Benutzer Diskussion:Paulis/Archiv 2008

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Um ein vorheriges Thema wieder aufzugreifen kann die aktuelle Diskussionsseite unter Verweis auf den entsprechenden Abschnitt dieser Archivseite benutzt werden.



Alternative Begrüßung[Bearbeiten]

Sonnenblume

Hallo Paulis, herzlich willkommen bei Wikiquote! Wir freuen uns hier über jeden, der sich aktiv am Aufbau einer freien Zitatesammlung beteiligen möchte. Für den Einstieg kann ein Blick in folgende Artikel helfen: Erste Schritte und Richtlinien. Fragen kann man unter Fragen zur Wikiquote stellen. Bitte beachte, dass aus urheberrechtlichen Gründen bei Zitaten eine ordentliche Quellenangabe erforderlich ist. Ein Blick in Was Wikiquote nicht ist kann helfen, Irrtümer zu vermeiden. Viel Spass!

Hier ist noch eine Übersicht über weitere interne Wikiquote-Seiten. Diese Seiten muss man nicht sofort lesen, sie können aber hilfreich sein, wenn man offene Fragen hat.

Form: Hilfe · FAQ · Neue Seite anlegen · Richtig erfassen · Styleguide · Namenskonventionen · Handbuch · Was sind Filmzitate
Rechtshinweise: Urheberrechte beachten · Persönlichkeitsrechtsverletzung
Projekt: Portal:Wikiquote · Meinungsbilder · Impressum · GNU Freie Dokumentationslizenz · Lizenzbestimmungen · Sprachen · Benutzer

Hei ber 01:18, 2. Mär. 2008 (CET)


Hallo Histo, danke für die nette Begrüßung ;) --Paulis 20:33, 1. Mär. 2008 (CET)
Und hier noch die Kurzfassung: Wikiquote:Kurzanleitung. Vor allem das mit den Links ist bei Wikiquote ganz anders als woanders :-) . Guten Start wünscht --Hei ber 00:21, 2. Mär. 2008 (CET)
Ah, danke :) Hab ich etwa schon was falsch gemacht? -- Paulis 00:26, 2. Mär. 2008 (CET)
Nein noch nicht, aber ich steh mit dem Sperrknopf bei Fuß ;-) Im Ernst: Die Verbindung von Themen- und Autorenartikeln über das eingetragene Zitat ist ganz spezifisch für Wikiquote. Viele Neue von Wikipedia verlinken erstmal die Artikel, ohne das Zitat aber auch in den verlinkten Artikeln einzutragen. Daher mein Hinweis.
Ich freue mich über die sinnvollen und nutzbringenden Ergänzungen und Verlinkungen. --Hei ber 00:56, 2. Mär. 2008 (CET)
Puhh, da hab ich ja nochmal Glück gehabt ;) lg -- Paulis 01:00, 2. Mär. 2008 (CET)

Vielen Dank für deinen vorbildlichen Einsatz :) --Histo 17:27, 2. Mär. 2008 (CET)

Und das unter erschwerten Bedingungen - dauernd schlägt das Captcha zu *heul* -- Paulis 17:35, 2. Mär. 2008 (CET)
Um so erfreulicher, dass du unverdrossen weiterarbeitest, mein Mitgefühl hast du --Histo 23:36, 2. Mär. 2008 (CET)

Wikisource-Themenartikel verlinken?[Bearbeiten]

Habs mal gemacht: http://de.wikiquote.org/wiki/Aachen#Weblinks Ich denke, da sollte niemand etwas dagegen haben, auch wenn man die Vorlage für diese Zwecke ändern müsste (statt "von" "zum Thema", optionaler Parameter) --Histo 14:12, 3. Mär. 2008 (CET)

und wie wärs mit zu? Wikisource führt Texte oder Textnachweise zu Wilhelm Busch. und Wikisource führt Texte oder Textnachweise zu Aachen. -- Paulis 08:33, 4. Mär. 2008 (CET)

Zu funktioniert nur bei Ortsartikeln reibungslos, zu Ostern geht zwar, aber: zu Meineid oder zu Ehe, zu Sagenpoesie? --Histo 18:54, 4. Mär. 2008 (CET)

jo, du hast Recht. Mit Abstand betrachtet passt's auch nicht zu Busch ;) -- Paulis 19:10, 4. Mär. 2008 (CET)

Könntest du eventuell mal bitte nach einem Meineid-Zitat suchen? --Histo 19:43, 4. Mär. 2008 (CET)

Begeistert[Bearbeiten]

Hallo Paulis, ich muß nur mal ganz schnell anmerken, dass mich Dein Einstieg bei Wikiquote beindruckt wenn nicht sogar begeistert. Ich finde es wunderbar, wie Du die Artikel bereicherst sei es mit Bildern, Quellenangaben, typographischen Elementen oder neuen Artikeln - und ganz nebenbei legst Du noch Themenartikel an und erweiterst Personenartikel. (/me hat gestern auch nach einem Meineid-Zitat gesucht, aber das Goethe-Zitat-Lexikon hatte nichts und dann warst Du schneller - Respekt) Beste Grüße --Hei ber 21:49, 5. Mär. 2008 (CET)

Huch, vielen Dank für das Kompliment *freu*. Und ich sagte doch, ich steig schon noch dahinter, von was du redest *g*. (/me gibt zu, etwas Hilfe bei der Suche nach dem Meineid gehabt zu haben ;)). LG -- Paulis 00:10, 6. Mär. 2008 (CET)

Bitte um Verzeihung[Bearbeiten]

Hallo Paulis!
Bitte verzeih mir! - Demotivieren wollte ich dich mit wirklich nicht, indem ich deine Formatierungen wieder zurückgeändert habe. Deine Arbeit hier bei Wikiquote ist wirklich hervorragend und eine große Bereicherung für das Projekt. Sicher wird die Diskussion, die du angestoßen bzw. wieder angeregt hast auch zu einer weiteren Verbesserung des deutschen Wikiquote-Projekts führen. Beste Grüße, --Biblelover 20:39, 6. Mär. 2008 (CET)

Nicht nötig mich um Verzeihung zu bitten - du wusstest ja nix davon. Ich hätte mich auch nicht so erregen müssen. Sorry und LG -- Paulis 21:10, 6. Mär. 2008 (CET)

Lob und Anerkennung für deine Arbeit hier[Bearbeiten]

Easter towel.jpg

möchte ich dir mit beiliegendem Bild aussprechen. Nichts dagegen hätte ich, wenn du bei deiner Arbeit zugeschriebene Zitate (ggf. nach Entlinkung) rauswirfst --Histo 22:02, 22. Mär. 2008 (CET)

Merci. Wenn ich nix finde werfe ich dann auch mal welche raus ;) lg -- Paulis 22:06, 22. Mär. 2008 (CET)

Marie von Ebner-Eschenbach Zitat[Bearbeiten]

Weil ich dafür keine nachweisbare Quelle gefunden habe. Nur Aphorismen scheint mir als Quelle nicht auszureichen. Wenn du anderer Meinung bist, oder eine Quelle findest, kannst du gern reverten. Gruß -- Paulis 17:46, 23. Mär. 2008 (CET)
weiß ich auch nicht. Aber Die Zitate sind immerhin gemeinfrei, da die Frau schon über 7o Jahre tot ist.--Blix 17:48, 23. Mär. 2008 (CET)
Dann hat das aber nix mit "sauberer Quellenangabe" zu tun! Und den Nachweis, dass das wirklich von ihr stammt, den bleiben wir doch schuldig - oder? ;) -- Paulis 17:50, 23. Mär. 2008 (CET)

unbegründete Zitatlöschungen[Bearbeiten]

Hallo Paulis,
danke für deine eifrige Mitarbeit hier bei Wikiquote! Du trägst entscheidend zur Verbesserung des gesamten Projektes bei.
In den letzten Tagen hast du zahlreiche Zitate gelöscht, aus mir (noch) unverständlichen Gründen auch einige mit Quellenangaben. Zum Beispiel hast du ein Zitat von Johann Wilhelm Ludwig Gleim in den Themenartikeln Trommel und Leier entfernt und ein Zitat von Theodor Fontane u.a. im Themenartikel Vandalismus. Bitte begründe deine Edits - besonders Zitatlöschungen - in Zukunft am Besten immer in der Zusammenfassungszeile, damit andere Mitarbeiter den Grund bzw. dein Motiv besser nachvollziehen können. Vielen Dank und weiterhin viel Freude bei der Abeit! Gruß, --Biblelover 14:06, 31. Mär. 2008 (CEST)

Hi. Wenn du meinst, dass als Quellenangabe zb "Die Leier" genügt - ok, dann werde ich mich mit dem Entfernen der Zitate zurückhalten. Du kannst mir glauben, dass ich vor Entfernung eines Zitates schon recherchiere, ob es dafür einen Nachweis gibt - und in meinen Augen ist das nunmal keine konkrete Quellenangabe, denn dazu gehören Titel, Ausgabe, Seite usw. Kann ja sein ich sehe das ganze hier falsch... -- Paulis 14:22, 31. Mär. 2008 (CEST)
Liebe Paulis, bitte versteh mich nicht falsch! Hauptsächlich besteht mein Anliegen darin, dass ich dich bitten möchte, insbesondere Zitatlöschungen in Zukunft für andere besser nachvollziehbar in der Zusammenfassungszeile zu begründen. Bei "Die Leier" würde ich mal davon ausgehen, dass es sich um den Titel eines Gedichts handelt, und in diesem Fall würde ich dafür plädieren, dass es zwar vielleicht eine ergänzungswürdige Quellenangabe ist, aber nicht so unzureichend, dass ein Löschen angebracht wäre, zumal in diesem Fall auch keine URV mehr gegeben sein kann. Beste Grüße, --Biblelover 14:42, 31. Mär. 2008 (CEST)

Ich finde, solche Vorhaltungen sind der beste Weg, eine engagierte neue Mitarbeiterin wieder loszuwerden. Ich denke, es darf bei Quellenangaben als unserem Kerngeschäft keine Kompromisse geben. Paulis hat absolut korrekt gehandelt, sie ist seit langer Zeit in Wikisource dabei und muss mit Recht es befremdlich finden, dass ein WQ-Admin ihr in unangebrachter Weise auf die Finger schaut. Wenn sie Zitate löscht, dann weiss sie hundertprozentig, was sie tut. Sie hat hier hunderte Gedichte mit Quellenangaben versehen, ohne einen Admin um Erlaubnis gefragt zu haben. Wenn es euch lieber ist, dass sie wieder WQ verlässt, dann nur weiter so ... --Histo 22:48, 31. Mär. 2008 (CEST)

