Markus M. Ronner

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus M. Ronner (*1938)[Bearbeiten]

Schweizer Theologe und Autor

Überprüft[Bearbeiten]

Der treffende Geistesblitz[Bearbeiten]

  • "Der Behauptung, dass Politiker nicht denken können, ist zu widersprechen. Jeder Politiker denkt - an die nächsten Wahlen." - Der treffende Geistesblitz
  • "Ein Vorwurf sitzt dann am besten, wenn man ihn in ein Kompliment verpackt." - Der treffende Geistesblitz
  • "Neid - Ressentiment des Schwächeren." - Der treffende Geistesblitz
  • "Objektivität ist die Kunst geheimzuhalten, zu wem man hält." - Der treffende Geistesblitz
  • "Schmeicheleien täten so wohl, wenn sie keine Schmeicheleien wären." - Der treffend Geistesblitz
  • "Warum Vögel den Menschen nie verstehen werden? Körner im Winter - Vogelscheuchen im Sommer." - Der treffende Geistesblitz
  • "Was hilft's, dass das Recht für alle gleich ist, wenn's der Richter nicht ist?" - Der treffende Geistesblitz
  • "Zu meiner Vorstellung von Paradies gehört auch die Möglichkeit, es wieder verlassen zu können." - Der treffende Geistesblitz

Die treffende Pointe[Bearbeiten]

  • "Der Journalismus von heute hat Chefredaktoren kreiert, die nicht schreiben können; sie kommen mir vor wie impotente Harembesitzer." - Die treffende Pointe
  • "Manch einer arbeitet so eifrig für seinen Lebensabend, dass er ihn gar nicht mehr erlebt." - Die treffende Pointe
  • "Manch einer ist gar nicht so ernst, wie er heiter tut." - Die treffende Pointe
  • "Manche Journalisten scheinen ihre Aufgabe darin zu erblicken, anderen zu erklären, was sie selber nicht verstehen." - Die treffende Pointe
  • "Nichts können ist keine Schande, aber es nicht merken." - Die treffende Pointe
  • "So wertlos ist keiner, dass er nicht wenigstens als schlechtes Beispiel herhalten könnte." - Die treffende Pointe
  • "Unsere Gesellschaft hat mehr Schwerhörige, als man denkt; besonders wenn die Pflicht ruft." - Die treffende Pointe
  • "Wenn ein Mann sich für einen Herzensbrecher hält, liegt es oft daran, dass er nur Herzen bricht, die bereits einen Sprung haben." - Die treffende Pointe

Treffende Pointen zu Geld und Geist[Bearbeiten]

  • "Airconditioning garantiert noch kein gutes Arbeitsklima." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • Armut ist keine Schande«, sagte der Reiche zum Bettler und jagte ihn von der Tür." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Charakter ist die Fähigkeit, sich selbst im Wege zu stehen, obwohl man ausweichen könnte." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Das unterscheidet die Liebe vom Geld: dass sie nur Zinsen bringt, wenn man sie ausgibt." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Das Zeitalter der Fusionen hat Unternehmer als bloße Übernehmer entlarvt. Und mancher hat sich dabei übernommen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Dass heute schon 275 Millionen Menschen im Internet surfen, beeindruckt mich wenig, wenn ich höre, dass gleichzeitig eine Milliarde Menschen das Wort »Computer« nicht einmal zu buchstabieren in der Lage ist." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Die kapitalistischen Krisen sind zyklisch, die sozialistischen permanent." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Die meisten Beförderungen sind Überforderungen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Ein Politiker, den man nicht versteht, gilt immer als gebildet." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Es gibt zwei Arten, Karriere zu machen: durch das eigene Können oder durch das Nichtkönnen der anderen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Kommunikationswissenschaft - die Lehre von den Missverständnissen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Man sollte nur Bücher, die sich zu lesen lohnen, Bücher nennen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Mit Memoiren kann man unter Umständen sogar Geld verdienen, ohne dass man sie schreibt: man braucht sie nur anzudrohen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Nullwachstum - Wachstum der Nullen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Warum es von Vorteil ist, Worte auf die Goldwaage zu legen? Damit man sie von Blech unterscheiden kann." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Wenn der Computer wirklich alles kann, dann kann er mich mal. Kreuzweise." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Wer es selber nicht geschafft hat, nörgelt ständig an fremdem Ruhm." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Wer Kapital besitzt, braucht »Das Kapital« nicht zu lesen; und wer keines hat, wird auch durch Marx nicht zu Kapital gelangen." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Wer ob gewissen Dinge den Verstand nicht verliert, hat keinen zu verlieren." - Treffende Pointen zu Geld und Geist
  • "Wer wenig Zeit, viel Ressentiment und ein schlechtes Gedächtnis hat, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen, seine Memoiren zu schreiben." - Treffende Pointe zu Geld und Geist

Zitate-Lexikon[Bearbeiten]

  • "Aberglaube kann mich erst dann beeindrucken, wenn einer sein dreizehntes Monatsgehalt ablehnt." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "An der Korruption scheint einen Politiker weniger die Sache als solche als vielmehr deren Aufdeckung durch die Medien zu stören." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Atmen durch die Nase ist vor allem deshalb so gesund, weil man dabei den Mund hält." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Auch Krieg ist eine Form von Abrüstung." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Ausgefallenes wirkt immer komisch. Das ist das Pech der Glatzköpfe." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Charme ist die Gabe, den anderen vergessen zu lassen, wie er aussieht."
  • "Computer-Muffel werden als die Analphabeten des 21. Jahrhunderts gelten." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Der Unterschied zwischen Witwe und Strohwitwe besteht darin, dass erstere weiß, wo ihr Mann liegt." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Die Pille: die Hoffnung, nicht in dieselbe zu kommen." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Die Schweizer sind unheimlich schlagfertig, wenn man ihnen genug Zeit dafür lässt." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Ein Geschäft wird erst dann zum Geschäft, wenn man dem Finanzamt nachweisen kann, dass es kein Geschäft war." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Es gibt Männer, die heute noch der Rippe nachtrauern, die Adam hergeben mußte." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Geschichte ist kurzlebig. Von Molotow ist nur der Cocktail übriggeblieben." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Genuss ist eine Frage der Phantasie." - Markus M. Ronner Zitate Lexikon
  • "Kein Wein ist so sauer wie der reine, der einem eingeschenkt wird." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Manche Ärzte verstehen unter Niederlassung Herablassung." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Nichts ist so wandelbar wie die Vergangenheit." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Prediger in leeren Kirchen trösten sich mit der besseren Akustik." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "»Scherben bringen Glück«, sagte der Elefant, als er den Porzellanladen verließ." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Spaß muss sein", sagte der Spaßmacher, doch das Publikum war anderer Meinung." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Studentinnen, die bis zum zehnten Semester noch keinen Doktor geangelt haben, müssen ihn selber machen." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Tierfreunde lesen am liebsten Boulevardzeitungen. Der vielen Enten wegen." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Wer den Hafen der Ehe ansteuert, tut gut daran, erst eine Hafenrundfahrt zu buchen." - Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
  • "Wer sich seiner Unbestechlichkeit rühmt, wartet vielleicht immer noch auf ein Angebot." - Markus M. Ronner, Zitate-Lexikon


Quellen[Bearbeiten]