Schlüssel

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig." - Charles Dickens, Zur Strecke gebracht (Hunted Down), Kapitel II.
  • "Da nimm die Schlüssel zu den dreizehn Thüren des Himmelreichs in Verwahrung: zwölf davon darfst du aufschließen, und die Herrlichkeiten darin betrachten, aber die dreizehnte, wozu dieser kleine Schlüssel gehört, die ist dir verboten: hüte dich daß du sie nicht aufschließest, sonst wirst du unglücklich." - Gebrüder Grimm, Marienkind, Kinder- und Hausmärchen. Große Ausgabe. 1. Band, 6. Auflage. Göttingen: Dieterich, 1850. S. 10f.
  • "Denn dies wird ja als der erste Schlüssel zu Weisheit bestimmt: das beständige und häufige Fragen." - Petrus Abaelardus, Sic et non
  • "Der Welt Schlüssel heißt Demut. Ohne ihn ist alles Klopfen, Horchen und Spähen umsonst." - Christian Morgenstern, Stufen
Schlüssel
  • "Einen Ehemann kann man sich zulegen wie einen guten gebrauchten Schrank, den allerdings fortan kein anderer mehr benutzen soll, das Schlüsselchen liegt in der Schatulle." - Ilja Grigorjewitsch Ehrenburg, Julio Jurenito
  • "Schlimm sind die Schlüssel, // die nur schließen auf, nicht zu; // Mit solchem Schlüsselbund im Haus // verarmest du." - Friedrich Rückert, Die Weisheit des Brahmanen
  • "Sprachen sind der Schlüssel oder Eingang zur Gelehrsamkeit, nichts weiter." - Jean de La Bruyère, Die Charaktere
  • "[...] Sie haben die Vorstellung, daß nur gewisse Menschen den Schlüssel zum Reich der Glückseligkeit besitzen. Niemand besitzt ihn. Niemand ist ermächtigt, diesen Schlüssel zu besitzen. Der Schlüssel ist ihr eigenes Selbst, und in der Entwicklung und der Reinigung und der Unbestechlichkeit des Selbst allein ist das Reich der Ewigkeit." - Jiddu Krishnamurti, Vollkommene Freiheit
  • "Teilnahme ist der goldene Schlüssel, der die Herzen anderer öffnet." - Samuel Smiles, Charakter
  • "Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren // Sind Schlüssel aller Kreaturen, // Wenn die so singen, oder küssen // Mehr als die Tiefgelehrten wissen // Wenn sich die Welt ins freie Leben, // Und in die Welt wird zurückbegeben, // Wenn dann sich wieder Licht und Schatten // Zu echter Klarheit wieder gatten // Und man in Märchen und Gedichten // Erkennt die wahren Weltgeschichten, // Dann fliegt vor Einem geheimen Wort // Das ganze verkehrte Wesen fort." - Novalis, Heinrich von Ofterdingen
  • "Wer seine Augen stets am rechten Orte hat, // Zum rechten Sinne stets die rechten Worte hat, // Der ist der wahre Dichter, der den Schlüssel, // Den rechten Schlüssel zu der rechten Pforte hat." - Friedrich von Bodenstedt, Mirza Schaffy

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Ein goldener Schlüssel schließt auch das Zarenherz auf." - Aus Russland

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Schloss
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Schlüssel.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Schlüssel.