Ich bin sicher, dass Biblelover es nicht so meinte, wie man es auch verstehen könnte. Ich muss gestehen, dass ich schon lange keinen von Paulis Edits mehr hinterfrage, weil sie einfach nur Qualität liefert und von Anfang an geliefert hat. Ich lese ihre Zitate nur noch um des Vergnügens willen oder aus Neuger, um zu sehen, was sie wieder zutage gefördert hat. Biblelover ist nun aber gerade frisch aus dem Urlaub zurück und hat vermutlich noch gar nicht all das gelesen, was Paulis in Rekordzeit schon beigetragen hat. Zu Fontane war die Quellenangabe wirklich mehr als vage und ohne Seitenzahl in dem umfangreichen Buch praktisch nicht auffindbar. Google-Books spukt zwar die Seitenzahl aus, aber nicht die bibliografischen Angaben, so dass ich auf einfachem Wege nichts gefunden habe. Bei der "Leier" hätte man Gutenberg als "Quelle" angeben können - dass ein Wikisource-Mitarbeiter das nicht ohne Not tut kann ich nachvollziehen, da Gutenberg hier einfach viel zu ungenau bezüglich der eigenen Quellenangaben ist. Ich denke aber, dass niemand etwas dagegen hat, wenn das Zitat mit Gutenberg "belegt" wieder eingestellt wird. Angesichts der wirklich ausgezeichneten Arbeit von Paulis sehe ich ihr jede Zitatlöschung nach und begründen braucht sie von mir aus auch nichts (mir reicht der Hinweis "-1"). Ich finde, dass Mitarbeitern, die sich in einem Gebiet deutlich engagieren, zugestanden werden sollte, ihre eigenen Qualitätsstandards zu definieren (zumindest nach oben hin). Bei Wikiquote arbeiten auf der anderen Seite aber so viele so verschiedene Mitarbeiter mit, dass manchem unklar bleiben kann, warum gelöscht wurde und er oder sie einen ausführlicheren Hinweis gebrauchen könnte. Ich würde in den Fällen, in denen mir die Gründe unklar sind, einfach freundlich nachfragen.

Paulis, Dir kann ich nur versichern, dass ich Deine Vorgehensweise schätze und dass bei Wikiquote ein großes Interesse an soliden Quellenangaben besteht!

Beste Grüße --Hei ber 00:29, 1. Apr. 2008 (CEST)

Erstmal herzlichen Dank für die netten Worte!

Vor kurzem wurde ich gefragt, was mir denn an wq so gefallen würde - ich versuchs mal zu erklären. Mir gefällt die Quellenarbeit, die ws mit wq so wunderbar verbindet. In wq lerne ich Texte von Autoren kennen, auf die ich in nur reiner ws-Arbeit niemals aufmerksam geworden wäre, was mir wiederum die Möglichkeit gibt beide Projekte sinnvoll zu ergänzen und gerade das ist für mich das spannende an der Arbeit hier.

Wenn ich eine Autorenseite überarbeite, dann werden da am Schluß keine Zitate mit einer vagen Quellenangabe stehen - so ein Mischmasch hat m.E. nichts mit Qualität zu tun. Es läßt sich doch alles über die Versionsgeschichte zurückholen - und dass Hei ber eine Quelle für "Die Leier" bei Gaga gefunden hat, ist für mich hocherfreulich, denn ich muss gestehen, dass ich da wirklich sehr selten nachsehe, was wiederrum aus meiner Source-Arbeit kommt (was Hei ber auch sehr trefflich erkannt hat) - und ich werd mich bessern ;)

Zu Fontane (übrigens einer meiner Lieblingsschriftsteller): an der Autorenseite habe ich ungefähr drei Tage gearbeitet - und es ist mir nicht leicht gefallen da einige Sachen rauszunehmen für die ich keine Quellennachweise gefunden habe. Auf einer meiner persönlichen Unterseiten stehen einige davon auskommentiert, nach denen ich auf jeden Fall nochmal suchen werde - u.a. das Zitat mit dem "Vandalismus" - für das ich mir aus meiner Bibliothek Jenseits des Tweed ausgeliehen habe und beim zweimaligen überfliegen konnte ich besagte Stelle nicht finden (ich werds jetzt aber mal im Ganzen lesen).

Ich denke, es sollte irgendwann der Punkt da sein, an dem man sagt, ok der hats gerafft und macht sein Ding - ich halts jedenfalls in Ws auch so - man beobachtet das Ganze am Anfang ein wenig, bei "Groben Schnitzern" wird die Sache hinterfragt und dann funktioniert das. Es ist überhaupt nicht wichtig, ob eine DINA4-Seite Erklärungen in der Zusammenfassung stehen oder gar nichts - mir ist da der persönliche Einsatz jedes einzelnen viel wichtiger als irgendwelche umfangreiche Begründungen in der Zusammenfassung. -- Paulis 10:29, 1. Apr. 2008 (CEST)

Das Wichtigste wurde bereits gesagt, kann mich da auch nur anschließen, die Entfernungen gehen in Ordnung. Zwar hab ich immer die Hoffnung, dass eine vage Quellenangabe konkretisiert wird, aber die Entfernung ist im Sinne unserer Forderungen nach qualitativ hochwertigen Quellenangaben durchaus gerechtfertigt. Für die Zusammenfassungen würde ich mir allerdings zugegebenermaßen auch ein "-1, QA" wünschen, das nimmt so gut wie keine Zeit in Anspruch, macht es aber für mitlesende Mitarbeiter klarer, warum ein Zitat entfernt wurde. Dadurch lassen sich zugleich Missverständnisse und Konflikte vermeiden. Weiterhin frohes Schaffen wünscht --WIKImaniac 13:21, 1. Apr. 2008 (CEST)
Liebe Paulis, bitte verzeih mir, wenn ich dich ungerechtfertigt angegriffen haben sollte! Das war nun wirklich überhaupt nicht meine Absicht. Wie bereits erwähnt, schätze ich deine qualitativ hochwertige Arbeit hier bei Wikiquote.
Die teilweise recht heftigen Reaktionen auf meine (meines Erachtens durchaus freundliche) Bitte an dich haben mich schon sehr überrascht. Es ging mir nicht um "umfangreiche Begründungen" sämtlicher Edits, sondern um kurze Hinweise in der Zusammenfassungszeile, damit andere Mitarbeiter eine Zitatlöschung besser nachvollziehen können, und vielleicht der ein oder andere neue Mitarbeiter sogar etwas davon lernen kann. In der Regel habe ich diese Möglichkeit - trotz des damit verbundenen Zeitaufwandes - bisher auch deshalb genutzt, weil sich dadurch viele Fragen (und vielleicht auch Diskussionen) schon im Voraus erübrigen, und ich glaube, dafür gibt es diese Zusammenfassungszeile auch, die im Übrigen auf 200 Zeichen begrenzt ist. Wenn hier bei WQ allerdings inzwischen die Meinung vorherrschen sollte, dass das nicht mehr nötig ist, werde ich mir diesen zusätzlichen Aufwand in Zukunft auch gerne sparen.
Im Übrigen gehe ich davon aus, dass wir weiterhin vorrangig mit der rechtlichen Absicherung von WQ beschäftigt sind, also dass Urheberrechtsverletzungen und Persönlichkeitsrechtsverletzungen ausgeschlossen werden. Allein aus diesen Gründen sind noch zahlreiche in der Vergangenheit ohne Quellenangaben eingetragene Zitate zu entfernen. Dafür interessieren zunächst hauptsächlich Zitate von Personen, die noch leben und Personen, die vor weniger als 70 Jahren verstorbenen sind. Artikel zu Personen, die schon vor mehr als 70 Jahren verstorben sind, sollen natürlich auch qualitativ verbessert werden, und hier hast du ja dankenswerterweise auch bereits sehr viele Quellenangaben recherchiert und nachgetragen. Gerne teile ich den Wunsch nach qualitativ hochwertigen Quellenangaben bei Wikiquote. Wenn wir allerdings den Maßstab jetzt (zu einem Zeitpunkt, wo wir das URV- und PRV-Problem noch nicht einmal im Griff haben) so hoch ansetzen, dass der Titel eines Gedichts wie "Die Leier" von Johann Wilhelm Ludwig Gleim als Quellenangabe nicht mehr ausreichen soll, dann müssten wir konsequenterweise z.B. auch den größten Teil der Zitate bei "Wilhelm Busch" entfernen, da in diesem Artikel meistens auch nur Titel (ohne Ausgabe, Verlag, ISBN, Seitenzahl, etc.) angegeben sind. Ich bezweifle im Moment allerdings (noch), dass das hier wirklich unser Ziel ist.
Schließlich hoffe ich, dass wir in der Lage sein werden, in Zukunft etwas weniger gereizt miteinander kommunizieren zu können. Beste Grüße, --Biblelover 15:17, 1. Apr. 2008 (CEST)

Letzteres läge mir persönlich sehr am Herzen! Wenn ich gereizt geklungen habe, dann tuts auch mir leid - ich wollte dir eigentlich nur meine Arbeitsweise erklären und wenn es zur Entspannung beiträgt, dann häng ich natürlich dem -1 auch noch ein qa an. Es ging mir auch nicht darum, wer wann was und wieviel in seine Zusammenfassung schreibt. Wenn ich reine Quellenarbeit mache und ein Zitat mit -1 entferne, dann fand ich das als ausreichend und niemand hat sich daran gestört.

Ihr alle habt hier meinen größten Respekt vor eurer Arbeit, an der Abarbeitung der URV's usw. - nur laß mich noch ein paar Tage hier werkeln bis ich auch das soweit begriffen habe um auch da Hand anlegen zu können.

