Geheimnis

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
François Jouffroy: First secret confidence to Venus

Zitate[Bearbeiten]

  • "Aber den Religionen – ob Katholizismus oder Judentum – geht es ja ohnehin nicht um Gott oder um die Geheimnisse des Lebens. Es geht um Geld und politische Macht." - Woody Allen in einem Interview mit NZZ am Sonntag, 22. Juli 2012
  • "Aber in der Beschäftigung selbst Vergnügen zu finden - dies ist das Geheimnis des Glücklichen!" - Sophie Mereau, Betrachtungen
  • "Alle charmanten Leute sind verwöhnt, darin liegt das Geheimnis ihrer Anziehungskraft." - Oscar Wilde, Das Bildnis des Mr. W. H., Kap. 1
  • "Anfang und Ende der Dinge werden dem Menschen immer ein Geheimnis bleiben. Er ist ebenso unfähig, das Nichts zu sehen, aus dem er stammt, wie die Unendlichkeit zu erkennen, die ihn verschlingen wird. " - Blaise Pascal, Pensées II, 72
  • "Das ganze Geheimnis des Lebens läuft darauf hinaus, dass es keinerlei Sinn hat; dass aber jeder von uns dennoch einen ausfindig macht!" - Émile Michel Cioran, Gedankendämmerung
  • "[...] das Geheimnis der Welt ist nicht hinter den Objekten, sondern hinter den Subjekten zu suchen." - Jakob Johann von Uexküll, Theoretische Biologie. 2. gänzl. neu bearb. Aufl. Berlin: J. Springer. S.46
  • "Das ist eines der Geheimnisse des Lebens: Die Seele durch die Sinne zu heilen und die Sinne durch die Seele." - Oscar Wilde, Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 2 / Lord Henry
  • "Das Leben wartet auf den der zu leben liebt, und es ist kein Geheimnis." - Tony Kakko, "Victora's Secret" auf dem Album "Winterheart's Guild", 2003
  • "Das schwerste Symptom des beginnenden Zusammenbruchs liegt in dem, was ich den Verrat an der Technik nennen möchte. […] Es beginnt statt des Exports von Produkten der Export von Geheimnissen, von Verfahren, Methoden, Ingenieuren und Organisatoren… verschwendet, verschleudert, verraten. Das ist der letzte Grund der Arbeitslosigkeit, die keine Krise ist, sondern der Beginn einer Katastrophe. Die Gefahr ist so groß geworden für jeden einzelnen, daß es kläglich ist, sich etwas vorzulügen." - Oswald Spengler, Der Mensch und die Technik
  • "Das Theater zählt zu jenen großen Besitztümern der Menschheit, die, allen offenbar, dem Einzelnen ein Geheimnis bleiben." - Joseph Gregor, Weltgeschichte des Theaters, Phaidon Verlag: Zürich 1933, S. 7.
If You Talk Too Much This Man May Die mirror.jpg
  • "Das unergründliche Geheimnis des menschlichen Auges - woher haben Menschen Augen, die so viel versprechen und so wenig halten?" - Richard Benz, Stufen und Wandlungen
  • "Der Tod ist ebenso, wie die Geburt, ein Geheimnis der Natur, hier Verbindung, dort Auflösung derselben Grundstoffe." - Marc Aurel, Selbstbetrachtungen IV, 5
  • "Die Geheimnisse der Lebenspfade darf und kann man nicht offenbaren, es gibt Steine des Anstoßes, über die ein jeder Wanderer stolpern muß. Der Poet aber deutet auf die Stelle hin." - Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen 617
  • "Die großen Geheimnisse der Natur verbergen sich im Unscheinbaren, Unästhetischen, im Schlamm, in der faulenden Infusion, im Mist. Es ist wie eine Mahnung, daran zu denken, was wir eigentlich sind." - Raoul Heinrich Francé, Das Leben der Pflanze, Band 3, 1908, S. 12
  • "Die Musik ist der vollkommenste Typus der Kunst: Sie kann ihr letztes Geheimnis nie enthüllen." - Oscar Wilde, Der Kritiker als Künstler / Gilbert
  • "Die Quantenmechanik ist sehr Achtung gebietend. Aber eine innere Stimme sagt mir, dass das noch nicht der wahre Jakob ist. Die Theorie liefert viel, aber dem Geheimnis des Alten bringt sie uns kaum näher. Jedenfalls bin ich überzeugt, dass der Alte nicht würfelt." - Albert Einstein in einem Brief an Max Born, 1926
