergeben." - Sure 7, 161 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Verheißen hat Allah denen, die glauben und gute Werke tun: für sie ist Vergebung und großer Lohn." - Sure 5, 9 (Ahmadiyya) Onlinetext
  • "Wer aber nach seiner Sünde bereut und sich bessert, gewiss, ihm wird Sich Allah gnädig zukehren, denn Allah ist allvergebend, barmherzig." - Sure 5, 39 (Ahmadiyya) Onlinetext

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Vergebung.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag vergeben.