Zur Qualität: Wieso sollte man nicht gleich damit beginnen und ein paar Vorzeigeartikel zu haben? Es ist doch nicht, dass ich wahllos aus Autorenartikeln Zitate entferne - wenn dann wird der ganze Artikel überarbeitet. Und mit Freuden würde ich mich als nächstes Herrn Busch widmen - denn da liegen ein großer Teil seiner Werke auf Commons ;) Gruß -- Paulis 16:08, 1. Apr. 2008 (CEST)

Nachtrag: Wär doch schön, wenn sowas öfters passiert: [1] -- Paulis 16:23, 1. Apr. 2008 (CEST)
Danke, Paulis - ich stimme dir voll und ganz zu! Bitte lass dich nur nicht entmutigen, wenn ich mal wieder nachfrage, weil ich irgend etwas nicht verstanden habe. Du machst gute Arbeit hier. Gruß, --Biblelover 13:08, 2. Apr. 2008 (CEST)

Wilhelm Busch[Bearbeiten]

Hallo Paulis
Die Ergänzungen zu Wilhelm Busch, einem meiner besonderen Lieblinge, sind absolut einmalig. Vielen Dank. --Hubert ;-) 02:07, 4. Apr. 2008 (CEST)

Hallo Hubert, da scheinen wir zwei ja den gleichen Geschmack zu haben ;) Danke und LG -- Paulis 09:08, 4. Apr. 2008 (CEST)

"Man kann nicht kämpfen, wenn die Hosen voller sind als das Herz."[Bearbeiten]

Bitte trag den Autor Carl von Ossietzky jeweils noch nach, danke --Histo 19:18, 7. Apr. 2008 (CEST)

Sorry. -- Paulis 19:26, 7. Apr. 2008 (CEST)

Mein Irrtum[Bearbeiten]

Die "Anführungszeichen"-Geschichte habe ich immer als "eines unserer kleineren Probleme" bezeichnet - und habe mich damit gefährlich geirrt, denn die Thematik bietet Konfliktstoff. Auch ich reagiere bereits leicht emotional auf das Thema. Die einheitliche Formatierung wird von Mitarbeitern für sehr wichtig gehalten - das habe ich zu akzeptieren. Einheitliche Formatierung hat auch den Vorteil, dass mit einem Botlauf - sozusagen automatisch - die einheitliche Formatierung umgestellt werden kann. Derzeit wird ja zumindest in Erwägung gezogen, die Zitate auf eine andere als die gewohnte Art und Weise zu erfassen. Sollte sich herausstellen, dass sich die Mehrheit der Benutzer mit einer Vorlagenlösung gut leben könnte - bei der dann auch keine oder typographische Anführungszeichen zum Einsatz kommen könnten, so würde alles - auf einen Schlag - per Botlauf umgestellt werden. Die Typographischen Zeichen haben hier auch die Funktion von Gliederungselementen auch für nicht-menschliche Entitäten übernommen: Für den Bot ist es z. B. sehr wichtig, dass Zitat und Quellenangabe stets mit dem gleichen Zeichen abgetrennt werden, damit er die Zitatteile richtig zuordnen kann. Minuszeichen und Halbgeviert bzw. Streckenstrich sind für ihn - anders als für seine menschlichen Vorbilder völlig verschiedene Zeichen. Paradoxerweise kann es auf dem Weg zu einer typographisch ansprechenden Gestaltung einfacher sein, wenn alles einheitlich "hässlich" formatiert ist, weil es sich dann automatisch "schön" formatieren lässt. Ich weiß, dass Du beim Anfassen eines Artikels gleich ordentliche Arbeit leistest und auch typographische Fehler gern sofort mitbeseitigst. Um eine spätere automatische Umstellung zu ermöglichen möchte ich folgenden Kompromiss vorschlagen:

  • Bei den typographischen Verbesserungen bleiben die Anführungszeichen, die das Zitat umschließen als Zoll-Zeichen bestehen. Auch das Minus-Zeichen bleibt als Trenner von Zitat und Quellenangabe. * Innerhalb des Zitats oder der Quellenangabe spricht aber m. E. nichts gegen typografisch ansprechende Formatierung
  • Wir erstellen einige Format-Musterseiten, in denen verschiedene Layouts ausprobiert werden. Diese werden gekennzeichnet durch die Kategorie:Layoutmuster, damit sie später wiedergefunden werden können.
  • Wir setzen uns ein Zeitziel, bis zu dem die Umstellung stehen soll: Juli 2008
  • Schon jetzt prüfen wir, ob und wenn ja in welcher Form in Zitaten vorhandene Anführungszeichen und andere typographische Zeichen gesetzt werden sollen und überarbeiten die Sonderzeichenliste entsprechend.

Ich weiß, dass das alles nur herumgerede darum ist, dass ich letztlich "eventuell nicht alle Wahlversprechen halten werde". Ich hoffe aber, dass Dein Einsatz als Anstoß dafür dient, dass wir das Zoll-Problem jetzt konzertiert aus der Welt schaffen können. Dann hätten sich die Umstellungen mehr als gelohnt! Beste Grüße Hei ber

Es ist alles wieder im Urzustand. -- Paulis 10:24, 6. Mär. 2008 (CET)

Politiker und Staatsmänner[Bearbeiten]

Es wäre nett, wenn du und Toledo bei Politikern (dazu zählen auch Staatsmänner, wie immer man die abgrenzt, die Kategorisierung ist hier, naja, doch sehr laienhaft ...) temporär Gnade vor Recht ergehen liesset, da Hei ber darum gebeten hat, vor der Löschung Zitate nachzurecherchieren. Habe ich zwar schon des öfteren in Zusammenfassungen und auf Diskussionsseiten vermerkt, aber hiermit nochmals offiziell --Histo 22:49, 18. Apr. 2008 (CEST)

Und wann fängt der endlich mal an, die Seiten zu bearbeiten??? It's a WIKI. Man kann den usern doch nicht einfach so sagen, dass bestimmte Seiten für andere sozusagen "reserviert" sind und nicht bearbeitet werden dürfen. Oder ist Benutzer Hei ber gleicher als andere?? Wenn die Politikerseiten Hei ber gehören, dann sollten diese vielleicht gesperrt werden, damit nur noch die Admins nicht aber das gemeine Fußvolk Zugang hat. Das wäre nur konsequent. Toledo und Paulis leisten Tag für Tag hervorragende Arbeit mit ihren Löschungen der Urheberrechtsverletzungen. Von Hei ber kann ich das nicht behaupten, tut mir leid. Also Vorschlag - bitte die Seiten sperren, die niemand außer Hei ber bearbeiten darf. Das würde T. und P. möglicherweise die Arbeit erleichtern. --88.64.154.174 23:31, 18. Apr. 2008 (CEST)
Jo, ich versuchs ja :)
Eine Vollsperrung räumt eben auch eine mögliche URV nicht aus und wenn Hei ber grad nicht so viel Zeit investieren kann, dann wäre meines Erachtens eine (vorläufige) Löschung sinnvoller *duck*. Ich finde dieses Ausklammern der Politiker für inkonsequent und wenn Hei ber die Politiker auf einer seiner Benutzerseiten gelistet hat, dann kann er doch als Admin die gelöschten Seiten jederzeit einsehen und ggf. wiederherstellen. -- Paulis 00:37, 19. Apr. 2008 (CEST)
Histo hat mich gerade auf diesen Diskurs hingewiesen. Zunächst möchte ich ihm danken, dass er schon beim ersten Aufkommen des Themas darauf hingewiesen hat, dass die Arbeit bei der Beseitigung potenzieller Urheberrechtsverletzungen nicht durch zuviele Nebenbedingungen erschwert werden sollte und ich habe ja auch recht schnell zugestimmt dass Toledo keine Steine beim Abarbeiten der Zitate in den Weg gelegt werden sollten. Ich habe schon einige Zitate nachrecherchiert, leider musste ich selbst einige SLAs exekutieren, weil trotz längerer Suche nichts gefunden wurde. Gleichzeitig hat auf meine Frage, ob es Bedarf gibt, SLAs länger stehenzulassen niemand so recht geantwortet.
Mein Vorschlag wäre nun, um die Sache zu vereinfachen, ein sportlicher: Toledo ist ja irgendwo bei B, Paulis habe ich bei G gesehen - machen wir doch ein Wettrennen daraus: Ich sehe zu, das was ich wichtig finde, nachzurecherchieren, wo ich nichts gefunden habe, wenn ihr kommt, da wird der Artikel eben gelöscht. Ich habe mir die von mir mit Baustein versehenen Artikel vorgemerkt, so dass ich auch nach Löschung noch was machen kann.
Eine Anregung noch für die fleißigen SLA-Steller: Ich finde Paulis Vorgehen, den SLA ohne Löschung der Zitate zu stellen etwas einfacher abzuarbeiten, da mit einem Klick auf (Unterschiede) sofort festgestellt werden kann, welche Zitate als unbequellt zur Entfernung anstehen.
Langer Rede kurzer Sinn: Macht einfach weiter, ohne Euch um die Politiker besonders zu kümmern, ich werde sie mir zeitversetzt - oder vor euch - vorknöpfen. --Hei ber 06:57, 19. Apr. 2008 (CEST)
Na fein, das macht die Sache doch bedeutend einfacher - danke ;) und nur dass du uns nicht hinterherrennst, Toledo ist bei C und ich bei S. Gruß -- Paulis 09:25, 19. Apr. 2008 (CEST)

QA[Bearbeiten]

Hallo Paulis. Das ist in meinen Augen keine ausreichende Quellenangabe (mal ganz abgesehen davon, dass das wohl sicher nicht seine letzte Worte waren, sondern wohl eine Geschichte), den dagegen einen SLA zu verpassen schießt in meinen Augen weit über das Ziel. Wie man eine gesunde Skepsis pflegen sollte, so auch ein Mindestmaß an Vertrauen. Warum steht gerade dieses Zitat bei einer Person aus einr längst vergangenen Epoche? Genau, weil es relevant ist ;). Die Urheberrechtsproblematik ist sehr gering (höchstens die übersetzung könnte problematisch sein, wobei bei so einen bekannten theorem die Übersetzung wohl schon zig mal vorgenommen wurde, auch von Personen, deren Werk längst gemeinfrei ist) In diesem speziellen Fall rechtfertigt eine fehlende Qa sicher keinen SLA. In meinen Augen nicht einmal einen LA. Viel eher sollte man sich um eine vernünftige Quelle bemühen, wenn man schon etwas tun will an diesem Artikel. ;) Grüße --Tets 13:20, 14. Mai 2008 (CEST)

Herzlichen Glückwunsch...[Bearbeiten]

...zur erfolgreichen Wahl. Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit, jetzt mit erweiterten Rechten. Viele Grüße --WIKImaniac 23:06, 15. Mai 2008 (CEST)

Herzlichen Dank. -- Paulis 23:17, 15. Mai 2008 (CEST)

+1 --Histo 01:06, 16. Mai 2008 (CEST)

++ --Hei ber 05:02, 16. Mai 2008 (CEST)

Auch von mir… Herzlichen Glückwunsch! --Biblelover 18:15, 16. Mai 2008 (CEST)
Vielen Dank! :) -- Paulis 18:18, 16. Mai 2008 (CEST)

Joanne K. Rowling[Bearbeiten]

Ich war etwas nachlässig. Entschuldigung. --Toledo 23:26, 22. Mai 2008 (CEST)

Ach Toledo, darum gings doch gar nicht :( Ich wollte nur wissen warum du die Kapitelangaben rausgenommen hast - ich finde die sinnvoll - jedenfalls könnte jemand, der nicht genau diese Ausgabe besitzt wenigstens anhand der Kapitelangabe das Zitat finden und Platzprobleme kann doch das Problem hier nicht sein. Gruß -- Paulis 23:34, 22. Mai 2008 (CEST)

Ludwig Börne[Bearbeiten]

Was issen nu mit dieser Seite? Gilt der inuse-Baustein noch?? --Toledo 14:20, 23. Mai 2008 (CEST)

Hetz mich nicht ;) - mein letzter Kommentar heut morgen war "zwischenspeichern" - wird aber heut noch. Du hast meine Frage von drüber noch nicht beantwortet - der Verlagsort ist ja gleich mit verschwunden - bitte Toledo, ich wills doch nur verstehn... -- Paulis 14:40, 23. Mai 2008 (CEST)
Ich bin Philologin. Wissenschaftliche Quellenangaben kennen keine Nennung von Kapiteln (außer bei Anthologien und Aufsatzsammlungen) und EIGENTLICH auch keine Nennung von Verlagen sondern nur vom Erscheinungsort des Werks. Wie ich's gemacht habe, ist es also auch nicht korrekt. --Toledo 14:48, 23. Mai 2008 (CEST)
Danke für die Antwort. Aber prinzipiell isses ja nicht falsch - und wenn doch, dann sollte WQ:QA nach wissenschaftlichen Vorgaben überarbeitet werden. Gruß -- Paulis 15:08, 23. Mai 2008 (CEST)

Wissenschaftliche Literaturangaben[Bearbeiten]

Hallo Paulis!
Ich hab Dir mal aus dem "handout" meines letzten literarischen Seminars, das ich gehalten habe, ein kleines Beispiel hierherkopiert, wie wissenschafliche Quellenangaben aussehen. Die ISBN ist in einer Literaturliste nicht vorgesehen. Sie ist nur bei den WIKIs Pflicht.

