Schreiben

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Acht Bände hat er geschrieben. Er hätte gewiss besser getan er hätte acht Bäume gepflanzt oder acht Kinder gezeugt." - Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher, Heft D (173)
  • "Das Schreiben, das Schreiben, // Soll man nicht übertreiben, // Das kostet bloß Papier." - Wilhelm Busch, Brief an Grete Meyer. 21. Febr. 1899
  • "Das Schreiben löst die Illusion vom individuellen Sein auf, und man wird Teil eines Ganzen. Das liebe ich am Schreiben: Cornelia ist mit einem Mal ganz viele." - Cornelia Funke, Spiegel Nr. 50/2008 vom 8. Dezember 2008, S. 186
  • "Die Federn, die gegen Abrüstung schreiben, sind aus demselben Stahl gemacht, aus dem die Kanonen sind." - Aristide Briand, In Genf, September 1930
  • "Die Frau, die man mit Poesie gewann, / Ist nur ein Tisch, worauf man schreiben kann." - Samuel Butler d.Ä., Hudibras
  • "Die Geschichte geht zu Ende, und es erscheinen die Geschichtsschreiber." - Francesco de Sanctis, Über die Wissenschaft und das Leben
  • "Die Naivität, mit der manche Menschen in diesem Lande Politik machen, wird nur noch übertroffen von der Naivität, mit der manche Menschen dann darüber schreiben." - Robert Lembke, Steinwürfe im Glashaus. Seite 67.
  • "Es ist besser, weder lesen noch schreiben zu können, als weiter nichts zu können." - William Hazlitt, Table Talk, 1821 - 1822
  • "Hol der Teufel das Briefeschreiben! Wenn wir nur beisammen wären!" - Katherine Mansfield, Briefe
  • "Ich brauchte das Schreiben als Ventil, als Unterhaltung, als Befreiung. Als Sicherheit. Ich brauchte sogar die verdammte Arbeit, die es mir machte." - Charles Bukowski, Den Göttern kommt das große Kotzen
  • "Man schreibt nicht mehr, man schreibt ab." - Gerolamo Cardano, Lebensbeschreibung
  • "Mit dem Besten, was in mir steckte, hatte ich versucht, ein bißchen mehr Glück in diese Welt hineinzuschreiben." - Frances Hodgson Burnett, Letzte Worte am 29. Oktober 1924
  • "Niemand, der nicht schreibt, weiß, wie fein es ist, zu schreiben. Früher habe ich immer bedauert, nicht gut zeichnen zu können, aber nun bin ich überglücklich, daß ich wenigstens schreiben kann. Und wenn ich nicht genug Talent habe, um Zeitungsartikel oder Bücher zu schreiben, gut, dann kann ich es immer noch für mich selbst tun." - Anne Frank, Tagebucheintrag, 4. April 1944. Zitat entnommen der Ausgabe des Lambert Schneider Verlags, Hamburg, 1958, S. 214. Übersetzer: Anneliese Schütz
  • "Nur noch Historiker und andere Spezialisten werden in Zukunft Schreiben und Lesen lernen müssen." - Vilém Flusser, Die Schrift. "Hat Schreiben Zukunft?", 1992
  • "Ohne zu schreiben, kann man nicht denken; jedenfalls nicht in anspruchsvoller, anschlussfähiger Weise." - Niklas Luhmann, Kommunikation mit Zettelkästen: Ein Erfahrungsbericht
  • "Schreib ich für den Ruhm, und für die Ewigkeit? // Nein, zum Vergnügen meiner Freunde!" - Anna Luise Karsch, Ob Sappho für den Ruhm schreibt? Aus: Gedichte. Hrsg. von Ihrer Tochter C. L. v. Kl. geb. Karschin. Berlin, 1792. S. 268''
  • "Schreiben ist immer eine Arbeit an der Sprache." - Verena Stefan, taz Nr. 8576 vom 10. Mai 2008, S. V
  • "Schreibe nur, wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben." - Johann Wolfgang von Goethe, Brief an Cornelia Goethe, 7. Dezember 1765
  • "Schreiben: Ein Schrei gegen das Verderben! - das ist es genau. Nicht ein Protest - ein Schrei." - Katherine Mansfield, Briefe
  • "Schreiben ist eine besondere Form des Schwätzens." - Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften
  • "Was geschrieben ist, ist geschrieben!" - George Gordon Byron, Childe Harold

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Bibel[Bearbeiten]

  • "Der Herr befahl Mose: »Meißle dir zwei Steintafeln zurecht wie die ersten beiden, die du zerschmettert hast! Dann will ich noch einmal dieselben Worte darauf schreiben." - 2. Mose 34,1
  • "Liebe Freunde! Eigentlich wollte ich euch über die Rettung schreiben, die Gott uns gemeinsam geschenkt hat. Das liegt mir sehr am Herzen. Doch nun muss ich in meinem Brief ermahnen und warnen. Setzt euch entschlossen für den Glauben ein, wie er denen, die zu Gott gehören, ein für alle Mal überliefert ist." - Judas 1,3

Werbesprüche[Bearbeiten]

  • "schreIBMaschine." - Werbespruch, IBM
  • "Wir schreiben, womit Sie rechnen müssen." - Werbespruch, Financial Times Deutschland, 2004 -2005

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Schriftsteller, Schrift, Literatur, Brief
Wikiquote
Vergleiche auch: Lesen, Alphabet, Rechtschreibung, Zeile
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Schreiben.