  • "Es bereitet deshalb solches Vergnügen, anderer Leute Geheimnisse herauszufinden, weil dadurch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit von den eigenen abgelenkt wird." - Oscar Wilde, Ein idealer Gatte, 2. Akt / Lord Goring
  • "Ein ewig Rätsel ist das Leben, // Und ein Geheimnis bleibt der Tod." - Emanuel Geibel, Lieder aus alter und neuer Zeit (28). Aus: Werke, Band 2. Leipzig und Wien 1918, S. 116
  • "Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach. Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bisschen darüber. Dieses Geheimnis ist die Zeit." - Michael Ende, Momo, Stuttgart, 1973 ISBN 3522119401
  • "Ich kenne das Geheimnis des Erfolges nicht. Aber ich kenne das Geheimnis des Misserfolges: es allen recht machen zu wollen." - Stefan Kretzschmar, Stuttgarter Zeitung Nr. 242/2008 vom 16. Oktober 2008, S. 21
  • "Ich weiß jetzt, wenn man das Geheimnis hat, ein Vogel zu sein, kann man an zwei Orten gleichzeitig leben: hier und woanders." - Janosch, Das Geheimnis des Herrn Josef
  • "Jetzt kommt das Geheimnis." - Henry Ward Beecher Letzte Worte, 8. März 1887
  • "Lernen und Genießen sind das Geheimnis eines erfüllten Lebens. Lernen ohne Genießen verhärmt, Genießen ohne Lernen verblödet." - Richard David Precht, Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Eine philosophische Reise, Goldmann, München 2007, ISBN 3-442-31143-8
  • "Man muss schlaflose Nächte haben, um etwas von dem Geheimnis der großen Stille um Mitternacht zu wissen." - Ferdinand Ebner, Schriften, Bd. 1
  • "Mystik deutet auf die Geheimnisse der Natur und Vernunft und sucht sie durch Wort und Bild zu lösen." - Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen
  • "Nie die Geheimnisse der Höheren wissen. Man glaubt, Kirschen mit ihnen zu essen, wird aber nur die Steine erhalten. Vielen gereichte es zum Verderben, dass sie Vertraute waren: Sie gleichen einem Löffel aus Brot und laufen nachher dieselbe Gefahr wie dieser." - Baltasar Gracián y Morales, Handorakel und Kunst der Weltklugheit
  • "Nur die Selbstbeobachtung enträthselt uns die Geheimnisse, die wir sonst in den Reden und Handlungen andrer finden würden." - Christian Garve, Über Gesellschaft und Einsamkeit. S. 89 books.google
  • "Nur in seinem Suchen findet der Geist des Menschen das Geheimnis, welches er sucht." - Friedrich Schlegel, Lucinde
  • "Nur oberflächliche Menschen urteilen nicht nach Äußerlichkeiten. Das wahre Geheimnis der Welt liegt im Sichtbaren, nicht im Unsichtbaren." - Oscar Wilde, "The Picture of Dorian Gray"
  • "Solange das Gehirn ein Geheimnis ist, wird auch das Universum - als Widerschein der Struktur des Gehirns - ein Geheimnis bleiben." - Santiago Ramón y Cajal, zitiert von William Feindel im Vorwort zu: "The Mystery of the Mind", 1950
  • "So sind die guten Menschen die Lehrer der Nichtguten, und die nichtguten Menschen sind der Stoff für die Guten. Wer seine Lehrer nicht werthielte und seinen Stoff nicht liebte, der wäre bei allem Wissen in schwerem Irrtum. Das ist das große Geheimnis." - Laotse, Dao-de-dsching, Kapitel 27
  • "Wenn alberne Leute sich bemühen, ein Geheimnis vor uns zu verbergen, dann erfahren wir es gewiss, so wenig uns auch danach gelüstet." - Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen
  • "Wenn man ein Gerücht recht in Umlauf bringen will, so braucht man nur es einigen als Geheimnis und unter dem Siegel der Verschwiegenheit anzuvertrauen." - Wilhelm Weitling, Das Evangelium des armen Sünders. Leipzig: Reclam. 1967. S. 62
  • "Wie fällt doch ein Geheimnis den Weibern schwer." - William Shakespeare, "Julius Cäsar", 2. Aufzug, 4. Szene / Portia

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Rätsel
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Geheimnis.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Geheimnis.