Arnold, Heinz Ludwig (et al.), Pop-Literatur. München, 2003.
Atik, Anne, Wie es war. Erinnerungen an Samuel Beckett. Frankfurt, 2003.
Bair, Deirdre, Samuel Beckett. Eine Biographie. Reinbek, 1994.
Baßler, Moritz, Der deutsche Pop-Roman. Die neuen Archivisten. München, 2002.
Ernst, Thomas, Popliteratur. Hamburg, 2001.
Stahl, Enno, Popliteraturgeschichte(n) 1965-2007. Düsseldorf, 2007.

Ob das so hier bei WQ eingeführt werden soll, überlasse ich anderen. Gruß --Toledo 14:54, 25. Mai 2008 (CEST)

Hallo Toledo, vielen Dank für deine Mühe. Wäre ja schon interessant, was die anderen von der Einführung der Kurzform halten würden - ich jedenfalls bin der Meinung, dass es nicht zwingend erforderlich sein dürfte WQ:QA dahingehend zu ändern (ich habs eben gern bisschen ausführlicher ;)). Gruß -- Paulis 15:26, 25. Mai 2008 (CEST)
Eigentlich steht bei WQ:QA ja genau das, was Toledo hier aufgeführt hat, es wird für die Stellenangabe noch die Seitenanzahl gefordert, die natürlich in einer Literaturliste meist nicht aufgeführt wird aber die natürlich für den Belegnachweis eines Zitats erforderlich ist. Außerdem werden noch die Sonderfälle mit Herausgebern und Übersetzern behandelt.
Die ISBN ist nicht verpflichtend, wird aber, genauso wie die Kapitelangabe, manchmal als Service für den Leser mit angegeben. Die ISBN ermöglicht per Klick die Suche in Bibliothekskatalogen und das Kapitel hilft denen, die eine andere Ausgabe verwenden, das Zitat dennoch zu finden. Wir hatten uns in einem Meinungsbild einmal - gegen die Stimme von Histo - geeinigt, dass eine Kaptelangabe (statt der Seitenzahl) bei vorhandenen Zitaten noch als Quellenangabe akzeptiert wird. Dies war aber nur der Not der vielen mangelhaften Quellenangaben geschuldet.
Außerdem wird manchmal der Verlag mit Doppelpunkt dem Verlagsort vorangestellt. Ich persönlich gebe den Verlag nur an, wenn ich die Belegstelle von books.google.com habe, da diese statt des Verlagsorts nur den Verlag angeben. Da in der Regel in den wissenschaftlichen Bibliotheken auch nach Verlag gesucht werden kann (z. B. beim Karlsruher Verbundkatalog), hoffe ich, dass dieses Vorgehen akzeptiert wird, auch wenn es nicht ganz WQ:QA-Konform ist. --Hei ber 16:38, 25. Mai 2008 (CEST)

perfider Vandalismus?[Bearbeiten]

Hallo Paulis!
Hmmmm, ich glaube, Deine letzten Begrüßungen für "newbies" waren für die Katz. Guck mal ins Neuanmeldungs-Logbuch. In den letzten drei Stunden jede Menge automatische (!) Neuanmeldungen. Ich befürchte sogar, das ist ein Hacker-Angriff auf de.wikiquote. :-(((
Gruß --Toledo 20:51, 27. Mai 2008 (CEST)

In WS ist grad dasselbe Phänomen - ich denke (und hoffe), dass alle SUL ausprobiern. Gruß -- Paulis 20:56, 27. Mai 2008 (CEST)
Sieht nicht so aus. --Toledo 20:59, 27. Mai 2008 (CEST)
Ich denke schon: sieh mal hier w:Wikipedia:Projektneuheiten#27._Mai. -- Paulis 21:05, 27. Mai 2008 (CEST)
Na ja, soll sich WIKImaniac drum kümmern. Der ist technisch so wundervoll versiert und blickt bei der Vernetzung der einzelnen WIKIs auch besser durch als ich dusselige Künstler-Type. :-) --Toledo 21:11, 27. Mai 2008 (CEST)
Ich habs grad ausprobiert - geht wirklich automatisch - ohne jedwede Anmeldung! Wir werdens nicht schaffen, alle zu begrüßen ;)-- Paulis 21:16, 27. Mai 2008 (CEST)

Ich hab seit eben ein ungarisches WQ-Konto :( Bei WS und WP gings mit den anderen globalen Nicks aber nicht --Histo 22:36, 27. Mai 2008 (CEST)

Logg dich nochmal aus und wieder ein - dann sollte es eigentlich gehn. -- Paulis 22:47, 27. Mai 2008 (CEST)
Und wie kann das gestoppt werden, dieses automatische Neuanmeldungs-Zeugs?? Ich hätte gerne wieder Ruhe im Karton --Toledo 22:40, 27. Mai 2008 (CEST)
Ui, da musst du wohl Beschwerde in der Wp einlegen - die meisten werdens wohl genial finden... -- Paulis 22:47, 27. Mai 2008 (CEST)

Ich bin nun auch als Histo auf WS angemeldet :( und mit meinem WS-Nick auf Wikiversity :( Gut dass niemand weiss, wie ich richtig heiss ;) --Histo 23:04, 27. Mai 2008 (CEST)

Na hauptsach, du siehst noch alleine durch, wer wo und wie heißt ;) -- Paulis 23:19, 27. Mai 2008 (CEST)
Hihi, ich weiß, wie Histo "in Echt" heißt. Vorname fängt mit K an. Aber mehr verrat' ich nicht.
Anyway, Ihr könnt Euch gerne mit dem Neuanmeldungs-Glump beschäftigen. So lange WQ nicht explodiert und in Schutt und Asche untergeht, ist mir alles RECHT. Bis jetzt ist ja nix passiert außer daß diese nervigen Benutzernamen aufkreuzen.
Gute Nacht! --Toledo 23:23, 27. Mai 2008 (CEST)
Zu deiner Beruhigung - das ganze "automatische Neuanmeldungs-Zeugs" wurde wieder deaktiviert - fragt sich für wie lange - na jedenfalls dürfte erstmal wieder Ruhe sein ;) -- Paulis 09:41, 28. Mai 2008 (CEST)

monobook[Bearbeiten]

moin paulis, ich weiß jetzt, warum meine monobook hier nicht funktioniert: in MediaWiki:Copyrightwarning ist kaputter ungültiges XHTML, was den DOMParser des firefox zu stolpern bringt.

in

Nicht jedes Substantiv rechtfertig ein eigenes [[Wikiquote:Thema|Thema]]!
<p>
Alle Beiträge zur Wikiquote fallen unter die 

müsste jemand das <p> durch <p /> oder <br /> ersetzen. -- 00:29, 9. Jun. 2008 (CEST)

unglaublich ;) Vielen Dank! - ich dachte schon, du hast mich vergessen. Gruß -- Paulis 00:38, 9. Jun. 2008 (CEST)
tut mir leid, daß es so lange gedauert hat. ich hasse es, daß mediawiki kein sauberes XHTML erzwingt. und fast genauso, daß der blöder DOMParser sachen nicht parsen kann, die FF ansonsten problemlos frißt. -- 00:45, 9. Jun. 2008 (CEST)
Braucht dir nicht leid tun. Übrigens auf wv geht alles - ich war nur zu blöd die monobook richtig anzulegen *schäm* - nochmals herzlichen Dank! -- Paulis 00:49, 9. Jun. 2008 (CEST)

Löschung der Ramone-Zitate[Bearbeiten]

Hallo Paulis, ich habe vor ein paar Tagen Einträge für Joey Ramone und Dee Dee Ramone begonnen und mit jeweils einem Zitat begonnen, sogar mit Quellenangabe. Diese Seiten wollte ich in nach aktuellem Klausurstress in nächster Zeit aufbauen, mit mehr Zitaten versehen etc. - Leider musste ich soeben feststellen, dass ich diesen Beitrag für Wikiquote nicht mehr leisten können werde, weil sie gelöscht wurden. Eine Grundangabe habe ich nicht gefunden, im Lösch-Logbuch steht etwas von "-- bei Politikern wird ein wikilink auf die jeweilige Partei angegeben", was nur aber bei Musikern recht wenig Sinn macht. Ich würde es daher gut finden, wenn du mal eben deine Beweggründe für die Löschung darlegen könntest. Das Unterfangen "Neuer umfangreicher Eintrag" macht jedenfalls keinen Spaß mehr, wenn einem jede Neuanlegung gleich weggelöscht wird.

mfG, Jan

22:58, 18. Jun. 2008

Hallo, ich habe die beiden Artikel wiederhergestellt - es bleibt noch ein wenig Arbeit zu tun. Du kannst die Markierung "Überarbeiten" herausnehmen, wenn Du fertig bist. Bitte lass Dir nicht zu viel Zeit, sonst droht womöglich erneut ein Löschantrag ;-) Du könntest Dich auch Anmelden (du musst keine persönlichen Daten angeben), dann ist es einfacher, miteinander zu kommunizieren. Das ist aber keine Plicht. Es fehlen also noch ein paar Daten zum Buch / Zur CD, die Deutsche Übersetzung und die korrekte Formatierung. --Hei ber 23:40, 18. Jun. 2008 (CEST)
Habe mich nun angemeldet und die ersten der geforderten Änderungen vorgenommen. Vielen Dank. --JanLustiger 22:10, 20. Jun. 2008 (CEST)
Hallo Jan, danke fürs anmelden ;) Bei Joey Ramone habe ich Verlag und Jahr ergänzt - im KVK gibts nur die 2004er Ausgabe. Sollten die Angaben alle korrekt sein, dann kannst du den Überarbeiten-Baustein rausnehmen. Gruß -- Paulis 22:42, 20. Jun. 2008 (CEST) P.S. Die Zitate bitte alphabetisch ordnen!

Ludwig Ganghofer[Bearbeiten]

Hi Paulis, habe noch ein Zitat gefunden, damit der Personenartikel erhalten bleibt. SLA kann dann wohl raus!? Gruß--Blix 11:57, 21. Jun. 2008 (CEST)

Hallo Blix, grad wollt ich dirs schreiben... und nimm bitte das zugeschriebene raus - der Wortlaut ist ein ganz andrer. Ach, und bei deinem Artikel Uwe Göllner habe ich grad vergebens im Focus nach diesem Zitat gesucht - sei doch so gut und verlinke direkt auf die entsprechende Seite. Gruß -- Paulis 12:03, 21. Jun. 2008 (CEST)
Uwe Göllners Zitat habe ich in der Zeitschrift FOCUS gefunden.Habe noch eine Ausgabe vom 20. September 1999/Ausgabe Nr.38! Die meisten Zitate die ich von FOCUS eingestellt/einstelle sind direkt aus dem Printmedium.--Blix 12:08, 21. Jun. 2008 (CEST)
Aha, dann ist der Focus wohl nicht vollständig online? Hmm, dann könntest du ja wenigstens das Datum noch ergänzen und Danke -- Paulis 12:12, 21. Jun. 2008 (CEST)
Und am besten auch noch die Seitenzah ;-) --Hei ber 13:05, 21. Jun. 2008 (CEST)

Wirtschaft[Bearbeiten]

Was soll das? Wieso hast du meinen Zitateintrag wieder rausgeschmissen? --EMatt 10:55, 18. Jun. 2008 (CEST)

Wie du deinem Willkommensgruß entnehmen kannst, besteht bei WQ Quellenpflicht für alle neu eingebrachten Zitate. -- Paulis 19:02, 18. Jun. 2008 (CEST)
Und wenn es ein Durchschnittsbürger gesagt hat, den kein Mensch kennt, soll man den auch anführen?! Ich glaube nämlich, dass ich das bei einer Sendung gehört habe, bei der ein Zuhörer/Zuschauer angerufen und dies gesagt hat. Dessen Namen weiß ich natürlich nicht mehr. --EMatt 10:52, 20. Jun. 2008 (CEST)
In abgewandelter Form ist das Zitat ja schon verbreitet [2] - d.h. dein Zuhörer/Zuschauer hat nur jemanden zitiert - letztendlich scheints doch recht schwierig zu sein, den wirklichen Urheber zu ermitteln. -- Paulis 11:46, 20. Jun. 2008 (CEST)
So schlau war ich auch schon bei Google mal danach suchen, aber wie du vielleicht gesehen hast findet man da nicht das komplette Zitat außer vielleicht in Foren, wo man ja auch wieder nicht die Originalquelle dazu hat. Was spricht also dagegen als Quelle "unbekannt" oder was ähnliches anzugeben, wo's doch offensichtlich eine Art Massenquelle gibt? --EMatt 19:09, 21. Jun. 2008 (CEST)
Alles. Weil solche Zitate wertlos sind. --Histo 19:28, 21. Jun. 2008 (CEST)
Tja, das ist das was wir in WQ nicht mehr wollen: Zitate ohne ordentliche Quellenangabe. -- Paulis 19:33, 21. Jun. 2008 (CEST)
Naja, schade. Es gibt halt auch Zitate, von denen man die Quelle eben nicht weiß und sie deshalb nicht weniger gut sind.... --EMatt 23:17, 23. Jun. 2008 (CEST)
Na nun laß mal den Kopf nicht hängen - es gibt doch auch gute mit Quelle ;) Gruß -- Paulis 23:36, 23. Jun. 2008 (CEST)

Sperrgrund[Bearbeiten]

Kannst du mir mal erklären, seit wann das Einstellen von Referenzen ein Sperrgrund ist? http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Religion&diff=351775&oldid=351089 Gruß --78.51.71.106 00:20, 25. Jun. 2008 (CEST)

Begründe bitte deine Reverts auf eine ungeeignete Quellenangabe. Ich habe keine Lust hinter dir die Artikel jedesmal zurückzusetzen. -- Paulis 00:26, 25. Jun. 2008 (CEST)
Was ist "ungeeignet"? --78.51.71.106 00:28, 25. Jun. 2008 (CEST)
Botschaft zur Hundertjahrfeier“ am 23. März 1989 ist eine Rede, die von Mirza Tahir Ahmad in einem deutschsprachigen Faltblatt verbreitet wurde und bis August 2007 auf ahmadiyya.de verfügbar war. Noch Fragen? --78.51.71.106 00:34, 25. Jun. 2008 (CEST)

Es steht doch wohl außer Frage, dass wir hier keine Zitate religiöser Sektierer en masse gebrauchen können. ich sehe keinerlei Relevanz, die Sperrung für 2 Stunden war OK --Histo 00:41, 25. Jun. 2008 (CEST)

Das war aber nicht die Begründung. Es wurde "mangelhafte Quelle" gesagt und ich habe die Referenz nachgetragen. Sperren und dann eine passende Begründung ausdenken ist nicht! --78.51.100.56 00:47, 25. Jun. 2008 (CEST)

Unabhängig wie man zur Sache steht, gibt es keine Entschuldigung dafür, als IP ungeachtet dieser Diskussion einfach zu revertieren. Ich habe die IP für einen Tag gesperrt --Histo 00:46, 25. Jun. 2008 (CEST)

Sperrung statt Argumente! Ich sehe schon, mit welchem Pack ich das hier zu tun habe! Gute Nacht! --78.51.100.56 00:47, 25. Jun. 2008 (CEST)
Und dieser feine Herr spielt sich andernorts gegen Sperrwillkür auf. Selten so gelacht. Gute Nacht! --78.51.102.96 00:55, 25. Jun. 2008 (CEST)
Bitte nicht persönlich werden. Kurz zur Frage "geeignete Quelle:"Ein Flugblatt kann eine zulässige Quellenangabe für den Urhebernachweis sein - solange aber das dort Zitierte nicht auch in öffentlichen Medien oder wissenschaftlichen Publikationen nachzitiert wird, kann nicht gerade von Verbreitung gesprochen werden und damit ist das Zitat im Zweifelsfall als nicht relevant zu erachten. Dass das Zitat nicht sonderlich verbreitet zu sein scheint erkennt man auch daran, dass im Netz offenbar nur noch archive.org das Zitat hosted. Insofern ist die Quelle zwar besser als nichts, sie belegt aber nicht die Relevanz und eigentlich müsste m E das Zitat entfernt werden. --Hei ber 06:58, 25. Jun. 2008 (CEST)
Danke für die Antwort. Scheint so, als wenn es in Wikiquote doch noch jemand zu einer sachlichen Antwort in der Lage ist.
Worüber ich mich aufgeregt habe sind die Sperrungen durch die oben stehenden Herren, allein deshalb, weil ich Referenzen nachgetragen habe.
Relevanzkriterien gut und schön, dass wird jetzt aber von dir hinterhergeschoben. Unsprünglich ging es nur um die Referenz/Quelle, bspw.: http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Terror&diff=351732&oldid=347475, http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Terror&diff=next&oldid=351771
Und: etwas persönlicheres als "Mund-totschlagen" durch Sperrung gibt es nicht. --92.226.134.100 12:46, 25. Jun. 2008 (CEST)

Die Zitate wurden gestern mit der Begründung "Nicht einschlägig / mangelhafte Quelle / Djihad" herausgenommen (wenn ich anderer Meinung gewesen wäre, wäre ich da schon eingeschritten), daran ändert auch die Verlinkung auf das "Flugblatt" nichts. Ohne Sperrung warst du jedenfalls nicht aufzuhalten. Daraufhin bat ich einen anwesenden Admin um seine Meinung - das Ergebnis ist ersichtlich und glaube mir, er hätte eine ungerechtfertigte Sperre sofort wieder aufgehoben. Das du anderer Meinung bist, ist dein gutes Recht - dann aber bitte sachlich auf den Artikeldiskussionsseiten und ohne Beschimpfungen. Übrigens hätte ich dich schon für das unbegründete Verändern einer Benutzerdiskussionsseite sperren können [3]. -- Paulis 14:41, 25. Jun. 2008 (CEST)

Blabla, wenn das Zitat oder die Quelle oder beides nicht geeignet sind, dann gehören sie komplett entfernt und nicht selektiv in einigen Artikeln. Aber ihr handelt hier nach Gusto und schiebt die Schuld auf andere. Feine Selbstgerechtigkeit. --92.228.9.202 13:16, 26. Jun. 2008 (CEST)

Wesentliche Sperrgründe waren die Editwars. Es geht nicht an, dass jemand seine Meinung hier gegen andere Benutzer durchdrückt, vor allem: wenn hier schon eine Diskussion begonnen wurde hergehen und nochmals unter IP revertieren ist ein eklatanter Regelverstoß. --Histo 17:34, 25. Jun. 2008 (CEST)

Das Ergänzen einer Quelle ist kein Editwar. Dass du deinen Regelverstoß nicht einsiehst, lässt schon tief blicken. EoD --92.228.9.202 13:16, 26. Jun. 2008 (CEST)

Saddam Hussein[Bearbeiten]

Hallo Paulis,


weshalb hast du das Zitat über Saddam Hussein von Volker Pispers wieder entfernt? --134.155.36.20 19:15, 26. Jun. 2008 (CEST)

Weil ich es bei Pispers entfernt habe - da stehen zu viele Zitate, maximal sind da 5 erlaubt - jedes weitere ist URV. Du kannst ja die überzähligen noch entfernen - sonst mach ichs dann. Siehe auch die Disku zu Pispers. -- Paulis 19:18, 26. Jun. 2008 (CEST)

Zur Kenntnis: Schreibberechtigung eines Benutzers mit Auflage versehen[Bearbeiten]

http://de.wikiquote.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Bingobongo LG --Histo 23:06, 27. Jun. 2008 (CEST)

OK. -- Paulis 23:11, 27. Jun. 2008 (CEST)

Adminfunktion[Bearbeiten]

Ich habs allmählich satt hier die Adminfunktion weiter auszuüben, wenn Toledo und Biblelover und DU Paulis mir immer dazwischenfunken. Es macht mir keinen Spaß jeden Tag hier auf der Bildfläche erscheinen zu müssen, wenn mir nicht mal das Recht zusteht, eigene Vorstellungen in Bezug auf Personenartikel etc. Warum kann man nicht auch mal für eine Weile hinnehmen, was meine Meinung ist bzw. meine Vorgehensweise akzeptieren? Wir machen hier doch keine Gesetze! Die meisten Regeln sind doch auch von Mitarbeiter (die meisten von denen die hier nicht mehr so aktiv mitarbeiten) aufgestellt worden. Ich habe sowieso das Gefühl, das meine Funktion als Admin immer noch bei den meisten Admins hier in Frage gestellt wird. Wenn ich keinen Vertrauensbonus hier habe, dann lohnt der ganze Einsatz nicht.--GuteMiiene 11:49, 1. Jul. 2008 (CEST)

Bedauern, daß alles so gekommen ist[Bearbeiten]

Hallo Paulis!
Die wüsten Admin-Angriffe auf Dich und mich bedauere ich sehr. Mach weiter mit Deiner Arbeit; ich tue es auch. --Toledo 00:18, 2. Jul. 2008 (CEST)

Ja, das bedaure ich auch. Es gibt Sachen, da steh ich drüber - nur Machtspielchen und Ungerechtigkeiten kann ich absolut nicht ausstehn, da halt ich dann "sowas" auch aus - du musst das ja auch aushalten ;) Also lass uns weitermachen. Gruß -- Paulis 00:41, 2. Jul. 2008 (CEST)

Es nervt[Bearbeiten]

Ich bin gerade auf der Seite mit den Löschanträgen wieder drüber gestolpert und ich möchte als Außenstehender mal sagen, dass es nervt immer wieder darüber zu stolpern wenn immer wieder dieselben Personen sich beharken und bekriegen. Noch schlimmer ist, wenn es sich um Admins handelt, wo man ein Projekt wie Wikiquote in guten Händen wissen möchte. 1. Das zieht das gesamte Projekt in ein fragwürdiges Licht. 2. Geht in Euch und besinnt Euch, dann niemand von Euch das Projekt alleine wuppen kann. Ihr braucht einander, seid auf einander angewiesen und entsprechend solltet Ihr Euch auch gegenseitig respektieren und behandeln. "Geht von guten Absichten aus!", habe ich in der Wikipedia mal gelesen. Ich stell meinen Kommentar bei jedem von Euch rein, damit sich keiner persönlich angesprochen fühlt. Ihr solltet Euch als Team verstehen und als Team handeln. --Ahmadi 14:27, 2. Jul. 2008 (CEST)

Ewald Christian von Kleist Kommentar in der Versionsgeschichte[Bearbeiten]

War nur ein Tippfehler. Entschuldigung. --Toledo 11:38, 7. Jul. 2008 (CEST)

Albert Memmi[Bearbeiten]

Sei so gut - bitte sperren. Da will einer provozieren. Danke. --Toledo 19:59, 9. Jul. 2008 (CEST)

Done. Gruß -- Paulis 20:06, 9. Jul. 2008 (CEST)

Quellenangabe bei Heinrich Böll[Bearbeiten]

Hallo Paulis, ich habe die Quellenangabe zu meinem Böll Zitat jetzt angepasst, ich hoffe dass das jetzt so passt. Andernfalls melde dich auf meiner Diskussionsseite. -- MarkusHagenlocher 16:37, 11. Jul. 2008 (CEST)

Hallo Markus, schon gesehn - danke! Letztens stand noch: "Jak, der Schlepper" - das kannst du auch wieder mit einfügen. Grüße -- Paulis 16:43, 11. Jul. 2008 (CEST)

Evangelium[Bearbeiten]

Sei doch so nett und "entschärfe" die Komplett-Sperrung von GuteMiiene aud eine einfache IP-Sperre. Besagte Seite wurde von einer IP heute EINMAL angegriffen. Komplett-Sperrung halte ich für ziemlich übertrieben, zumal GuteMiiene schon wieder in den entstehenden edit-war verwickelt war. Was sollen wir mit GuteMiiene nur machen?!?? Ich hab' heute morgen versucht, mich mit ihr auseinanderzusetzen. Sie hat mich angesprochen. Hab' allerdings irgendwie das Gefühl, gegen eine Wand gesprochen zu haben. :-((((((((( --Toledo 14:10, 13. Jul. 2008 (CEST)

Dieses Gefühl habe ich schon, seit dem Büchmann-Theater und ich bewundere deine grenzenlose Geduld. Vielleicht beruhigt sie sich ja irgendwann wieder ;) Grüße -- Paulis 14:28, 13. Jul. 2008 (CEST)
Halte die Sperre ebenfalls für unnötig. Das war ein einfacher Vandalismus, da reicht in der Regel ein Revert. In diesem Fall sehe ich jedoch keine Missbrauch, da es offentlichlich nur darum ging, offensichtlichen Vandalismus zu unterbinden und nicht, in einem umstritten Fall eine bestimmte Position, die die eigene ist, zu zementieren. --Hei ber 15:56, 13. Jul. 2008 (CEST)

Wuppertal schminkt sich nicht ...[Bearbeiten]

Hallo Paulis, du hast das Böll Zitat über Wuppertal (Wuppertal schminkt sich nicht, und das ist — wie bei Frauen, die es sich leisten können, ungeschminkt zu gehen — wohltuend und enttäuschend zugleich.) gelöscht mit der Anmerkung "(- 1 ohne qa und nicht im pa)". Was bedeuten diese Abkürzungen?

Es handelt sich bei dem Zitat um einen Satz aus der Einleitung von Heinrich Böll zu einem Buch über die Stadt Wuppertal: Lebendiges Wuppertal, Ein Interview in Bildern, Eingeleitet von Heinrich Böll, Verlag J.H. Born, Wuppertal, Herausgegeben vom Presse- und Werbeamt der Stadt Wuppertal gemeinsam mit dem Verlag J.H. Born, Wuppertal 1960, 88 Seiten. Die Böll Einleitung steht auf zwei Seiten ohne Seitenzahlen vor den nummerierten Seiten 1 bis 88.

Quellen im Internet für das Zitat z.B.:

Vollständiger Text der Einleitung zum Buch

Zitat bei der Westdeutschen Zeitung

Zitat beim WDR Fernsehen (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 83.135.219.53 (DiskussionBeiträge) 16:44, 16. Jul. 2008)

Hallo. qa= Quellenangabe und pa=Personenartikel. Bei WQ werden die Zitate mit vollständiger Quellenangabe zuerst im Personenartikel und dann in den Themenartikel eingetragen. Die Quellenangaben müssen nachvollziehbar sein, was mit "Heinrich Böll, 1960" nicht gegeben war. Wie wärs, wenn du dieses Zitat mit den o.g. Angaben zuerst bei Böll und dann bei Wuppertal wieder einfügst ;) Grüße -- Paulis 17:23, 16. Jul. 2008 (CEST)
Siehe hierzu auch Wikiquote:Richtig erfassen. Gruß --WIKImaniac 22:17, 16. Jul. 2008 (CEST)

Zitat Dunant[Bearbeiten]

Hallo Paulis, bezüglich Deiner Frage zum Zitat von Dunant: Die Aussage, dass das Zitat aus einem Brief an seinen Freund Wilhelm Sonderegger stammt, ist beispielsweise in "Henri Dunant: Das Appenzellerland als seine zweite Heimat" von Hans Amann (Appenzeller Verlag 2008, S. 22) zu finden. Auch im biographischen Roman "Der Zeitreisende. Die Visionen des Henry Dunant" von Eveline Hasler (Verlag Nagel & Kimche AG 1994), der sich trotz seines Romancharakters hinsichtlich solcher Fakten durch eine hohe Präzision auszeichnet, wird diese Aussage einem Brief an Sonderegger zugeordnet. Dass diese Aussage definitiv nicht aus seinem Testament stammt, lässt sich beispielsweise mit "J. Henry Dunant. Gründer des Roten Kreuzes, Urheber der Genfer Konvention. Eine Biographie in Dokumenten und Bildern" von Willy Heudtlass belegen (Verlag Kohlhammer 1985), in dem der vollständige Wortlaut seines Testaments abgedruckt ist (S. 247-250). Weitere Nachfragen gegebenenfalls bitte über meine Wikipedia-Benutzerdiskussionsseite, da ich auf Wikiquote nicht regelmäßig mitarbeite, sondern nur über den Wikipedia-Artikel zu Dunant hierher gekommen bin. Viele Grüße, --UW 20:49, 18. Jul. 2008 (CEST)

Danke für die Antwort. Da der Artikel inzwischen wegen mangelhafter Quellenangabe gelöscht wurde, kann ich ihn mit deinen Infos wiederherstellen. Grüße -- Paulis 21:10, 18. Jul. 2008 (CEST)

Lass mich bitte meine Arbeit selber vollenden[Bearbeiten]

Hi!
Okay, Du kannst natürlich nicht wissen, ob ich heute nochmal zu WQ zurückkehre oder nicht. Ich hatte nur einen Kunden in meinem Büro und habe es NICHT vergessen, die Quelle für das Werk "Weltansicht" noch nachzutragen. Ich fühle mich durch Deine vorschnelle Korrektur wegen fehlender QA etwas bevormundet. Ich weiß schon, was ich hier tue, okay??!! Ich habe aber noch einen kleinen Nebenjob - eine eigene Firma. Du mußt Dir um meine Aktivitäten bei WQ keine Sorgen machen. Ist alles im grünen Bereich --Toledo 10:16, 1. Aug. 2008 (CEST)

Aja? Ich bin gespannt, ob bei Bentzel-Sternau die Seitenzahl noch erscheint und der Eintrag im Themenartikeln Veranstaltung noch die vollständige QA erhält. Achso, und ich warte natürlich noch ein Weilchen, ob bei Carl Sandburg auch noch was kommt. -- Paulis 10:24, 1. Aug. 2008 (CEST)
Ich hab' nur zwei Hände und einen PC. Wie viele hast Du denn?? --Toledo 10:29, 1. Aug. 2008 (CEST)
Was spielt denn das für eine Rolle? Fakt ist, dass du Zitate in die Themenartikel einträgst, die keine vollständige QA haben. Du hast auf meine und Histos Bitte überhaupt nicht reagiert und machst einfach wie gehabt weiter. Das Ganze hat überhaupt nix mit Bevormundung zu tun - das sind einfach nur unsere Regeln. Du bist im Kritik austeilen auch nicht zimperlich, dann sei es im Einstecken bitte auch nicht. -- Paulis 10:46, 1. Aug. 2008 (CEST)

Ich weiß, ich stecke mich ungefragt in eure Angelegenheiten, wollte aber eben nur empfehlen, dass einfach die Quelle zuerst recherchiert wird und erst dann das Zitat mitsamt der zugehörigen Quelle veröffentlicht wird. Bis dahin kann die Zitat-/Quellensammlung gerne offline oder auf der eigenen Benutzerseite vorgenommen werden. Gruß --WIKImaniac 18:37, 1. Aug. 2008 (CEST)

Kommentar auf meiner Seite[Bearbeiten]

Danke für deinen Kommentar - aber - hab ich was falsch gemacht? Fand meine Quellenangabe äusserst detailreich, eigentlich die einzig gute quellenangabe auf den seiten wo ich zitate hinzugefügt habe, Titel, Autor, Jahr, Ort, Verlag, Seite, Zeile - Alles vorhanden.

Beim Thema Anarchismus dürfte Copyright übrigens nicht so das Problem sein (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Singuia (DiskussionBeiträge) 16:33, 7. Aug. 2008 )

Hallo. Vorweg: bitte Diskussionsbeiträge unterschreiben mit --~~~~ oder auf das Bild in der Bearbeitungsleiste klicken: Button sig.png.

Zu deiner Frage. Bei WQ werden Zitate immer erst beim Autoren eingetragen und dann in die Themenseiten. Da Adolf Fischer noch nicht existiert, muss erst ein Autorenartikel angelegt werden. Da trägst du dein Zitat mit vollständiger Quellenangabe ein, dann kannst dus in die richtigen Themen eintragen. Siehe dazu: Wikiquote:Richtig erfassen und Quellenangaben. Und bei Pierre Joseph Proudhon fehlte auch die vollständige Quellenangabe. Es reicht nicht, die in die Zusammenfassung zu schreiben, die muss beim Zitat stehen. Gruß -- Paulis 16:48, 7. Aug. 2008 (CEST)

Jitzhak Rabin[Bearbeiten]

Grüße dich. Könntest du bitte mir mitteilen (ggf. auf w:Benutzer Diskussion:Matthiasb, um welches Zitat es sich handeln soll, das nicht repräsentativ für Rabbin sei? --Matthiasb 13:52, 8. Aug. 2008 (CEST)

Es war ein Zitat von 1984, dass sich mit der Bekämpfung der Palestinenser befasste. 1994 erhielt Rabin gemeinsam mit seinem damaligen Außenminister Schimon Peres und dem damaligen Chef der palästinensischen Autonomiegebiete, Jassir Arafat, den Friedensnobelpreis. Als einziges Zitat, das obendrein praktisch nicht zitiert wurde, ist es für Wikiquote ungeeignet. Daher hatte ich das Zitat entfernt und den leeren Artikel mit SLA versehen. --Hei ber 18:32, 8. Aug. 2008 (CEST)

Schade, dass neuen Benutzern hier Steine in den Weg gelegt werden[Bearbeiten]

Hallo Paulis. Ich wollte einen Kommentar zu Hei bers Wiederwahl abgeben. Dazu muss man wohl angemeldet sein UND obendrein eine bestimmte Anzahl von edits gemacht haben, bevor man in den erlauchten Kreis der Diskutanden aufgenommen wird. Schade. Ich wollte eigentlich IP bleiben. Aber selbst eine Anmeldung mit Benutzernamen garantiert hier noch nicht, dass man mitdiskutieren darf. Nicht alle IP's oder neu angemeldeten Benutzer sind automatisch des Teufels. Wovor habt ihr Angst? Ich persönlich leiste seit 2005 immer mal wieder Beiträge bei Wikiquote. Ihr schottet Euch immer mehr ab und werdet immer hysterischer. Was ist aus der WIKI-Philosophie geworden? Bei de.wikiquote jedenfalls wird einem schon zu Beginn der Anmeldung deutlich gemacht, daß nicht jeder erwünscht ist. Vielen Dank. :-( --Fiebie 19:00, 13. Aug. 2008 (CEST)

Ich bin zwar nicht Paulis, aber weise deine Kritik zurück. Nach den jüngsten Vorkommnissen haben wir zur Hysterie allen Grund. Dass es sehr böse IPs gibt, hat Auswirkungen auch auf gute IPs. Auch als registrierter Nutzer kann man vollständig anonym bleiben. Diskutieren darf man hier schon ohne irgendwelche Edits, nur abstimmen nicht. Wenn du seit 2005 Beiträge hier leistest, dann hast du verdammt wenig von diesem Projekt mitgekriegt --Histo 19:05, 13. Aug. 2008 (CEST)
Hallo Fiebie, herzlich willkommen! Wie Histo schon sagt, haben wir in letzter Zeit einiges durch, was uns etwas vorsichtig und, so leid es uns allen tut, auch etwas misstrauisch werden lässt. Ich hoffe ganz fest, dass sich das in Zukunft etwas legen wird und kann nur bei denen, die hier ernsthaft mitwerkeln möchten um Verständnis bitten. Was deinen Kommentar zu Hei ber's Wiederwahl betrifft, dann steht da für jeden die Diskussionsseite offen. Gruß -- Paulis 19:23, 13. Aug. 2008 (CEST)

In einem Punkt mag Fibie ja Recht haben, dass neue benutzerInnen nicht in einer angemessenen Art und Weise aufgenommen und behandelt werden. --Tets 19:58, 13. Aug. 2008 (CEST)

@ Histo & Paulis: Hysterie, Vorsicht, Misstrauen, nennt es wie ihr wollt, Vorurteile haben hier nichts zu suchen, schon garnicht wenn man irgendetwas entscheidet. macht bitte die Sache nicht schlimmer, als sie schon ist... --Tets 19:58, 13. Aug. 2008 (CEST)

Die Beschwerde von Fiebie, Histos heftige Reaktion und Tets' Beschwichtigung zeigen mir, daß Bingobongo ganze Arbeit geleistet hat und die Mitarbeiter von WQ seit seinen Untaten völlig verunsichert sind im Umgang miteinander. Das ist so traurig und so bedauerlich. Liebe Leute - wollen wir das zulassen, daß dieser Mensch unser Projekt auch nach seinem Abgang weiterhin beeinflußt?? --Toledo 20:07, 13. Aug. 2008 (CEST)

Liebe Toledo, ich muss hier nichts beschwichtigen, ich bin auch kein Sonntagsantifaschist, meine Position ist schon wohl überlegt. Wenn Bingobongo hier noch Raum findet, vor allem dann, weil manche ihm nicht vergessen wollen. Dass neue User oftmals unhöflich aufgenommen werden, ist eine Eindruck, die mir nicht erst zum geist gestossen ist, als Fibie dies hier hat anklingen lassen ;) Wenn aber jetzt wie hier auch noch behauptet wird das dem nicht so wäre, oder es sogar aus gutem Grund so wäre, muss ich mich schon zu Wort melden. ;) --Tets 20:21, 13. Aug. 2008 (CEST)
Tets, du hast nicht verstanden, was ich meinte, ist aber auch egal, aber schön für dich, wenns dir nicht so geht. Wir sollten vielleicht wirklich mal zusammentragen, was unfreundlich begrüßen heißt - sozugagen eine Fehleranalyse, dann könnte man das sicher auch ändern ;) -- Paulis 20:34, 13. Aug. 2008 (CEST)

Sorry Fiebi, wo schotten "wir" uns denn ab. Der Administrator, der für die Sperre der Adminkandidaturseiten verantwortlich war ist ja gar kein Administrator mehr, er mag Gründe für die Seitensperre gehabt haben. Ich habe die Sperre wieder entfernt. Leider sind wir rigoros, 1. was Quellenangaben betrifft - aus_ urheberrechtlichen und persönlichkeitsrechtlichen Gründen und 2. was Relevanz / Verbreitung betrifft, da wir jüngst schlechte Erfahrungen mit eingestellten Zitaten gemacht haben, die diesen Kriterie nicht entsprachen.

Was zu verbessern wäre: Manchmal wird neuen recht knapp ein "urv" o.ä. ain die versionsgeschichte geknallt oder auf gegendiskusson etwas knapper und zuweilen ungeduldig geantwortet. wie das zu verbessern wäre - keine ahnung, ich bin auch zunehmend ungeduldig und wir haben vie, die nur mal kurz reinschauen... --Hei ber 07:37, 14. Aug. 2008 (CEST)

Achso,du must 4 tage angemeldet sein, um halbgesperrte seiten bearbeiten zu können. --Hei ber 07:41, 14. Aug. 2008 (CEST)

Wolfgang Schüssel[Bearbeiten]

Fuer das Zitat finden sich in der Tat wenige Quellen, in Oesterreich ist es jedoch sehr bekannt und gilt als Synonm fuer die Ueberheblichkeit der OEVP. Ich habe in der WP-Auskunft Informationen eingeholt, wobei ich folgenede Antwort erhielt: "meine [Quelle] ist wohl nur für Abonnenten zugänglich: [4]. Sonst habe ich noch das gefunden: [5]." Die Auskunft kam von Benutzer TheRunnerUP. Eine Quelle gibt es, aber ich bin ir nicht sicher, ob sie tatsaechlich verwendbar ist, da nur eingeschraenkt zugaenglich. --Benutzer:Liberaler Humanist

Bei Politikern werden nur nachweisbar verbreitete Zitate aufgenommen. Siehe dazu WQ:RK#Zitate_von_Politikern. Eventuell mag ja Benutzer:Hei ber dazu noch etwas sagen. Gruß -- Paulis 17:37, 13. Aug. 2008 (CEST)
Wenn es sehr bekannt ist, so sollte es noch an weiteren Stellen zitiert worden sein. Ist "Kleine Zeitung" überregional an Zeitungskiosken vertreten? OTS ist als Verbreitungsbeleg nicht geeignet, da ie Site "Pressemitteilungen im Originalwortlaut" verbreitet. Eventuell findet sich das Zitat ja noch im Standard oder im Profil? --Hei ber 07:31, 14. Aug. 2008 (CEST)
Das Problem liegt eigentlich darin, dass ich seit Wochen mit Leuten spreche die die OEVP unter anderem aufgrund dieser Wortmeldung nicht mehr waehlen. Ich suche noch nach anderen Quellen, da muss noch mehr sein. Schuessel wurde deswegen genausoft kritisiert wie aufgrund der Aussage mit Mozartkugeln, Lipizanern und Neutralitaet. --Benutzer:Liberaler Humanist.
Das indirekte Zitat findet sich [6], allein ich hielte für Wikiquote schon das Original-Zitat mit Original-Quelle für angebracht. Wenn der genaue Wortlaut ersteinmal bekannt ist dürfte es auch leichter fallen, auf einen Blick die Verbreitung nachzuweisen. Wenn Du also noch suchen magst, könnte es durchaus interessant werden. --Hei ber 22:49, 14. Aug. 2008 (CEST)

Ich habe hier nach einem Zitat aus dem Artikel gesucht, eigentlich auch Null Treffer ([7]. Ich sollte die Suche auf andere Bereiche ausdehenen

Die fuer das Zitat angegebene Quelle ist nicht einsehbar (keine Berechtigung). Eigentlich genaudasselbe wie bei der Zeitungsseite. --Benutzer:Liberaler Humanist

png > svg[Bearbeiten]

Hallo Paulis, kleine Bitte: Kannst Du in der gesperrten MW-Vorlage MediaWiki Newarticletext NS das Bild Crochets modèle.png zu Curly Brackets.svg ändern? Die PNG-Datei wird auf Commons über kurz oder lang gelöscht bzw. auf die SVG-Version weitergeleitet. Vielen Dank --:bdk: 23:46, 22. Aug. 2008 (CEST)

Schon erledigt. Gruß -- Paulis 23:58, 22. Aug. 2008 (CEST)
Uii, das ging ja fix ;-) --:bdk: 00:09, 23. Aug. 2008 (CEST)

Löschung des Artikels Blick (Zeitung)[Bearbeiten]

Hallo Paulis, aus welchem Grund hast du meinen Artikel über den Blick gelöscht? Und wieso geschah die Löschung nicht mit einem gewöhnlichen Löschantrag? Du hättest mich ruhig vorher informieren können. Freundlicher Gruß, Debianux 22:01, 22. Aug. 2008 (CEST)

Hallo Debianux, der Grund für die Löschung war angegeben. ungeeignete Zitate, ungeeignetes Lemma - beides Gründe für einen SLA. Für den Anfang empfiehlt es sich die Links, die ich dir bei deiner Begrüßung mitgegeben habe, wenigstens mal zu überfliegen, besonders: Wikiquote:Relevanzkriterien. Grüße -- Paulis 00:11, 23. Aug. 2008 (CEST)
Anscheinend ist in der Wikiquote im Bereich Relevanzkriterien sehr vieles umstritten. Frage an dich bzw. an den SLA-Steller (Benutzer:WIKImaniac): Seid ihr Schweizer? Meine Vermutung: nein … So viel sei gesagt: Das Sprichwort „Blick sprach zuerst mit den Toten/Leichen“ ist in der Schweiz sehr verbreitet und meines Erachtens deswegen auch relevant. Liebe Grüße aus Bern, Debianux 00:19, 23. Aug. 2008 (CEST)
Wenns ein Sprichwort aus der Schweiz ist, dann trags doch da ein: Schweizer Sprichwörter, super wäre natürlich, wenn du noch eine ordentliche Quelle dazu hättest, die das als Sprichwort belegt. -- Paulis 00:36, 23. Aug. 2008 (CEST)
Ein Sprichwort über den Blick im Artikel Schweizer Sprichwörter … Ist das nicht ein wenig seltsam bzw. fehl am Platz? Ich hätte dir schon noch andere Quellen (zum Beispiel [8]), diese sind jedoch noch weniger »ordentlich«. Dieses Zitat wird eben vor allem in Foren, Leserbriefen und mündlich verwendet. Debianux 10:03, 23. Aug. 2008 (CEST)
Sehr verbreitet scheint das Sprichwort nicht zu sein, "Leichen" in einem Forum und "Toten" in der Form überhaupt nicht. Wird wohl eher schwierig werden, da der Quellenpflicht nachzukommen. Bleibt dir aber immernoch deine Benutzerseite... Gruß -- Paulis 10:42, 23. Aug. 2008 (CEST)
Es gibt vier Varianten des Sprichwortes: „Blick sprach zuerst mit den Toten/Leichen“ und „Blick sprach zuerst mit dem Toten / der Leichen“. Die Varianten unterscheiden sich nur minimal. Debianux 11:17, 23. Aug. 2008 (CEST)

Sprichwörter sollten wir grundsätzlich nur auf traditionelle Sprichwörter beziehen, die in gedruckten Sprichwörtersammlungen zu finden sind. Modernes Spruchgut mit Verbreitungsbeleg nur auf eigener Seite --Histo 17:19, 23. Aug. 2008 (CEST)

Ok, dann sollte das aber auch auf Wikiquote:Relevanzkriterien erwähnt sein; dort steht ausschließlich: »In Wikiquote ist umstritten, welche Auswahlkriterien für Sprichwörter […] gelten sollen.« Debianux 17:44, 23. Aug. 2008 (CEST)

Bitte lesen[Bearbeiten]

Diskussion:Hauptseite#Probleme_auf_Meta --Joergens.mi 21:33, 7. Sep. 2008 (CEST)

Oh.[Bearbeiten]

ein Wächter von Recht und vor allem Ordnung. Wenn du nächstes Mal etwas löschst, könntest du das dann wenigstens nicht Kommentarlos tun? Denn genau so funktioniert Demokratie nicht! Vielleicht bist du von der perönlichen Neigung her betrachet eher für die Exekutive geeignet, zwecks Vermeidung von Diskussionen. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 85.179.147.243 (DiskussionBeiträge) 20:36, 6. Okt. 2008 )

Tja, wenn du meinst. Übrigens steht über dem Speichern-Knopf u.a. folgende Mitteilung: Kein Zitat ohne vollständige Quellenangabe! Bei Büchern gehört dazu Werktitel, Verlagsort, Jahr der Ausgabe und Seitenzahl, bei Zeitschriften Titel, Ausgabe, Jahr/Datum und die Seitenzahl. Weblinks müssen auf reputable Quellen verweisen. s.a. WQ:WWNI, WQ:RK, WQ:RE und WQ:QA. Reicht das vorerst als Kommentar? -- Paulis 21:04, 6. Okt. 2008 (CEST)

Ja, danke lesen kann ich. Du auch? Vielleicht komm ich wieder wenn ich älter bin und alle Funtionsbescheinigungen beisammen habe um der Etikette genügen zu können - jeder zu seiner Zeit. gute Nacht alte Hütte.

Urheberrecht[Bearbeiten]

Hallo Paulis, darf ich Dich zu folgender Diskussion einladen? Vielleicht kannst Du mir ja helfen zu verstehen, warum wir mit dem Urheberrecht nicht anders als durch großflächiges Löschen umgehen können? --Gogtl 21:37, 16. Okt. 2008 (CEST)

Leonhard Euler[Bearbeiten]

Hallo Paulis, ich wende mich an Dich, da Du mich auf meiner Diskussionsseite begrüßt hattest und ich Hilfe benötige. Für Leonhard Euler habe ich ein "Zitat" eingestellt, das wohl kein Zitat ist und nach einer Entfernung des Seiteninhalts nun nur noch als sinnentstellendes Rumpf-Zitat vorhanden blieb. Da sich ansonsten keiner drum kümmert und ich zum Löschen der gesamten Seite keine Berechtigung habe, bitte ich nun Dich darum. Leonhard Euler hat es nicht verdient, dass das der von ihm widerrufene Ausspruch als Zitat übrigbleibt. Danke und liebe Grüße, --Yardsrules 09:40, 21. Okt. 2008 (CEST)

Ok, ich denke mit deiner Begründung kann der Artikel gelöscht werden.
Eventuell wäre diese Gegendarstellung mit zuverlässiger Textgrundlage für Wikisource geeignet. Gruß -- Paulis 18:14, 21. Okt. 2008 (CEST)
L. Euler dankt! Grüße, --Yardsrules 14:20, 22. Okt. 2008 (CEST)

Wander[Bearbeiten]

...geht jetzt {{Wa|1|17}}

gibt Wander-DSL, Bd. 1, Sp. 17, commons


oder: Was lange währt wird gut. Wander-DSL, Bd. 4, Sp. 1746, commons


--Hei ber 21:36, 25. Okt. 2008 (CEST)

Danke Hei ber, ich fürchte wir müssen die Vorlage noch bisschen ändern. Weiteres dann auf der Disku da. -- Paulis 09:54, 26. Okt. 2008 (CET)

Thomas von Aquin[Bearbeiten]

Hallo. Ich habe deine Begrüßung auf meiner Diskussion gelesen und auch gesehen, dass du das Zitat von TH.v.Aq. entfernt hast (wegen fehlender Quellen). Meines Wissens nach ist es in ordnung, Zitate ohne Quellen anzugeben, wenn sie unter "Zugeschrieben" stehen, nicht unter "Überprüft"? mfg --Baue 22:49, 28. Okt. 2008 (CET)

Nein, das ist nicht mehr zulässig. Wir müllen uns so die Artikel zu und niemand trägt die korrekte Quelle nach. Auch bei "Zugeschrieben" ist eine Quelle erforderlich, dies bezieht sich auf Zitate aus zweiter Hand. --Historiograf 00:29, 29. Okt. 2008 (CET)

Oswald Spengler[Bearbeiten]

Ich habe bemerkt, daß Sie meinen Beitrag in diesem Artikel entfernt haben. Ich bin neu hier und möchte wissen, was "ohne qa" bedeutet? Oswald Spengler ist tot seit mehr als 70 Jahren. Bogorm 10:45, 2. Nov. 2008 (CET)

Hallo Bogorm. Wie du deiner Begrüßung entnehmen kannst, werden in WQ nur noch Zitate mit genauer Quellenangabe (qa) aufgenommen, egal ob PD oder nicht. -- Paulis 11:38, 2. Nov. 2008 (CET)

Ludwig Uhland[Bearbeiten]

Hallo Paulis! Wäre nicht bei dem demokrat. Öl http://www.us.archive.org/GnuBook/?id=uhlandswerkehrsg02uhlauoft#344 vorzuziehen? Gruß --132.230.239.3 05:46, 3. Nov. 2008 (CET)

Jo. Cooler Bookreader, da macht doch im Buch blättern noch Spass ;) LG -- Paulis 06:59, 3. Nov. 2008 (CET)

Unzureichende Quellenangaben[Bearbeiten]

Ich hoffe, es passt jetzt. Wenn nicht, wäre eine Verbesserung der Quellenangabe eher erwünscht als die Löschung des Findelings. Tut mir leid, ist alles noch sehr imperfekt. Hoffe auf Hilfe geübter Wikipedianer. Gruß WvBayreuth 22:58, 13. Nov. 2008 (CET)

Dank[Bearbeiten]

Für die Begrüßung. Einen schönen Tag wünscht --Gerhard Atze 07:54, 14. Nov. 2008 (CET)

William McDougall[Bearbeiten]

William McDougall ist vor über 70 Jahren verstorben. Die Zitate können also alle wieder aufgenommen werden. Mit freundlichen Grüßen, 217.236.193.34 21:03, 12. Dez. 2008 (CET)

Ab 1.1.2009, bitte die w:Regelschutzfrist lesen und die Übersetzungsproblematik beachten --Histo 04:15, 13. Dez. 2008 (CET)

Anna-Maria Ravnopolska-Dean[Bearbeiten]

Ist das Ok? - Benutzer Diskussion:Detben 19:55, 12. Okt. 2008 (CET)